Montag, 20. September 2010

Die Mächtigen und die Ohnmächtigen - 06

Von Otto-Werner Hinrichs / via Readers Edition

Globalisierung und die Rationierung des Rechts auf Leben

Meine Hoffnung, dass das Erwachen der bundesdeutschen Wählergemeinschaft trotz all der täglichen demagogischen Versuche der Gehirnwäsche und all der massenmedialen Desinformationstechniken nicht mehr aufzuhalten ist, besteht nach wie vor. Die Zeichen der Zeit stehen auf Veränderung und es ist für die Strippenzieher zu spät, das Ruder nochmals mit den alten, eingeübten Zaubertricks herumzureissen.

In diesen turbulenten, geschichtlich einmaligen Zeiten die unser Volk während der Nachkriegsjahre durchlebt hat, in der uns die Globalisierung mit den Truppen der Gierigen und der Finanzmafia überrannt hat, ist es notwendig eine Rückschau zu halten, wir müssen uns Wissen aneignen, müssen das Vergangene kennen lernen um zu akzeptieren, wie alles so kommen konnte, wie es nun einmal gekommen ist.

Wir müssen uns bemühen neue Wege zu erkunden, müssen uns bemühen Visionen zu entwickeln, denn Visionen sind der Nährboden, in denen sich Chancen entwickeln können, wir müssen darum kämpfen, dass wir dieses Jammertal indem wir stecken verlassen können.

Hier weiterlesen: http://www.readers-edition.de/2010/09/20/die-maechtigen-und-die-ohnmaechtigen-06/

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Konstruktive Kommentare und Kritik zu den jeweiligen Beiträgen sind erwünscht, solange sie die geltenden rechtlichen Bestimmungen und die Regeln des friedlichen Miteinander wahren.