Montag, 26. Mai 2014

Wissenschaftler: Die schweren Fluten in Serbien und Bosnien wurden von HAARP erzeugt

von MINA
Übersetzung: wunderhaft

Mittwoch, 21. Mai
"Heute wurde das HAARP-System abgeschaltet. Rechnen Sie mit Erdbeben in den kommenden Tagen.", sagte der serbische Professor und Wissenschaftler Velimir Abramovic während einer Radiosendung am 19. Mai.

Laut Abramovic hatte es während des andauernden Regens in Serbien nicht ein eiziges Mal gedonnert, was nach seinen Worten höchst ungewöhnlich sei. Er sagte, daß der gefallene Regen nicht wie normaler Regen erschien, eher war es als habe irgendwer jede Sekunde einen ganzen Swimmingpool entleert. Dies seien, so Professor Abramovic, Merkmale für ein von HAARP-Systemen künstlich erzeugtes Wettermuster.

"Es scheint, daß, als der Himmel sich geöffnet hatte, sich ein See aus Wasser aus ihm ergoß. Dies waren keine Wassertropfen, wie man sie zu sehen erwartet. "Das war ein konstruiertes Wettermuster, das, wie ich hinzufügen möchte, weder das erste noch das letzte von HAARP gewesen ist.", sagte Abramovic.

Interessant anzumerken ist, daß Abramovic während desselben Interviews für Radio “Snaga Naroda” vorhersagte, daß, wenn das Haarp-System einmal abgeschaltet wird, mit Erdbeben zu rechnen sei. Zwei Tage nach seiner Vorhersage wurde Albanien von einem Erdbeben der Stärke 5,2 erschüttert, was die dortige Bevölkerung in Panik versetzte. Viele Häuser wurden hierbei beschädigt, während Abramovic weitere Beben voraussagte.

Quelle: http://macedoniaonline.eu/content/view/25339/46/

Weitere Quelle: http://v2.nl/archive/people/velimir-abramovic/view


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Konstruktive Kommentare und Kritik zu den jeweiligen Beiträgen sind erwünscht, solange sie die geltenden rechtlichen Bestimmungen und die Regeln des friedlichen Miteinander wahren.