Freitag, 24. September 2010

Das Radio Utopie Interview mit Parkschützer-Sprecher Matthias von Herrmann

Von Mahaf

Gestern Mittag interviewte Radio Utopie den Sprecher der Stuttgarter Parkschützer, Matthias von Herrmann, zum laufenden Widerstand der Bevölkerung gegen das städtebauliche und verkehrsindustrielle “Infrastrukturprogramm” namens “Stuttgart 21″ (S 21). Während des Interviews traten interessante Hintergründe zu Tage.

Denn entgegen der Darstellung der Befürworter von S 21 wurde das Programm im Jahre 1999 von der Deutschen Bahn AG selbst für acht Jahre beendet, da es offenkundig sinnlos und “unbezahlbar” war. Erst 2007 liess es die Landesregierung Günther Oettingers aus wahltaktischen Motiven durch eine Milliarden-Subvention wieder aufleben, tatkräftig unterstützt von der “großen Koalition” aus SPD, CDU und CSU an der Berliner Bundesregierung.

Hier zum Artikel und zum Interview: http://www.radio-utopie.de/2010/09/24/das-radio-utopie-interview-mit-parkschutzer-sprecher-matthias-von-herrmann/

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Konstruktive Kommentare und Kritik zu den jeweiligen Beiträgen sind erwünscht, solange sie die geltenden rechtlichen Bestimmungen und die Regeln des friedlichen Miteinander wahren.