Montag, 31. Dezember 2018

"Kanonenschläge" vor dem Jahreswechsel als mentale Vorbereitung auf einen Krieg?

Anders als im Ruhrgebiet und anderen deutschen Ballungszentren, wo es seit vielen Jahren üblich ist, daß dort lebende Vollidioten Feuerwerkskörper lange vor und nach dem Jahreswechsel zünden, erlebe ich es in der "Provinz" (im Vergleich zum vergangenen Jahr) zum ersten Mal, daß am 31. Dezember, kurz nach Anbruch der Dunkelheit in einer Art und Weise "gezündelt" wird, die in mancher Hinsicht intensivem Geschützfeuer ähnelt...

Neujahrsgrüße

Liebe Leser, Freunde und Autoren,

Euch allen, die hier lesen und dieses Blog begleiten:

Kommt gut ins neue Jahr und alles Gute für 2019!
Andreas


Sonntag, 30. Dezember 2018

Norman Paech: Der Israel/Palästina-Konflikt

Von weltnetzTV




29. Dezember 2018
Am 1. und 2. Dezember 2018 fand der 25. Bundesweite Friedensratschlag in Kassel statt. Unter dem Motto „Frieden und Abrüstung – jetzt erst recht“ wurden zahlreiche friedenspolitische Vorträge gehalten. weltnetz.tv war auch vor Ort und hat den Vortrag von Norman Paech(Jurist und emeritierter Professor für Politikwissenschaft und für Öffentliches Recht) „Der Israel/Palästina-Konflikt“ aufgezeichnet.

Obama, die Muslimbruderschaft und das Chaos im Nahen Osten: Die Presidential Study Directive-11 (PSD-11)

Von Raymond Ibrahim
Übersetzt von wunderhaft 


[Anmerkung: Der folgende Beitrag stammt aus dem Jahr 2014 und ist, meines Erachtens, besonders vor dem Hintergrund eines erwogenen Truppenabzugs der amerikanischen Streitkräfte aus dem Nahen Osten,  eine sinnvolle und wichtige Ergänzung des kürzlich von mir übersetzten Artikels von von F. William Engdahl zum selben Thema. A.]


7. Juli 2014, Human Events
Kürzlich warf ein Bericht in den Gulf News ein wenig Licht darauf, wie und warum die Vereinigten Staaten (VS) dabei geholfen haben die Muslimbruderschaft und ihre islamistischen Verbündeten an die Macht zu bringen, was die Ursache all des folgenden Chaos und der Greueltaten im Nahen Osten gewesen ist.

Russland im Zangengriff der NATO - Brigitte Queck, Buchvorstellung

Von antikriegTV





3. August 2014, antikriegTV
Buchvorstellung und Diskussion zum Thema: „ Die Ukraine im Fokus der NATO. Russland das eigentliche Ziel !" am 30.6.2014, im Russischen Haus der Kultur und Wissenschaften in Berlin 

Donnerstag, 27. Dezember 2018

Obama, ISIS und die Muslimbruderschaft. PSD-11 – die "geheime Blaupause" für einen Regime Change im gesamten Nahen Osten

Von F. William Engdahl
Übersetzt von wunderhaft


CR45435222
Bildquelle: NEO


25. Dezember 2018, New Eastern Outlook
Es herrscht große Aufregung über die jüngste Entscheidung des Präsidenten der Vereinigten Staaten (VS), Donald Trump, die Truppen mit der Begründung aus Syrien abzuziehen, daß der als ISIS bezeichnete so genannte Islamische Staat weitgehend besiegt worden sei. Die Frage, was hinter dieser Entscheidung steckt, und, was wichtiger ist, nämlich was hinter dem erstaunlichen Auftauchen des ISIS im Jahr 2014 in ganz Syrien steckt, richtet den Fokus auf nach wie vor unter Verschluß gehaltene Dokumente aus der Amtszeit Obamas. Wenn das zuständige Justizministerium durch Klagen oder Forderungen nach dem Freiheitsinformationsgesetz gezwungen wird diese Dokumente zu veröffentlichen, könnte dies Organisationen wie die CIA und viele Personen aus dem Lager Obamas erschüttern.

