Donnerstag, 20. Juni 2019

Dichtung und Wahrheiten


"Eine der traurigsten Lektionen der Geschichte ist folgende: Wenn wir lange genug getäuscht worden sind, neigen wir dazu jeden Hinweis auf die Täuschung zu leugnen. Wir interessieren uns nicht mehr dafür die Wahrheit herauszufinden. Wir sind der Täuschung erlegen. Es ist einfach zu schmerzhaft, sogar uns selbst gegenüber, zuzugeben, daß wir besetzt worden sind. Wenn Sie erst einmal einem Scharlatan Macht über sich eingeräumt haben, werden Sie diese fast nie zurückerhalten."
Carl Sagen, The Demon-Haunted World: Science as a Candle in the Dark (1995)

Montag, 17. Juni 2019

Rainer Mausfeld: Gibt es Hoffnung für die Lämmer

Von weltnetzTV




12. Juni 2019
weltnetz.tv im Gespräch mit Rainer Mausfeld (Teil 2): Die Asymmetrie der Machtverhältnisse war in der Geschichte der Menschheit noch nie so groß wie heute. Wenige manipulieren und beherrschen die Vielen. Doch wie können wir uns wehren? Welche Alternativen gibt es?

Sonntag, 16. Juni 2019

NATO-Krieg in Syrien: Das Erzeugung und Ausnutzen von Verzweiflung

Von Mark Taliano
Übersetzt von wunderhaft


15. Juni 2019, Global Research
NATO-Terroristen haben den Sohn des Großmuftis ermordet. Sie haben den Sohn des Ministers für Aussöhnung[1] umgebracht, um die syrische Regierung zu korrumpieren und ihren Willen zu brechen. Das hat nicht funktioniert.

Mittwoch, 12. Juni 2019

Neues vom Jihad in Deutschland: Neunjährige von nigrischem Asylanten vergewaltigt

Von Tim Kellner




11. Juni 2019
Es ist nicht mehr in Worte zu fassen, was aus diesem Land geworden ist...

IS droht Bayern

Via MMnews


11. Juni 2019, MMnews
Im Internet ist ein Drohschreiben des Islamischen Staates aufgetaucht, in dem Bayern aber auch Deutschland Vergeltung angedroht wird. Grund: Unwürdige Asylbedingungen für Muslime. "Mit Allahs Hilfe überschüttet der IS Bayern mit seinem gerechten Zorn. Wir werden uns für unsere Brüder rächen".

Dienstag, 11. Juni 2019

Europa wird nicht mehr Europa sein

Von
Übersetzt von wunderhaft


9. Juni 2019, Gatestone Institute
  • Der Sieg der Brexit Partei mit 31% der Stimmen im Vereinigten Königreich war eine bemerkenswerte Leistung, die gezeigt hat, daß Millionen von Briten die Europäische Union nach wie vor verlassen wollen. Die "polpulistischen" Positionen – die Verteidigung der nationalen Souveränität und der europäischen Zivilisation, die Zurückweisung der Einwanderung und der Befehle von Brüsseler Technokraten – haben an Boden gewonnen.
  • Die Parteien, die Europa über Jahrzehnte regierten, haben zwar schwache Ergebnisse erreicht, sind jedoch, mit wenigen Ausnahmen, nicht in sich zusammengebrochen – und werden die Europäische Union weiterhin dominieren.
  • Die Grünen könnten mehr Einfluß gewinnen – mit den entsprechenden Konsequenzen. Jedem, der die Parteiprogramme der Grünen liest, ist klar, daß sie im Wesentlichen aus als Umweltaktivisten getarnten Linken bestehen. Sie unterstützen die ungezügelte Einwanderung und den Multikulturalismus. Sie sind...absolute Gegner der westlichen Zivilisation, der freien Marktwirtschaft sowie des freien Märkte. In vielen Fällen sind sie für Nullwachstum. Die meisten von ihnen unterstützen eine apokalyptische Vision des Klimawandels und behaupten, daß das Überleben der gesamten Menschheit schon sehr auf dem Spiel stehen wird, wenn Europa nicht drastische Maßnahmen ergreift, um "den Planeten zu retten. Alle von ihnen sind für in Brüssel für ganz Europa getroffene, autokratische Entscheidungen.
  • Ein Europäisches Parlament unter dem Einfluß der Grünen wird höchstwahrscheinlich den Trend zur Abgabe von noch mehr Macht an die nicht gewählten Mitglieder der Europäischen Kommission sowie zum schrittweisen Ausstieg aus der Atomkraft und fossilen Brennstoffen beschleunigen. Pläne zugunsten von noch mehr Einwanderung sind bereits in Vorbereitung.

Montag, 10. Juni 2019

Sonntag, 9. Juni 2019

Syrien und Kriegspropaganda: Robert Stuart gegen die BBC

Von Susan Dirgham und Rick Sterling via 21st Century Wire
Übersetzt von wunderhaft


[Anm: Selbstverständlich wurde das in diesem Artikel behandelte Propaganda-Video der BBC auch vom Deutschen Fernsehen ausgestrahlt und zwar von der ARD am 25. November 2013 um 22:45 Uhr, unter dem Titel "Syriens Kinder – In der Hölle des Bürgerkriegs". Die Sendung wurde jedoch bereits aus deren Archiv gelöscht. Nur auf den Seiten des Propagandaorgans SPIEGEL ONLINE ist noch eine entsprechend einseitige Programmankündigung darauf zu finden sowie eine ebensolche Rezension auf einer Site der von der Bundesregierung und anderen steuerbefreiten NGOs finanzierten Initiative "aktivgegenkinderarbeit". A.]


