Donnerstag, 23. Juni 2016

Wer sind die syrischen Weißhelme?

Von Vanessa Beeley / 21st Century Wire
Übersetzt von wunderhaft


Wer sind die Weißhelme? Das ist eine Frage, die sich jeder selbst stellen sollte.

Der abscheuliche Mord an einem aufgehenden Stern in der Politik Großbritanniens, der Parlamentarierin Jo Cox, schlug kürzlich weltweite Wellen. Innerhalb von Stunden wurde unter ihrem Namen ein spezieller Hilfsfond für 3 Organisationen eingerichtet. Eine davon sind die syrischen Weißhelme.

Sehen wir hier die zynische und obszöne Ausnutzung von Jo Coxs Ermordung, um die erlahmende Glaubwürdigkeit an die Kräfte des US State Department und des britischen Außenministeriums auf syrischem Boden wiederzubeleben, die als Ersthelfer für die für die Streitkräfte von VS und NATO/ Al-Nusra/Al-Quaida erschaffen und erhalten worden sind?

FOLGE DEM GELD: Die Weißhelme sind nur eine weitere Komponente des neuen NGO-Komplexes.

Wenn das der Fall ist, und ich fürchte es ist so, hat die Verdorbenheit unserer Regierung, der Regierung der Vereinigten Staaten, der staatliche Medien und der zugehörigen Unterstützergruppen  einen neuen Grad der Pervertierung der Menschlichkeit erreicht. Es wurde gezeigt, daß die Weißhelme in erster Linie eine von den VS und der NATO unterstützte Organisation ist, die ausschließlich in von Al-Nusra und ISIS gehaltenen Regionen eingebettet sind.

Es handelt sich um eine vermeintliche "Nichtregierungsorganisation", gemäß der Definition des Begriffes, die bisher zumindest von den drei großen Regierungen der NATO Spenden erhalten hat, einschließlich $23 Millionen von der US-Regierung, $29 Millionen (£19,7 Millionen) von der britischen Regierung und $4,5 Millionen (€4 Millionen) von der niederländischen Regierung. Zusätzlich erhält sie Materialunterstützung und Training, die von verschiedenen anderen EU-Nationen finanziert, unterhalten und betrieben wird.

An den Generalsekretär der EU wurde eine Anfrage zur Darlegung der gesamten Korrespondenz über Finanzierung und Training der Weißhelme gestellt. Diese Information muß laut Gesetz transparent gemacht und der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt werden.

Es hat eine konzertierte Kampagne einer Reihe investigativer Journalisten zur Offenlegung der wahren Wurzeln dieser zivilen, als Weißhelme bekannten Verteidigungsbündnisse gegeben. Die belastendste Erklärung stammte allerdings nicht von uns, sondern von ihren Finanziers und Unterstützern im VS-Außenministerium, bei der Erklärung für die Deportation des Anführers der Weißhelme, Raed Saleh, vom Flughafen in Dulles am 18. April 2016 durch die Vereinigten Staaten.

"Es war unklar ob Mr. Salehs Name in den Datensätzen auftauchen würde, die von verschiedenen Geheim- und Sicherheitsdiensten erstellt worden sind, um dem Eindringen von Terrorverdächtigen in das Land vorzubeugen.", schrieb die New Vork Times.

Mark Toner, Sprecher des State Department:

"Und bei jedem Individuum – noch einmal, ich betone das hier aus bestimmten Gründen, denn bei jedem Individuum jeder verdächtigen Gruppe, von der Beziehungen zu Extremistengruppen vermutet werden oder von der wir geglaubt haben, daß sie eine Sicherheitsbedrohung für die Vereinigten Staaten darstellen, hätten wir ebenso gehandelt. Aber das bedeutet im weiteren Sinne nicht, daß wir die Verbindungen zu der Gruppe, für die dieses Individuum arbeitet, verurteilen oder abbrechen würden."



Kommen wir also zurück zur ursprünglichen Frage. Warum wird der tragische Tod einer passionierten und ambitionierten Politikerin ausgenutzt? Warum heißen alle politischen Parteien im Vereinigten Königreich den Jo Cox Fond gut, um eine Organisation finanziell zu unterstützen, die die britische Regierung ohnehin schon finanziert und trainiert?

Warum wird die Öffentlichkeit einmal mehr als politische Schachbrettfiguren für weitere imperialistische Ziele unserer Regierung innerhalb Syriens und ihrer verdeckten Stellvertreterinvasion in eine souveräne Nation mit sowohl terroristischen Kräften als auch vorgetäuschten humanitären Ersthelfern benutzt?


Vielleicht können die Weißhelme als die wesentlichste Komponente beim Aufbau eines Schattenstaates innerhalb Syriens betrachtet werden. Angeführt von den Vereinigten Staaten und Großbritannien, ist diese Gruppe unerläßlich für den Propagandastrom der die fortwährende mediale und politische Kampagne gegen die gewählte syrische Regierung ermöglicht, und sie ermöglicht den Vereinigten Staaten und der Nato die Rechtfertigung ihres Systems der lähmenden wirtschaftlichen und menschlichen Sanktionen gegen das syrische Volk.

Wenn diese letzte mechanisierte ´NGO´-Blaupause erfolgreich ist, könnten wir sie, umgruppiert, als Schlüssel bei künftigen neokolonialistischen Projekten wieder sehen. Die Weißhelme sind eine direkte intravenöse Verbindung zu den Terroristen-Enklaven innerhalb Syriens und fungieren als Kanal für Ausrüstung und medizinische Unterstützung bei der Erhaltung der US/NATO-Truppen.