Bach - Cello Suite No. 6 in D major BWV 1012 - Malov | Netherlands Bach Society

Von Netherlands Bach Society






30. Oktober 2018
Die von Sergej Malow für All of Bach interpretierte Cello Suite No 6 in D major ist in jeder Hinsicht außergewöhnlich. In seiner letzten und zugleich längsten Suite macht Bach einen instrumentalen Himmelsaufstieg, was durch die Verwendung einer zusätzlichen Saite möglich wird – "ein Fünfsaitiges", wi Anna Magdalena Bach es in dem Manuskript beschrieben hat.  Die fünfte Saite liegt oberhalb der A-Saite, die für gewöhnlich die höchste Saite ist. Man möchte fast meinen, daß Bach es dem Cellisten erlaubt über sein eigenes Instrument hinauszuwachsen.

Montag, 24. Dezember 2018

Juristen-GaGa

Glosse
Daß deutsche Juristen im Allgemeinen, Ausnahmen bestätigen die Regel, gelinde gesagt, geldgierige, willfährige Systemwerkzeuge sind, beweist schon ihre Zwangsmitgliedschaft in den, meiner Meinung nach,  gemäß Art 5 GG fundamental grundgesetzwidrigen Rechtsanwaltskammern. Daß ihnen jedoch zunehmend der gesunde Menschenverstand abhanden kommt, verdeutlicht diese Meldung, bei der es sich vermutlich nicht um einen verspäteten Aprilscherz handelt.

Sonntag, 23. Dezember 2018

Ein kleines Weihnachtsvideo

Von Jasinna




23. Dezember 2018


"Kulturmarxismus": der abenteuerlich allumfassende Begriff zur Beschreibung von Feminismus, Multikulturalismus, Idendtitätspolitik, Bürgerrechten...

Von Caoimhghin Ó Croidheáin
Übersetzt von wunderhaft

Das einzige Ziel praktischer Politik ist, die Bevölkerung mit der Bedrohung durch Kobolde aller Art in Angst und Schrecken zu halten (und mithin lautstark in Sicherheit zu wägen)." – H. L. Mencken



21. Dezember 2018, Global Research
Der Kulturmarxismus ist ein sonderbar themenübergreifender Begriff, der derzeit in aller Munde ist. Warum er sonderbar ist? Wenn Sie an seiner Oberfläche kratzen, scheint sich all das in Luft aufzulösen.

Freitag, 21. Dezember 2018

Alle Jahre wieder

Von Evelyn Hecht-Galinski


 


19. Dezember 2018, Sicht vom Hochblauen
Wenn große Teile der Bevölkerung die Geburt von Jesus feiern, wiederholt sich ein ähnliches, trauriges Schicksal. Im Geburtsland von Jesus werden die Drangsalierungen und Menschenrechtsverbrechen gegen Palästinenser, egal ob muslimisch oder christlich, immer grausamer. Gerade diese Feierlichkeiten nutzt das zionistische Unterdrückungssystem für immer neue verbrecherische und mörderische Aktionen. Im Schatten der angeblich so friedlichen Adventszeit sind wir zeugen einer Gewaltwelle, die auch vor dem Mord an Kindern und Behinderten nicht zurückschreckt. Seit die US-Regierung unter Führung von US-Präsident Trump und Schattenaußenminister „Jared-Koscher Kushner-Nostra-Außenminister“ an der Macht ist, sind alle Schleusen geöffnet worden, um ungehemmt ihre „Amerika and Jewish First“-Politik durchzusetzen. Wen wundert es da eigentlich noch, dass jüdische Bürger, die sich nicht von dieser Politik distanzieren, immer unbeliebter werden? Und das ist eben kein Antisemitismus! Ein Staat, der sich „Jüdischer Staat“ nennt und nur 73 Jahre nach Ende des II. Weltkrieges und Auschwitz-Befreiung, dem Nazi-Deutschland immer ähnlicher wird, darf nicht länger als „einzige“ Demokratie im Nahen Osten gefeiert werden.

