Sonntag, 23. Mai 2010

Im Grünen fings an

Von Kurt Tucholsky

Im Grünen fings an und endete blutig rot. Und wenn sich der Verfasser mit offenen Armen in die Zeit gestürzt hat, so sah er nicht, wie der Historiker in hundert Jahren sehen wird und wollte auch nicht so sehen. Er war den Dingen so nah, daß sie ihn schnitten und er sie schlagen konnte. Und sie rissen ihm die Hände auf, und er blutete, und einige sprachen zu ihm: "Bist Du gerecht?" - Und er hob die blutigen Hände - blutig von seinem Blute - und zuckte die Achseln und lächelte. Denn man kann über alles lächeln ...

Ignatz Wrobel
Politische Satire (1919)