Samstag, 17. Dezember 2016

Das Versagen der Geheimdienste, 13. Dezember 2016

Von Gordon Duff, Herausgeber von Veterans Today
Übersetzt von wunderhaft



Hier wurde der Leichnam John von Wheeler III. abgekippt ... als Beispiel

13. Dezember 2016, Veterans Today
Vor etwa einer Woche, hat die Washington Post, mit dem Zitat einer Front-Gruppe der ADL, versucht Veterans Today (VT) mit Rußland und einem Rudel mehrheitlich israelisch kontrollierter Blogs und Foren, wie InfoWars und CounterPunch, zu verknüpfen.


Erscheinen in einem Medium in Ihrer Nähe
Vermutlich war die Idee dahinter die Bekämpfung von russischer Propaganda und Fake-News. In hier veröffentlichten Artikeln haben wir die Washington Post als einen primären Lieferanten von Fake-News zitiert, in einer Reihe mit Breitbart. Freilich ist die israelische Presse weit besser, als der hirnlose Müll, den sie uns aufdrücken.

Hiermit weise ich darauf hin, daß die Israel-Lobby, über deren Besitz oder die Kontrolle der Herausgeber, nahezu alle Mainstream Medien wie eben auch fast alle "alternativen" Medien betreibt.

Jede Organisation, die auf Werbeeinnahmen oder "Unternehmensspenden" angewiesen ist, für gewöhnlich gewaschene Mossad-Gelder, wird kontrolliert oder ausgeschaltet, selbst wenn dafür ein "Boston Breaks"-Wrack (Manipulation von Fahrzeugen der Opfer durch Geheimdienste) benötigt wird, um die Botschaft zu verbreiten, wie es in der Vergangenheit mehrere Male geschehen ist, wie bspw. bei Mike Hastings und Jeff Rense, um zwei Beispiele zu nennen.

Um uns hier klar zu positionieren, ist es zunehmend wichtig geworden das Wahre vom Falschen zu trennen, besonders weil eine Zeit lang "so ziemlich alles gefälscht worden ist. Wir haben die meisten Verschwörungstheorien auf ihren Kern reduziert, und gelangten an die Wurzeln der meisten von ihnen, haben einige für völlig stichhaltig erachtet, wobei wir die konventionelle Darstellung untersucht haben und sie für lächerlich oder schlimm gehalten haben und arbeiten weiterhin nach dieser Methode.
VT unterhält langjährige Beziehungen zu anderen Medien in Rußland und dem Iran, unter anderen, und unterstützt jegliches hochwertige Material dieser Quellen. Allerdings sind wir oft anderer Meinung, und wenn wir billige Propaganda oder eine Spur von Irreführung entdecken, informieren wir die Beteiligten und gehen unseren eigenen Weg. Wir haben das viele Male getan und schelten offen hochrangige Kontakte in mehr als ein paar wenigen Nationen, wenn sie auf Falschdarstellungen hereinfallen, welche wir gewöhnlich als sorgfältig gefertigte psychologische Kriegführung aus Tel Aviv entlarven.
Ein lesenswertes Buch
Werden wir uns darüber klar, was in Amerika geschehen ist. Wer den Autor Len Deighton nicht kennt, lese bitte sein Werk, SS GB. Es ist die Geschichte Großbritanniens nach einer erfolgreichen Invasion der Nazis im Jahr 1940, die die Auswirkungen auf das Leben in Großbritannien unter deutscher Herrschaft detailliert beschreibt.

Wobei Deutschland als Kulturnation mit strengen christlichen Werten von den Ereignissen vereinnahmt worden ist, und was ich hier sage ohne in den "Holocaust" einzutauchen ist, daß es sich bei der historischen Darstellung des Kampfs des 20. Jahrhunderts bezüglich Deutschlands zumindest weitgehend um "gefälschte Geschichte" handelt, während, was den Vereinigten Staaten widerfahren ist sich hiervon seht unterscheidet.

Amerika ist in Wirklichkeit unheilbar. Unsere Liebe zu Hitler, Mann des Jahres des Time Magazin im Jahr 1940 und Held für Millionen Amerikaner, basierte nicht auf seinen Heldentaten im Krieg.

Die Amerikaner wußten nichts von dem deutschen Gesundheitssystem, seinem Rentensystem, seinen Arbeitnehmerrechten oder dem Verbot von Hungerlöhnen, während sich sich Management und Eigentümer bereichern.

