Dienstag, 31. Oktober 2017

Amerikas "Tiefer Staat": Eine unverantwortliche Schattenregierung

Von Mark Taliano via Global Research
Übersetzt von wunderhaft

[Anm: Dieser Artikel stammt aus dem Jahr 2014 und ist gestern noch einmal auf Global Research erschienen.]

30. Oktober 2017 (25. Dezember 2014), Global Research
Der Autor, Poet und ehemalige kanadische Diplomat Peter Dale Scott beschreibt den Tiefen Staat  in einem Interview mit dem Voltaire Netzwerk als
" die breitere Schnittstelle zwischen der Öffentlichkeit, dem konstitutionell errichteten Staat und den tiefen Kräften hinter seinem Reichtum, seiner Macht und der Gewalt außerhalb der Regierung in Amerika", und fügt hinzu, "Sie können es die Hintertür des öffentlichen Staates nennen, die Zugang zu dunklen Kräften außerhalb des Gesetzes gewährt."

Der Tiefe Staat, den er beschreibt, ist eine Art weitgehend unverantwortlicher Schatten- oder Parallelregierung, die auf internationalen wie auch nationalen Ebenen als Treiber für die Politik in unseren sogenannten Demokratien operiert. Er funktioniert außerhalb des konstitutionellen Rechts und erfordert ein pyramidale Machtstrukturen zur Unterdrückung der Öffentlichkeit. Heutzutage ersetzt die Macht und Bedeutung des Tiefen Staats möglicherweise die der öffentlichen Regierung.

Selbst die Monopole der Medienunternehmen sind Anhängsel des Tiefen Staats, die eng abgesteckte Strategien voranbringen und durch unterlassene Berichterstattung Zensur ausüben; einige der wichtigsten Aspekte, der sich die Zivilisation gegenübersieht. Daher erstaunt es nicht, daß einige dieser wichtigen Belange auch Belange des Tiefen Staates sind.
Transformative Aspekte des Tiefen Staates, welche das Gesicht der Gesellschaft verändern, werden als "Ereignisse des Tiefen Staats" beschrieben. Eines dieser Ereignisse, daß unterhalb des Radars der Unternehmensmedien stattgefunden hat, war der "Staatsstreich" der  Kanadas ursprüngliche Progressive Conservative Party (PC) in die hybride, "republikanisierte" Conservative Party o Canada renovierte, die von vielen informierten Kanadiern geschmäht wird. 

Das berüchtigte International Republican Institute* (IRI), ein von der USAID*  finazierter Ableger der CIA, hat den Aufstieg von Stephen Harper ins Amt des kanadischen Premierministers ermöglicht. Die durchgesickerten Caracas-Telegramme bestätigen die Einmischung des IRI in die kanadische Innenpolitik. Diese Einmischung steht wahrscheinlich mit der beispiellosen, und bisher weitgehend ungeklärten, Unterdrückung von Wählern in Verbindung, die unser Land auch weiterhin drangsaliert. (Lesen sie  Harper’s Plan Means Canada Will Be Associated With War Crimes Instead of Peacekeeping)

Der illegale Putsch in der Ukraine, der die demokratisch gewählte Regierung von Viktor Janukowitsch gewaltsam gestürzt hat, ein weiteres strukturelles Ereignis des Tiefen Staats  – in diesem Fall ein internationales – verändert das Aussehen der Welt. Details der geheimen Finanzierung des Regime Change sind von den Medienunternehmen, wenn auch nicht vollständig ignoriert, unterdrückt worden. Jedoch wurden einige wesentliche Fakten über den Putsch an sich von den nordamerikanischen Medien vollständig ausgeblendet. Deutsche Medien haben, beispielsweise, angemerkt, daß sich Academi*-Söldner zur Zeit des Berichts auf ukrainischem Boden befanden. Ein bei Spiegel-Online veröffentlichter Artikel erklärt:
"Laut "Bild am Sonntag" werden die ukrainischen Sicherheitskräfte von 400 Academi-Elitesoldaten unterstützt. Sie sollen Einsätze gegen prorussische Rebellen rund um die ostukrainische Stadt Slowjansk geführt haben."
Ein anderer Artikel, diesmal von Washington´s Blog und mit dem Titel, "Is the West DIRECTLY Responsible for the Massacres In Ukraine?" bestätigt den Artikel des Spiegel und fügt hinzu, "Tatsächlich scheinen die deutschen Zeitungen zu behaupten, daß amerikaische Söldner die Angriffe der faschistischen Miliz des Rechten Sektors leiten und koordinieren.

