Mittwoch, 23. Juni 2010

Fehler bei der Kommentarmoderation

Liebe Leserinnen, Leser und Kommentatoren dieses Blogs,

wenn Sie Ihren Kommentar versandt haben, ihn aber nicht finden, liegt das nicht unbedingt daran, dass ich ihn nicht veröffentlicht habe.
Auch heute habe ich einen Kommentar veröffentlichet, der, obwohl mir die Software von blogger.com (Google) die Veröffentlichung bestätigt hat, bisher nicht angezeigt wird.

Ich habe bisher keine schlüssige Erklärung für diesen Umstand und bitte darum ihn entschuldigen.

Abgesehen von offensichtlich beleidigenden, rassistischen und faschistischen Kommentaren und deren Autoren, will ich auch kritische Beiträge der Leser dieses Blogs gerne veröffentlichen und bemühe mich weiterhin darum den Grund des Fehlers zu finden, um ihn zu beheben.

Schließlich möchte ich noch erwähnen, dass ich wenn ich von Lesern spreche, ich hiermit Frauen nicht ausschließe oder ausgrenzen möchte.
In meiner wundervollen Muttersprache lautet der Plural von Leser Leser und der von Mensch lautet Menschen, sowie der Plural von Mann Männer und der von Frau Frauen und nicht FrauInnen ist.

Bei allen Menschen, die hier regelmäßig lesen, möchte ich mich für das Interesse an diesem wunderhaften Weblog bedanken - Ihr macht mir Mut! ;-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Konstruktive Kommentare und Kritik zu den jeweiligen Beiträgen sind erwünscht, solange sie die geltenden rechtlichen Bestimmungen und die Regeln des friedlichen Miteinander wahren.