Die Amerikaner wußten weder von deutschen Schulen noch von seinen Ernährungsprogrammen oder dem Hausputz unter Hitler, der die meiste Korruption im Land innerhalb weniger Monate zum Verschwinden brachte.
Kein Amerikaner hat Hitler wegen der schlechten Dinge geliebt, die über ihn berichtet worden sind, seine wüsten Drohungen, sein Fanatismus und seinen möglicherweise durchaus fehlerhaft dargestellten Haß gegen die Juden. Mit dem richtigen Anstoß hätte Amerika möglicherweise auch Konzentrationslager für Juden errichtet. Betrachten Sie den heutigen Haß auf die "Eliten" sowie Trump, der Netanyahu einen "Spion Israels" genannt hat und seine rhetorische Kampagne gegen schlechte Banker.
Es wäre nicht das erste oder nicht einmal das hundertste Mal, daß die "jüdische Karte" zugunsten des Jokers im Spiel gespielt worden wäre.

Nun, das ist, was hier geschehen ist, und es waren nicht die Russen, die die Macht übernommen haben. Amerika taumelt hilflos unter einer manipulierten Wahl. Der CIA-Bericht hat verschiedene Dinge nicht veröffentlicht. Ich will hier einige Punkte hervorheben, über welche die Senatoren McCain und Graham mit Präsident Obama und so vielen anderen übereinstimmen:
  • Die Führung des FBI ist erpreßt und bestochen worden. Mit der Behörde selbst geht es schon lange bergab. Seit 9/11 hat das FBI versucht den Rest der bisher öffentlich bekannten und vieler geheimer Behörden mit der Schaffung so vieler neuer Behörden zu "überfluten", die mehrheitlich Aufwendungen schlucken, Steuergelder verschwenden und zur Rechtfertigung ihrer Existenz Bedrohungen selbst fabrizieren
  • Das FBI ist unter fremder Kontrolle.
  • Die Wahl selbst wurde gehackt, nicht nur E-Mail-Accounts, sondern Wählerstimmen.
  • Die CIA kann beweisen, daß Trump sich dessen bewußt war. Einige siner Leute haben sich direkt mit Russen getroffen, ein schlechter Zug, andere arbeiteten über Breitbart und deren Einrichtungen in Tel Aviv an der Koordinierung der Wahl-Operation.
  • Es war Netanyahu, der Putin die Operation zugeschoben hat. Netanyahu erklärte das mit der amerikanischen Unterstützung von Terroristen (einer Strategie die Netanyahu, in einem kleineren Anfall von Ironie, selbst erfunden und propagiert hat) in Syrien und dem Irak und der Bedrohung Rußlands durch die NATO, denn sich nicht gegen Hillary Clinton zu wenden, die sowohl gegenüber Rußland als auch Israel unnachgiebig ist, wäre unklug gewesen, trotz des Risikos, daß sich alles so aufbläht, wie es momentan geschieht.
  • Die CIA besitzt große Mengen an Material, von dem vieles von FBI-Ermittlern stammt, die mundtot gemacht oder unterdrückt worden sind, aus dem hervorgeht, daß die Behörde Drogenkartelle, Geldwäscher und mächtig gewordene rechtsextreme Organisationen, mit unendlichen Mitteln aus "geheimen Kassen" finanziert hat.
Trotz der Geschehnisse, entschließt sich VT die Unterstützung von sowohl Rußland als auch Syrien entgegen der derzeitigen VS-Politik fortzusetzen, jedenfalls auf redaktioneller Basis. Ähnlich unterstützen wir Trump-Initiativen, obwohl sie derzeit technisch verfrüht erscheinen. Trump mag womöglich ein Gewinn im Umgang mit China sein, jedoch sind wir uns hier andererseits nicht so sicher.

Die Führung der Republikaner im Kongreß haßt Trumps Courage. Seine Auswahl für militärische Spitzenposten und sein Kabinett im Allgemeinen widerspricht dem Kongreß. Rick Perry mag eine gute Wahl für den Energieminister sein, hatte er doch einen recht erfolgreichen Auftritt bei "Dancing With the Stars" (VS-amerikanische Unterhaltungsendung / Anm. d. Übers.) und sich selbst rehabilitiert, obwohl der als Gouverneur von Texas mehr Unschuldige hat hinrichten lassen hat als jeder andere vor ihm, abgesehen von George W. Bush.