Mittwoch, 19. Dezember 2018

Die Schlacht um Britannien

Von Gilad Atzmon
Übersetzt von wunderhaft 


edited.jpg


18 Dezember 2018, Gilad Atzmon
Die Bezirksverwaltung von Islington hat beschlossen meinen Auftritt mit den Blockheads bei unseren alljährlichen Londoner Weihnachtskonzert am 21. Dezember zu verhindern. Diese skurrile Entscheidung wurde vom Rat auf Drängen eines einzigen pro-israelischen Aktivisten getroffen, der ankündigte für den Fall unseres gemeinsamen Auftritts nicht zu erscheinen.

AntiRacist Hitler - "Divörsity is guut!" - Parody on Barbara Spectre [GER subs, v2]

Von Insvrrector Infuriatus





26. Januar 2016
Parodie auf Barbara Lerner Spectre. https://de.m.wikipedia.org/wiki/Barba...

Montag, 17. Dezember 2018

Transparenzbericht für den Monat November 2018

Die Wertschätzung meiner Arbeit durch die Leser sowohl dieses Blogs als auch der von mit übersetzten Kriegsberichte bei SouthFront belief sich auch in diesem Monat auf exakt 0,00 Euro.

Freitag, 14. Dezember 2018

Donnerstag, 13. Dezember 2018

Freitag, 7. Dezember 2018

Antonio Vivaldi – Die vier Jahreszeiten – Julia Fischer

Von ARv




Performance Edit:

Ehrenamtliche Synchronsprecher und Übersetzter gesucht

Von SouthFront




7. Dezember 2018, SouthFront
"SouthFront: Analysen & Information“ ist ein von einem Team aus Fachleuten und Volontären aus allen vier Ecken der Erde betriebenes, verschiedene Berufe und Fähigkeiten miteinander verbindendes und diesen übergeordnetes Projekt . SouthFront konzentriert sich auf die Themen, Internationale Beziehungen sowie bewaffnete Konflikte und Krisen. Das Projekt beinhaltet Analysen zu Militäreinsätzen, zur militärischen Situation der Weltmächte und zu anderen Gegebenheiten, welche zum Wachstum der Spannungen zwischen Ländern und Nationen beitragen. Wir bemühen uns die Wahrheit über Tatsachen ans Licht zu bringen, über welche die von ihnen betroffenen Staaten und die Mainstream Medien kaum berichten. Das Team von SouthFront glaubt, daß nicht nur gut bezahlte, "professionelle Journalisten", sondern auch gewöhnliche, wißbegierige Menschen in der Lage sind in einer informationsorientierten Gesellschaft ausgewogene Inhalte zu produzieren.  

Die Ziele des Projekts sind:

Sonntag, 2. Dezember 2018

ABGEHÖRT: Wisnewski und ExpressZeitung besser als die Polizei erlaubt?!

Von Gerhard Wisnewski




1. Dezember 2018
Recherchieren Wisnewski und die ExpressZeitung besser als die Polizei erlaubt? Kann gut sein. Denn plötzlich klinkt sich jemand in unsere Telefongespräche ein und zeichnet die Gesprächspartner auf!

Nabel – der komplette Film

Von Vanessa Beeley
Übersetzung wunderhaft




2. November 2018
Vor einem Jahr gab der Kommandeur der Nationalen Verteidigungskräfte Syriens, Nabel Abdalla, der Organisation SOS Chretien D'Orient in der Stadt Al-Skeibiyyeh (nahe des von der Nusra Front kontrollierten Idlib) ein Interview, währenddessen Nabel Frankreich vor Ereignissen ähnlich denen gewarnt hat, wie sie sich in den vergangenen Wochen dort entwickelt haben.

Montag, 19. November 2018

Air - Johann Sebastian Bach

Von Nebelwarner




25. Januar 2010
"Air" von Johann Sebastian Bach aus der 3. Suite für Orchester (D-Dur; BWV 1068), 2. Satz. Einfach zurücklehnen, ins Grüne schauen und genießen.

Samstag, 17. November 2018

Ludwig van Beethoven Mondscheinsonate - Jürg Hanselmann, Klavier

Von Jürg Hanselmann




3. Dezember 2012
Jürg Hanselmann spielt Beethovens Sonata quasi una fantasia cis-moll op. 27 Nr. 2 "Mondscheinsonate", 29. September 2012, Kantonsschule Sargans, Steinway D 530 303

Mittwoch, 14. November 2018

Ausländerkriminalität in NRW: Wird die Herkunft ausländischer Straftäter in Polizeiberichten vorsätzlich verschwiegen?

