Sonntag, 10. Januar 2016

Der Beweis ist erbracht: Die US-Regierung ist die kriminellste Organisation in der Geschichte der Menschheit - Paul Craig Roberts

von Paul Craig Roberts
übersetzt von wunderhaft 


9. Januar 2016
Von allen Ländern der Erde besteht allein die Regierung in Washington auf den Vorrang ihrer Gesetze und Weisungen vor der nationalen Souveränität anderer Staaten. Washington setzt die Macht von US-Gerichten über Ausländer durch und und beansprucht die exterritoriale Rechtsprechung von US-Gerichten über ausländische Tätigkeiten, die Washingtons oder Amerikas Interessengruppen mißbilligen.  Aus der Macht, die Washington allein auf der Grundlage völlig haltloser Vorwürfe des Terrorismus über Ausländer ausgeübt hat, ergeben sich die vielleicht schlimmsten Folgen von Washingtons Mißachtung der nationalen Souveränität der Länder.

Betrachten sie einige Beispiele. Erst hat Washington die Schweiz gezwungen ihre eigenen Bankgesetze zu verletzen. Dann hat Washington die Schweiz gezwungen ihr Bankgeheimnis aufzuheben. Angeblich ist die Schweiz eine Demokratie, jedoch werden ihre Gesetze in Washington von Leuten beschlossen, die von den Schweizern nicht zu ihrer Vertretung gewählt worden sind.

Betrachten sie den "Fußball-Skandal" den Washington anscheinend zu dem Zweck ausgeheckt hat, um Rußland zu beschämen. Der Sitz der FIFA ist in der Schweiz, was Washington jedoch nicht davon abgehalten hat FBI-Agenten zur Verhaftung von Schweizer Staatsbürgern in die Schweiz zu schicken. Versuchen sie sich vorzustellen, daß die Schweiz Bundesbeamte in die Vereinigten Staaten schickt, um Amerikaner zu verhaften.

Betrachten sie die Geldstrafe von 9 Millionen Dollar, die Washington für die Ablehnung der völligen Befolgung der Sanktionen Washingtons über den Irak, über eine französische Bank verhängt hat. Diese Durchsetzung von Washingtons Herrschaft über ein ausländisches Geldinstitut ist weit illegaler hinsichtlich der Tatsache, daß die Sanktionen, die Washington über den Irak verhängt und die Gefolgschaft von anderen souveränen Staaten gefordert hat, selbst grundsätzlich illegal waren. Tatsächlich haben wir hier einen Fall von dreifacher Illegalität, weil die Sanktionen auf Grund ausgeheckter, fingierter Vorwürfe verhängt worden sind, die erlogen waren.

Oder betrachten sie, daß Washington seine Befehlsgewalt über den Vertrag
zwischen einer französischen Reederei und dem russischen Staat beanspruchte und das französische Unternehmen zwang den Vertrag, auf Kosten von Milliarden Dollar und einer hohen Anzahl Arbeitsplätzen der französischen Wirtschaft, zu verletzen. Dies war ein Teil des Unterrichts Washingtons über die Nichtbeachtung der Befehle aus Washington an die Russen.

Versuchen sie sich eine Welt vorzustellen, in der jedes Land die Exterritorialität seines Rechts beanspruchte. Der Planet wäre in ständigem Chaos mit dem, durch rechtliche und militärische Kämpfe aufgezehrten, weltweiten BIP.

Das neokonservative Washington behauptet, daß die Geschichte Amerika zur Ausübung der Hegemonie über die Welt ausgewählt hat und kein anderes Recht relevant sei. Allein Washingtons Wille zählt. Das Recht selbst wird nicht einmal benötigt, da Washington oft Gesetzt durch Verordnungen ersetzt, so geschehen als der Staatssekretär des Außenministeriums, Richard Armitage, (ein nicht gewähltes Amt) den Präsidenten von Pakistan anwies entweder das zu tun was ihm aufgetragen worden sei oder "in die Steinzeit gebombt zu werden". http://news.bbc.co.uk/2/hi/south_asia/5369198.stm

Versuchen sie sich vorzustellen, die Präsidenten Rußlands oder Chinas gäben einer souveränen Nation eine solche Anweisung.