Intellektuell war Trump unvorsichtig. Er ist träge. Seine Ansichten zum Klima sind, wie seine ehemaligen Ansichten zur Geburtsurkunde Obamas, Pseudowissenschaft, und werden Amerika zu einer Lachnummer machen. Das gleicht eher Steve Bannon, dem beschuldigten Antisemiten, einem unverfälscht naturreinen israelischen Agenten. Wer hieran zweifelt sei auf diesen Artikel in der Jerusalemer Ausgabe von Breitbart verwiesen: Dershowitz: Trump Likely To Succeed In Mideast Peace Process Where Obama Failed

Dershowitz ist der "finstere Kern" des Mechanismus, der dazu benutzt wird um die Presse in den Vereinigten Staaten mundtot zu machen.

Diese Presse hat Überstunden gemacht, um die bevorstehende Belagerung von Aleppo und die Befreiung jenes Teils der Stadt, der sich unter der Terrorherrschaft der Weißhelme/Al Qaida befand, als Fiktion darzustellen. Ich habe einige Zeit in Syrien verbracht, wo ich mich mit Richtern und Staatsanwälten getroffen und eine funktionierende Beziehung zum syrischen Justizminister, Najm al-Ahmad, aufgebaut habe. Ihr Justizsystem ist so gut wie unbekannt. Syrien ist weit mehr von dem Polizeistaat entfernt, zu dem die Vereinigten Staaten geworden sind, und Syrien hat weder ein "gewinnorientiertes" Strafvollzugssystem noch hat es ein offen rassistisches Rechtssystem, rassistisch und vergeltend, das für opferlose Verbrechen jahrzehntelange Haftstrafen fordert, während Amerika selbst von einer selbsternannten, kriminellen Elite regiert wird.

Je länger wir die Geschehnisse in Aleppo betrachten und die irrsinnige Berichterstattung darüber ans Licht kommt, wird die Rolle Israels dabei klarer. Vor langer Zeit, im Dezember 2010, wurde WikiLeaks öffentlich als israelische Geheimdienst-Operation aufgedeckt. Wenn Israel entscheidet WikiLeaks, in Kombination mit russischem Hacking, zu benutzen, um eine Kulisse für die tatsächlichen Erfolge der Wahlmanipulation bereitzustellen, sehen wir doch die Macht der israelischen Kontrolle über die Medien, die die Wiki-Mossad Agenten bei künftigen Missetaten schützt.

Aufschlußreich ist derzeit die mögliche Ernennung von Exxons Tillerson zum Außenminister. Ja, er hat Erfahrung im Umgang mit Rußland und einen Sinn für die Jagd nach Unternehmensgewinnen. Auch hat er einen Sinn für den Kauf gestohlenen Öls aus dem Irak, selbst über Mittelsmänner wie dem ISIS, für die Bestechung von Regierungen und Beamten und für völlig kurzsichtige Ansichten über den Sinn des Lebens. Ansichten, die das "Ölkartell" auf Kosten alles anderen schützen, einschließlich menschlichen Lebens.

Dieser Typ ist völlig unqualifiziert für alles, außer für seine Fähigkeit Gewinne zu machen. Keine geringe Leistung, nicht wahr. Allerdings ist er kein John Kerry, auch wenn nur wenige, und vielleicht nicht einmal Hillary Clinton, verstehen, welches Ausmaß dessen substantieller Zugriff auf internationale Angelegenheiten hat. Kerle wie Kerry und Biden, und andererseits Graham und McCain, die nie meine Favoriten waren, haben den wirklichen Hintergrund verlangt.

Tatsächlich  gibt es nur sehr wenige Menschen, die generell über das benötigte Hintergrundwissen verfügen. Ich tue das und besitze die Fähigkeit zu erkennen, wo sich Leute wie Trump außerhalb ihres Elementes bewegen. Das trifft für Obama zu, wenn auch nicht so sehr wie für Bill Clinton, George H, W. Bush oder Jimmie Carter. Diese Art Kuhhandel, den Obama in Angriff genommen und in Politik umgesetzt hat, wäre, von der Unterstützung der "moderaten Opposition" in Syrien bis zu seiner Rußland-Hysterie, von jemandem mit wirklicher Erfahrung niemals beschlossen worden.

