Samstag, 20. Februar 2010

Süd-Irak: Anstieg der Leukämien bei Kindern

aus aerzteblatt.de

Seattle – In der südirakischen Stadt Basra hat sich die Zahl der Leukämie-Diagnosen bei Kindern in den letzten 15 Jahren mehr als verdoppelt. Dies berichten Krebsforscher im American Journal of Public Health (2010; doi: 10.2105/AJPH.2009.164236). Eine Fall-Kontroll-Studie soll jetzt die Ursache klären.

Basra ist seit den 1980er-Jahren Kriegsschauplatz. Auf die Auseinandersetzung zwischen dem Iran und dem Irak folgte die erste US-Invasion im Jahr 1991 und die zweite im Jahr 2003. Die Kinder der Stadt waren kriegsbedingt vermehrt dem Rauch von brennenden Öltürmen und dem Benzol von provisorischen Tankstellen ausgesetzt. Aber auch Nervengase, Pestizide und die Verwendung von Munition aus abgereichertem Uran könnten den Anstieg der Leukämie-Inzidenz bewirkt haben.

Hier zum ganzen Artikel: http://www.aerzteblatt.de/nachrichten/40142/Sued-Irak_Anstieg_der_Leukaemien_bei_Kindern.htm#comment1184


Anm:
Tun die tatsächlich so, als wäre das Phänomen und die Ursachen unbekannt.
Unglaublich!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Konstruktive Kommentare und Kritik zu den jeweiligen Beiträgen sind erwünscht, solange sie die geltenden rechtlichen Bestimmungen und die Regeln des friedlichen Miteinander wahren.