Mittwoch, 9. April 2014

WETTERKRIEGSBERICHT: DE, CZ, AT, CH, I, IR, GB - 9. April 2014

Heute wurde die Atmosphäre über weiten Teilen Deutschlands, der Tschechischen Republik, Österreichs, der Schweiz, Teilen Norditaliens, Irlands, Schottlands und Großbritanniens mit elektromagnetischen Wellen bestrahlt. Es ist unbekannt, warum diese Experimente durchgeführt werden. Fest steht jedoch, daß sie das Wetter beeinflussen und verändern. Die abgebildeten persistenten Wolkenbänder, können nicht natürlichen Ursprungs sein.

Trotz Zeitknappheit schien es mir wichtig einen weiteren Hinweis auf diese Art der andauernden Wettermanipulation zu veröffentlichen.
Auf der ersten Animation  ist anscheinend eine Frequenzveränderung zwischen 09:15h und 12:15h zu beobachten, durch welche sich die Wolkenbänder in die Windrichtung drehten. Die untere Animation zeigt die Wetterverhältnisse über dem VK und Irland zwischen 10:00h und 12:00h (MEZ).

Da das hier verwendete Bildmaterial nicht den Nutzungsbedingungen der Anbieter entsprach, wurde es von der Redaktion aus urheberrechtlichen Gründen entfernt.






Bildquellen:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Konstruktive Kommentare und Kritik zu den jeweiligen Beiträgen sind erwünscht, solange sie die geltenden rechtlichen Bestimmungen und die Regeln des friedlichen Miteinander wahren.