Tatsächlich hat Washington weite Gebiete Pakistans zerbombt und dabei Tausende von Frauen, Kindern und Dorfältesten ermordet. Washingtons Rechtfertigung war die Behauptung der Exterritorialität des US-Militärs in anderen Ländern, mit denen sich Washington nicht im Krieg befindet.

So schrecklich das alles ist, ist das schlimmste der Verbrechen Washingtons gegen andere Völker die Verschleppung von Bürgern anderer Länder und ihre Überstellung nach Guantanamo auf Kuba oder in andere Verliese in kriminellen Staaten wie Ägypten und Polen, um sie, unter Verletzung des amerikanischen- als auch des Völkerrechts, gefangenzuhalten und zu foltern. Diese entsetzlichen Verbrechen machen die US-Regierung ohne jeden Zweifel zur kriminellsten Unternehmung, die je auf der Erde existiert hat.

Als das kriminelle neokonservative Regime von George W. Bush mit seiner illegalen Invasion in Afghanistan begann, benötigte das kriminelle Regime in Washington unbedingt "Terroristen", um eine Rechtfertigung für eine illegale Invasion, die nach internationalem Recht ein Kriegsverbrechen darstellt, zu bieten. Allerdings waren dort überhaupt keine Terroristen. Also ließ Washington Flugblätter über den Gebieten der Warlords abwerfen, in denen Tausende Dollar Belohnung für "Terroristen" angeboten wurden. Die selbsternannten lokalen Machthaber antworteten auf diese Gelegenheit, nahmen jede schutzlose Person fest und verkauften sie für das Kopfgeld an die Amerikaner.

Der einzige Beweis, daß die "Terroristen" Terroristen waren, bestand im Verkauf dieser unschuldigen Menschen durch die Warlords an die Amerikaner als "Terroristen".

Gestern wurde Fayez Mohammed Ahmed Al-Kandari nach 14-jähriger Folter durch das "freiheitlich demokratische Amerika" entlassen. Der Korporal, Col. Barry Wingard, der Alkandari vertrat, sagte: "Es gibt schlicht keine Beweise, außer daß er zur falschen Zeit Muslim in Afghanistan gewesen ist, abgesehen von zwei oder drei Gerüchten, welche ich nie als Rechtfertigung für die Haft betrachtet habe." Weit weniger noch, sagte Col. Wingard, existierten Gründe für die Litanei der mehrjährigen Folter, um ein Geständnis der vermeintlichen Vergehen zu erzwingen.

Erwarten sie nicht, daß die westlichen prostituierten Medien ihnen von diesen Tatsachen berichten. Um sie zu finden, müssen sie entweder RT https://www.rt.com/usa/328329-kuwaiti-detainee-guantanamo-transfer/ oder Stephen Lendman http://sjlendman.blogspot.com oder diese Site hier besuchen.

Die presstituierten westlichen Medien sind Teil von Washingtons krimineller Operation.


 ************

Dr. Paul Craig Roberts war stellvertretender Finanzminister und Mitherausgeber des Wall Street Journal. Er war Kolumnist für Business Week, Scripps Howard News Service und Creators Syndicate. Er hatte viele Universitätsprofessuren inne. Seine Internet-Kolumnen genießen weltweites Ansehen. Roberts letzte Bücher sind The Failure of Laissez Faire Capitalism and Economic Dissolution of the West und How America Was Lost.


Quelle: http://www.paulcraigroberts.org/2016/01/09/the-proof-is-in-the-us-government-is-the-most-complete-criminal-organization-in-human-history-paul-craig-roberts/


Verwandter Beitrag:



Creative Commons Lizenzvertrag

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Konstruktive Kommentare und Kritik zu den jeweiligen Beiträgen sind erwünscht, solange sie die geltenden rechtlichen Bestimmungen und die Regeln des friedlichen Miteinander wahren.