Schließlich bestätigt ein Artikel von Alex Lantier mit dem Titel, "Blackwater mercenaries direct Kiev regime’s crackdown in Ukraine" auf The World Socialist Website die Behauptungen der oben angegebenen Quellen und fügt hinzu:
"Bezeichnenderweise haben US-Medien die deutschen und russischen Berichte über die Beteiligung von Blackwater in der Ukraine komplett ausgeblendet."
Und nun tobt, als Resultat eines weiten Spektrums ausländischer Eingriffe durch den tiefen Staat, ein Bürgerkrieg in der Ukraine für den die  Täter Applaus erhalten, anstatt verurteilt und bestraft zu werden.

Abschließend ist zu sagen, daß der Vorwand für Islamophobie, die Kriege in Afghanistan, Irak, Libyen und nun in Syrien die tragischen Ereignisse unter falscher Flagge vom 11. September 2001 gewesen sind – ein weiteres strukturelles Ereignis des Tiefen Staats.

Eine kritische Masse an Beweisen von so ausgezeichneten Autoren, wie David Ray Griffin und Peter Dale Scott enthält derzeit genügend glaubwürdige Beweise zur Unterstützung von Anklagen gegen glaubhaft beschuldigte Täter. Die offizielle Darstellung ist einfach zu schwach.

Dr. Antonius Hall, Professor für Globalisierungsstudien an der University of Lethbridge, Alberta, Canada, beklagt in seinem Kommentar zu einem Video des ehemaligen Marinesoldaten, Ken O´Keefe, "Ken O’Keefe and the Battle for 9/11 Reality":
"Bezügliche des, durch das Terrorereignis unter falscher Flagge vom 11. September 2001 vollzogenen, weltweit ersten globalen Staatsstreichs, wird der diesen Umständen innewohnende Totalitarismus durch nichts so gut illustriert, wie durch die Taktiken zur Ausblendung eines auf Beweisen (Tatsachen) basierenden Diskurses durch die meisten Medienangebote, gewählten Volksvertretungen und Bildungsinstitutionen."
Wie bei anderen Ereignissen des Tiefen Staats auch, bleiben die Täter der Verbrechen von 9/11 weitgehend verschont, obwohl dieses Ereignis den betrügerischen "Krieg gegen den Terror" und sein entsetzliches Gemetzel ausgelöst hat. Afghanistan wurde vom Westen ebenso wie der Irak, Libyen und nun auch Syrien beinahe vollständig zerstört, und der nachfolgende "Terror" hat sich, wie vielleicht erwartet worden ist, exponentiell ausgeweitet.

Anstatt enorme Geldmengen vom öffentlichen Sektor in den militärisch-industriellen Komplex und seine Begleiterscheinungen zu transferieren: Sowohl Repressionen im In- und Ausland als auch die Verbrechen des tiefen Staats müssen demaskiert und die Täter strafrechtlich belangt werden.

*******

Mark Taliano ist pensionierter Highschool-Lehrer, Autor und Aktivist.


Quelle: https://www.globalresearch.ca/americas-deep-state-unaccountable-shadow-government/5421500


Dieser Artikel erschien zuerst bei Whatsupic

Alle mit einem * gekennzeichneten Links wurden zusätzlich eingefügt.



Wenn Sie die Übersetzungen und Beiträge dieses Blogs für lesenswert und wichtig halten, verbreiten Sie sie und unterstützen Sie dessen ungewissen weiteren Erhalt mit einer Spende.

Herzlichen Dank!


Creative Commons Lizenzvertrag


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Konstruktive Kommentare und Kritik zu den jeweiligen Beiträgen sind erwünscht, solange sie die geltenden rechtlichen Bestimmungen und die Regeln des friedlichen Miteinander wahren.