Vorausgesetzt, daß Politik real ist und daß Regierungen, wie die der Vereinigten Staaten, nicht weitgehend von besonderen Interessen und der korrupten Kultur Washingtons kontrolliert werden, wurde das alles durch die unglaubliche Unkenntnis und geistige Verwirrung einer Generation von weißen amerikanischen "Christen", die mit Faschismus und Folter liebäugeln, noch verschlimmert, wobei die Vorstellung, daß das politische Leben in Amerika ein "Paradis für Allesfresser" ist, noch problematischer erscheinen würde.

Die Russen, Iraner und Syrer, diese Kulturen verstehen einfach nicht genau wie dumm einige Menschen in Washington sind. Was sie auch nicht wissen, und was Trump so beunruhigend macht ist, wie so viele Wirtschaftsführer, gerade vom Typ eines "Geld-Gurus" so unwissend sein können. Ich erinnere mich daran für Dan Overmyer gearbeitet zu haben. Er und seine Freunde aus dem 2. Weltkrieg erschlossen Rußland und China für Investitionen und errichteten Ölplattformen, sie bis heute in Betrieb sind.

Ich saß auf Langstreckenflügen von manchmal bis zu 12 Stunden direkt neben Overmyer und habe mit ihm über die Kulturen im Tschad und Somalia oder über seine Jahre in Rußland oder auf dem Balkan diskutiert. Overmyer war von der "alten Schule" und teils Pirat aber auch höchst vornehm, fanatisch konservativ aber völlig kapitalistisch und hielt wenig von Totalitarismus oder Imperialismus. Er ist gegangen und niemand ist übrig geblieben, nur entlassene Harvard "Dealer" mit "guten Verbindungen" und zweitklassiger Gesamthochschulbildung.

Trump verkörpert unmittelbare Gefahren:
  1. Trump bedeutet "totale Überwachung" und er hat in keiner Hinsicht Respekt vor der Verfassung. Wenn er zwei Richter für den Obersten Gerichtshof nominiert, davon einen sofort, könnte könnte er die Rechte des Einzelnen in den Vereinigten Staaten unvorstellbar aushölen. Das Waffenrecht ist in einem Polizeistaat nutzlos, in dem die ordentliche Gerichtsbarkeit verschwunden und Folter bei Polizeiverhören an der Tagesordnung ist, wie es, dank der israelischen Medienkontrolle, bei Fernsehkrimis bereits geschieht.
  2. Betsy DeVos ist als Bildungsministerin ein Alptraum. Sie ist eine in Wohlstand und Extremismus hineingeborene religiöse Irre, der calvinistische Wahnsinn der christlich reformierten Kirche in Nordamerika, das Schlimmste aus Nazi-Politik, Satanismus und Unkenntnis. Jeder, der in West Michigan gelebt hat weiß, was Betsy und Dick angerichtet haben. Amerikas Abgleiten in die Mittelmäßigkeit wird epische Ausmaße annehmen.
  3. Die Verbraucherschutzrechte sind tot. Vergiftete Nahrung, kaputte Haushaltsgeräte, Beschiß, automatische Werbeanrufe, unbezahlte Überstunden, gefährliche Arbeitsbedingungen, schlechte Straßen, korrupte Polizisten, geheime Gebühren bei Banken und Kreditkartenunternehmen, das ist, was auf uns zukommt.
  4. Diesem "pump and dump" mit dem Fuchs im Hühnerstall folgend, werden Banken Ersparnisse plündern und damit beginnen unregulierte Kredite an das Organisierte Verbrechen zu vergeben. Die Finanzmärkte befinden sich bereits an diesem Punkt, mit ein einbrechenden Investmenterträgen, die auf dem erwarteten von Trump herbeigeführten Crash basieren.
  5. Amerikaner, die es sich leisten können, werden zur medizinischen Behandlung nach Kuba gehen müssen
  6. Die gesamte medizinische Forschung wird von Typen wie "Flach-Erdlern" überwacht werden, und ein Großteil der in der Wissenschaft vorgenommenen Richtungsänderung muß wahrscheinlich für "gottlos" und illegal erklärt werden. Krebs wird von Trump nicht geheilt werden und die Wissenschaft wird Rückschritte um Jahrzehnte machen.
Trump wird in diesen Job nicht hineinwachsen, es ist zu spät für ihn zur Charakterbildung. Noch einmal, was, wenn er der wäre, auf den die Dürstenden warten, und dieses Schiff bereits abgelegt hat? Herzlichen Dank. Washington könnte ebensogut ein paar Schläge von "Hue Long" verwenden. Ja, ich würde 5 Mitglieder des Obersten Gerichtshofs verhaftet haben und wäre wirklich dem tatsächlich satanischen Pädophilenring auf der Spur, der möglicherweise wahrhaftig existiert.