Die lebenden Toten: Standbild aus der unglaublichen Szene eines ´Napalm-Angriffs´ aus der kontrovers diskutierten Dokumentation der BBC-Sendung Panorama, "Saving Syria's Children".

7.Juni 2019, 21st Century Wire
Eine Geschichte wie David gegen Goliath. Der ehemaliger Journalist einer Lokalzeitung, Robert Stuart, nimmt es mit der Britisch Broadcasting Corporation auf. Stuart glaubt, daß ein sensationelles Video über angebliche Gräueltaten in Syrien "weitgehend, wenn nicht völlig, inszeniert worden ist." Die BBC hätte das alles gern vom Tisch. Aber wie David, weicht Stuart nicht zurück oder läßt das zu.

Samstag, 8. Juni 2019

Klimawandel – Das Geschäft mit der Angst


"Palmen in Bottrop? Schade um Sylt!" 

So lautete die Aufschrift eines Werbeplakates, das mich Anfang der 1990er-Jahre an der Prosperstraße in Bottrop, ganz in den Nähe der ehemaligen Zeche Prosper II, noch zum Schmunzeln gebracht hat. Seinerzeit wußte ich freilich noch ebensowenig von den Hintergründen der Agenda des anthropogenen Klimawandels wie von der Existenz des mafiös strukturierten Weltklimarats der Vereinten Nationen, und auch der mittlerweile längst in Vergessenheit geratene, betrügerische Climategate-Skandal des IPPC lag damals noch in weiter Ferne.

Ein weiteres Holocaustmärchen erregt öffentliche Aufmerksamkeit

Von Jonas E. Alexis
Übersetzt von wunderhaft


Bildquelle: Veterans Today


6. Juni 2019, Veterans Today
Die Holocaust-Industrie wird niemals aufhören Menschen anzuziehen, die sich einen Namen machen wollen. Nun ist es ganz offensichtlich, daß jene Menschen, die eine verfaulte Leiche wiederauferstehen lassen wollen, in den Nasen von allen Menschen mit ein paar Gramm Verstand Gestank erzeugen. Diese Leute wollen Geld,[1] und da die Liebe zum Geld die Wurzel allen Übels ist, werden sie buchstäblich alles tun, um an den allmächtigen Dollar zu gelangen.

Mittwoch, 5. Juni 2019

Wer beherrscht die Vereinten Nationen?

Von Arjun Walia
Übersetzt von wunderhaft


[Anmerkung: Der hier übersetzte Beitrag stammt aus dem Jahr 2013. Verschiedene der in ihm beschriebenen Eigentumsverhältnisse haben sich, auch auf Grund zahlreicher Skandale, geändert, weshalb auch einige der Quellenangaben nicht dem neusten Stand entsprechen. An der hier beschriebenen Grundstruktur jedoch hat sich nichts geändert, wozu alle selbst recherchieren können, was der Autor, Ariun Walja, seinen Lesern ausdrücklich empfiehlt. A.]


roths rocka

26. Februar 3013, collective EVOLUTION
Uns wird erzählt, daß die Vereinten Nationen (VN) eine internationale Organisation sei, die der Zusammenarbeit, dem sozialen Fortschritt, der wirtschaftlichen Entwicklung, der internationalen Sicherheit und dem internationalen Recht dient. Sie bewerben sich selbst und werden von außen als angesehene Körperschaft beworben, die in den Bereichen Frieden, Sicherheit, Entwicklung, Menschenrechte und humanitäre Belange tätig ist. Daher erstaunt es nicht, die VN an der Spitze sämtlicher internationaler Konflikte und Instabilität sehen, weil ihr genau diese Umstände die ideale Sphäre bieten, um für sich selbst als Träger all der oben  beschriebenen Eigenschaften zu werben.

Mittwoch, 29. Mai 2019

Westliche Medien als Schlüssel zur Täuschung über Syrien, Al-Qaida Propaganda

Von Jonathan Cook
Übersetzt von wunderhaft


25. Mai 2019, Global Research
Allem Anschein nach, hätte die in dieser Woche von al-Qaida nahen Kämpfern aufgestellte Behauptung, sie seien in der Provinz Idlib – ihrer letzten Bastion – von der syrischen Regierung mit Chemiewaffen angegriffen worden, von den westlichen Medien mit äußerster Skepsis behandelt werden sollen.

Montag, 27. Mai 2019

Krieg ist ein Schwindel

Von Generalmajor Smedley Butler
Übersetzt von wunderhaft


[Anmerkung: Hier lesen Sie eine Übersetzung der im Jahr 1935 in Buchform veröffentlichten, erweiterten und 25 Normseiten umfassenden Version einer ergreifenden Rede von Generalmajor Smedley Butler, deren kürzeres Manuskript vermutlich aus dem Jahr 1933 stammt. Smedley Butler war bemerkenswerterweise, ähnlich wie Prof. John Beaty, dem Autor von The Iron Curtain over America (einem bereits im Jahr 1951 erschienenen, so aufschluß- wie umfangreichem historischen Werk, dessen Übersetzung sich vermutlich keiner der vielen populären, zumeist unverschämt arroganten deutschen Verleger jemals trauen wird zu veröffentlichen), anscheinend bereits in der Mitte der 1930er Jahre klar, daß die Vereinigten Staaten sich schon damals auf den Zweiten Weltkrieg vorbereitet haben. Was Sie sich beim Lesen stets vor Augen halten sollten ist, daß Deutschland für den Ausbruch des Ersten Weltkriegs weder verantwortlich noch dessen Verursacher gewesen ist.

Die meisten der wenigen vom Übersetzter eingefügten Links verweisen auf deutschsprachige Quellen. A.]