Freitag, 14. Mai 2010

Generalinspekteur der Bundeswehr a.D. Harald Kujat und Hans-Christian Ströbele fordern neue Anti-Kriegsbewegung

Von petrapez

Die Bundeskanzlerin am Sarg deutscher Soldaten. Wieviel junge Männer schickt sie eigentlich noch in den Krieg und wofür sterben diese Soldaten?

Diskussionsrunde mit Harald Kujat, Viersterne-General, Generalinspekteur der Bundeswehr a.D. und Hans-Christian Ströbele, stellvertretender Vorsitzender der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen in der Sendung “Was erlauben Strunz” von n24 vom 27.4.2010, moderiert von Claus Strunz

n24: Wofür sterben unsere Soldaten da unten?

Ströbele: Ja, das fragen sich die Soldaten auch, ich frage mich das auch und sie sterben mit Sicherheit nicht für die Sicherheit der Bundesrepublik Deutschland und für die deutsche Bevölkerung. Solange der Krieg andauert wird die Sicherheitslage in Deutschland nicht besser sondern schlechter.

Hier weiterlesen: http://www.radio-utopie.de/2010/05/13/generalinspekteur-der-bundeswehr-a-d-harald-kujat-und-hans-christian-strobele-fordern-neue-anti-kriegsbewegung/#respond



Und hier zum Ansehen:
http://mediencenter.n24.de/

http://www.youtube.com/watch?v=We8gg649UFc&feature=related

Anmn:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Konstruktive Kommentare und Kritik zu den jeweiligen Beiträgen sind erwünscht, solange sie die geltenden rechtlichen Bestimmungen und die Regeln des friedlichen Miteinander wahren.