Ist das die Zukunft der Kriegsführung, ist das jenes "Schwärmen", das in einer Dissertation der RAND Corporation mit dem Titel "Das Schwärmen und die Zukunft von Konflikten" aus den frühen 2000er Jahren skizziert worden ist?

"Das Erscheinen einer Militärdoktrin, die auf ausschwärmenden Gruppen und Banden basiert setzt voraus, daß verteidigungspolitische Gestalter neue Ansätze der Vernetzung und Kontrolle entwickeln und eine neue Balance zwischen den beiden erreichen. Weit mehr als die traditionellen Methoden der Kriegsführung, beruht das Schwärmen auf  stabilen Informationsströmen. Die Sicherung dieser Ströme kann hierbei als notwendige Bedingung für erfolgreiches Schwärmen betrachtet werden."

[Update vom 22. Juni 2016] Ein wichtiges, "bisher unveröffentlichtes Interview mit Jo Cox" wurde heute von Adam Barnet veröffentlicht. In diesem Interview macht Jo Cox eine klar Aussage hinsichtlich der Art, in der die britische Regierung den Gebrauch ihrer Kräfte, der Weißhelme innerhalb Syriens, maximieren sollte.

"Zweitens: Viele Organisationen, seien es die Weißhelme oder andere, haben wirklich kreative Ideen zur Operation unter einem Belagerungszustand oder Bürgerkriegsbedingungen. Sie haben wirklich interessante Ideen zur Weiterleitung von Geldern sowie dem Erhalt von Unterstützung und sie denken kreativ über die Art ihrer Operationen nach, was das Ministerium für Internationale Entwicklung  sich anhören sollte. [Hervorhebung hinzugefügt]

Und drittens geht es um die Vergabe von Sendezeit an zivilgesellschaftliche Gruppen um sicherzustellen, daß sie mehr Zeit in den Gremien erhalten – und sicherzustellen, daß dies auch repräsentativ hinsichtlich der Diversität der Zivilgesellschaft ist, seien es nun Frauengruppen oder Weißhelme, oder NGOs, oder nur Ärzte oder Menschen, die als Antwort auf die humanitäre Krise
buchstäblich versuchen beim Aufbau einer funktionsfähigen Gesellschaft voranzukommen."

Hier sehen wir, was im Grunde die Finanzierung von Stellvertreterkriegen mit öffentlichen Mitteln ist. Wollen wir uns bei einem künftigen Rückblick wirklich für die Ermöglichung von Konflikten und Staatsterrorismus, der Verletzung internationalen Rechts und dem Einmarsch in souveräne Staaten "von der Geschichte verurteilt" sehen? Sind wir bereit die Konsequenzen dieses Vorgehens zu tragen? Konsequenzen die allein von unseren Regierungen getragen werden sollten, aber nun auf die Bevölkerung übertragen werden. Ist das ein Versuch unserer Regierungen, sich selbst von ihren kriminellen Handlungen zu distanzieren?

Um unsere Nachforschungen über die Weißhelme zu komprimieren, haben wir im Folgenden alle relevanten Artikel hierzu zusammengetragen. Wir verurteilen jeden gefühllosen Mord aus ganzem Herzen, aber wir befürworten eine moralische Neueinschätzung der Unterstützung einer US/NATO-Organisation, die für das Ziel eines späteren "Regime Change" in Syrien aufgebaut worden ist. Die Unterstützung der Weißhelme

Überall in Syrien und der Region wird, stellvertretend für die Vereinigten Staaten und die NATO, von militanten Terroristen Massenmord begangen. Die Unterstützung der Weißhelme wird das Leiden und Blutvergießen des syrischen Volkes verlängern.


[Anm d. Übers.: Hier endet meine Übersetzung dieses Artikels von Vanessa Beeley. Allen Lesern mit Englischkenntnissen wird die weitere Lektüre der durchaus sehens- und lesenswerten weiterführenden Beiträge bei der angegebenen Quelle empfohlen.]

Schließlich noch ein Video über die Arbeit der Weißhelme, das offensichtlich für Werbezwecke produziert worden ist und auch aus Hollywood stammen könnte. Beachten Sie daß das Mädchen, das dort aus dem Schutt eines "von der syrischen Regierung" zerbombten Hauses "gerettet" wird, ebenso wie ihr Stofftier keinerlei Spuren der Explosion davongetragen hat. Sie scheint in einer staubgeschützten Zone von den Trümmern begraben worden zu sein, was wirklich äußerst unrealistisch ist. Erinnern Sie sich daran, daß Jo Cox in dem oben verlinkten Interview mehr Sendezeit für NGOs gefordert hat...


.
*******

Die Autorin, Vanessa Beeley, ist Mitarbeiterin von 21WIRE und verbrachte seit 2011 die meiste ihrer Zeit im Mittleren Osten, von wo sie von den dortigen Geschehnissen  als unabhängige Forscherin, Schriftstellerin, Fotografin und Friedensaktivistin, berichtet hat. Sie ist auch Mitglied des Präsidiums der Solidaritätsbewegung für Syrien und arbeitet ehrenamtlich bei der Global Campaign to Return to Palestine. Lesen Sie mehr auf ihrem Blog The Wall Will Fall.

Quelle: http://21stcenturywire.com/2016/06/21/who-are-the-syria-white-helmets/


Zuletzt korrigiert: 23. Juni 2016, 06:18 Uhr

Verwandte Beiträge:

Wenn Sie die Übersetzungen und Beiträge auf diesem Blog für wichtig halten, empfehlen Sie es bitte weiter.


Creative Commons Lizenzvertrag

1 Kommentar:

Konstruktive Kommentare und Kritik zu den jeweiligen Beiträgen sind erwünscht, solange sie die geltenden rechtlichen Bestimmungen und die Regeln des friedlichen Miteinander wahren.