Mittwoch, 9. März 2016

Geo-Engineering: Unbestreitbare Filmaufnahmen von Aerosol-Sprühflügen

von Dane Wigington
übersetzt von wunderhaft



7.März 2016
Die Geo-Ingenieure setzen ihr andauernden Flächenbombardement der Erde fort. Um die schlafenden Massen für den Krieg, der weltweit am Himmel gegen sie geführt wird, zu interessieren, ist dessen optischer Nachweis unerläßlich.

Es gibt Filmaufnahmen über eine Vielzahl der Formen von Aerosol-Dispersion, die unbestreitbar zeigen, daß tatsächlich Teilchen in der Atmosphäre versprüht werden. Bilder von von "ab und zu" einsetzender Dispersin in Reiseflughöhe beweisen, daß was wir sehen KEINE KONDENSSTREIFEN sind. ALLE komerziellen Frachtflugzeuge und ALLE militärischen Tankflugzeuge sind mit "Hoch-Nebenstromtriebwerken" ausgestattet. Diese Art Triebwerk ist im Wesentlichen ein düsengetriebenes Lüfterrad und somit, konstruktionsbedingt, zur Erzeugung von Kondensstreifen nicht in der Lage, außer unter äußerst seltenen und extremen Bedingungen. Und selbst dann könnte es, auf Grund seiner charakteristischen Konstruktion, nur einen kurzen, sich schnell auflösenden Streifen erzeugen. Das folgende zweiminütige Video zeigt die außergewöhnliche und unbestreitbare Detailaufnahme eines Aerosol-Sprühangriffs. Wir alle müssen unsere Stimmen in dem alles entscheidenden Kampf um die Aufdeckung und die Verhinderung des Climate Engineering-Wahnsinns erheben.





Quelle: http://www.geoengineeringwatch.org/irrefutable-film-footage-of-climate-engineering-aerosol-spraying/


Verwandter Beitrag:

Bitte verbreiten Sie diesen Beitrag.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Konstruktive Kommentare und Kritik zu den jeweiligen Beiträgen sind erwünscht, solange sie die geltenden rechtlichen Bestimmungen und die Regeln des friedlichen Miteinander wahren.