Die Ermordung sexuell mißbrauchter Kinder, ein wirklich kleines Thema in Washington, einer Stadt, in der Befehle erteilt werden ganze Nationen mit Müll zu überziehen, ist nun ein Gegenstand der Unterhaltung. Fake-News haften das "Pädo"-Etikett derzeit an jeden, obwohl ich denke, daß wir alle tief in unseren Herzen wissen, wer die wahren Täter sind. Mindestens drei von ihnen befinden sich unter den nominierten Kabinettsmitgliedern, soweit wir gesehen haben.

Vielsagend ist Trumps Politik zu Afghanistan und Jemen.

Lassen Sie uns über eines im Klaren sein. Der Wahhabismus ist die Wurzel allen wirklichen Terrorismus, und er ist die saudische Version des Zionismus. Beide arbeiten Hand in Hand, um den Mittleren Osten zugunsten von Familien mit gemeinsamen biblische Wurzeln leibhaftig zu kontrollieren. Preston James oder Jonas Alexis (und auch Jack Heart) können dies erklären.

Sie können den ISIS nicht bekämpfen, ohne Saudi-Arabien zu bekämpfen.

Sie können nicht Syrien unterstützen, ohne Saudi-Arabien zu bekämpfen. Sie können den Irak nicht sicher machen, ohne Saudi-Arabien zu bekämpfen. Sie können Europa nicht sicher machen, ohne Erdogan im Zaum zu halten. Obama hat hierbei komplett versagt, und Trump ist "Obama 2" unter Steroiden.

So, wie es den Vereinigten Staaten bei Afghanistan immer um Drogen ging, wird dort unter den Neokonservativen, die nun mit Trump an die Macht zurückgelangt sind, ein konkurrenzloses Drogenimperium errichtet. Trump, der nun von den Verantwortlichen umgeben ist, wird wahrscheinlich die Kontrolle über 100 Milliarden Drogen-Dollar gewinnen, um seine persönliche Magie wirken zu lassen.

Erwarten sie keine billigen Studiengebühren, hohen Löhne und "wieder heim geholten Arbeitsplätze".


*******

Gordon Duff ist ein ehemaliger Marinekämpfer aus dem Vietnamkrieg. Er ist arbeitsunfähiger Veteran und hat sich über Jahrzehnte für die Belange von Veteranen und deren Sichtweisen eingesetzt.

Gordon Duff ist akkreditierter Diplomat und gilt gemeinhin als einer der weltweit führenden Geheimdienstexperten. Er verwaltet der Welt größte private Geheimdienstorganisation und berät sich regelmäßig mit Regierungen, über deren entsprechenden Herausforderungen.

Gordon Duff ist extensiv gereist, wird weltweit veröffentlicht und ist regelmäßiger Gast bei Fernseh- und Radiosendungen in mehr als nur "einigen" Ländern. Er ist auch ausgebildeter Koch, Weinenthusiast, begeisterter Motorsportler und auf historische Waffen und deren Restauration spezialisierter Waffenschmied. Geschäftserfahrung besitzt er in der Energie- und Verteidigungstechnologie.
Er ist Co-Moderator der bekannten Jim and Gordie Show von Veterans Today.

Besuchen Sie Gordon Duffs YouTube Kanal


Quelle: http://www.veteranstoday.com/2017/04/06/swedish-medical-associations-says-white-helmets-murdered-kids-for-fake-gas-attack-videos/


Wenn Sie die Übersetzungen und Beiträge auf diesem Blog für lesenswert halten, hinterlassen Sie einen "Like", nutzen Sie die E-Mail-Benachrichtigung über neue Beiträge und empfehlen Sie sie bitte weiter.

 
Creative Commons Lizenzvertrag

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Konstruktive Kommentare und Kritik zu den jeweiligen Beiträgen sind erwünscht, solange sie die geltenden rechtlichen Bestimmungen und die Regeln des friedlichen Miteinander wahren.