Samstag, 3. Juli 2010

Google sperrt wiederholt Zugang für alternativen Suchdienst

Von grimoire

Viele Menschen, die Wert auf die Wahrung ihrer Privatsphäre bei der Suche im Internet legen, nutzten die alternative Suchmaschine Scroogle. Dieser Dienst greift über eine Schnittstelle auf Suchergebnisse von Google zu, ohne jedoch Cookies zu setzen, Benutzerdaten zu speichern und die Nutzer mit Werbung und search term records zu beeinflussen.

Nun hat Google, schon zum zweiten Mal in diesem Jahr, die Schnittstelle verschlossen, so dass es momentan nicht möglich ist Scroogles fairen Dienst zu nutzen.



Quelle und weitere Information, nach der Eingabe eines Suchbegriffs: http://www.scroogle.org/

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Konstruktive Kommentare und Kritik zu den jeweiligen Beiträgen sind erwünscht, solange sie die geltenden rechtlichen Bestimmungen und die Regeln des friedlichen Miteinander wahren.