Eigener Bericht
Die Hauptgründe, warum ich meine ehemalige Heimat, das einst lebenswerte Ruhrgebiet, im vergangenen Jahr, schweren Herzens verlassen habe, ist die offensichtliche Verwahrlosung und die völlige Überfremdung dieser ehemaligen deutschen Industrieregion durch vornehmlich muslimische Zuwanderer. Nicht nur, daß in vielen Stadtteilen dort mittlerweile eher türkisch oder arabisch die dort am häufigsten gesprochenen Sprachen sind, sondern auch die massiv gesunkenen Bildungsstandards sowie das oft widerliche Verhalten der aus muslimischen Ländern eingewanderten Migranten und deren Nachwuchs gegenüber den "schon länger hier Lebenden", haben mir das Leben in den vergangenen Jahren dort tatsächlich unerträglich werden lassen.

Dienstag, 13. November 2018

Europa: verraten und verkauft - Andreas Popp

Von Wissensmanufaktur






12. November 2018
Es ist den Autoren der Freien Medien wie auch den Mitgliedern der AfD zu verdanken, dass in Deutschland endlich öffentlich über den Globalen Migrationspakt diskutiert wird, nachdem sowohl Deutschlands Systempolitiker als auch dessen „Qualitätsjournalisten“ eine Debatte über diese einflussreiche und Zukunft verändernde Entscheidung offenbar nicht für nötig hielten. Fakt ist, dass sich der europäische Kontinent, namentlich Deutschland, dadurch dramatisch verändern werden.

Mkln// 3 - Der UN-Migrations-PAKT

Von Jasinna




12. November 2018
Mkln 3
In diesem Vid denke ich mal "kurz laut" über den UN-Migrations-Pakt nach.

Samstag, 10. November 2018

9. November 2018: Ende Kartellherrschaft! - Christoph Hörstel zur Lage KW 45

Von Christoph Hörstel


[Anmerkung: Ich bin kein Mitglied irgendeiner politischen Partei und werde es vermutlich auch niemals sein. Dennoch halte ich die hier von Christoph Hörstel geäußerten Gedanken, abgesehen davon wofür er, möglicherweise zurecht, von besonders einem unserer von mir sehr geschätzten, nicht minder mutigen Kollegen der Wahrheitsbewegung kritisiert wird, für unbedingt nachdenkenswert. A.]





9. November 2018
KW 44 – Freitag, 9. November 2018, 11 Uhr

Petition zum "Internationalen Tag der Abtreibung" der Menschenrechtskommision der Vereinten Nationen




Am 28. September 2018 veröffentlichte die Menschenrechtskommission der Vereinten Nationen eine Erklärung zum „Internationalen Tag der sicheren Abtreibung“. Darin werden Regierungen auf der ganzen Welt aufgefordert, Abtreibung zu entkriminalisieren, da diese angeblich zum „Grundrecht auf Gleichheit, Privatsphäre, sowie körperliche und geistige Unversehrtheit“ gehöre, und eine „Voraussetzung für die Ausübung anderer Rechte und Freiheiten“ sei.

Freitag, 9. November 2018

Wiedervereint: Die Entführungsopfer von Suwaida sind heimgekehrt – Dank der Syrisch Arabischen Armee

Von Vanessa Beeley
Übersetzt von wunderhaft




8. November 2018, SANA
In einer mutigen und akkuraten Operation ist es der Syrisch Arabischen Armee in der Region Humeira im Nordosten von Tadmur (Palmyra) nach heftigen Gefechten mit einer Gruppe des ISIS  gelungen die vor einigen Wochen von der Terrororganisation aus der Provinz Suwaida entführten Zivilisten zu befreien.

Donnerstag, 8. November 2018

Schon wieder Propaganda?

Von SouthFront
Übersetzt von wunderhaft


[Anmerkung: Da ich seit Februar diesen Jahres regelmäßig, ehrenamtlich, also für "umme", Kriegsberichte und Analysen von mir zumeist bekannten Autoren für SouthFront übersetze, gebe ich hiermit für all jene dieses Projekt angeblich betreibenden oder finanzierenden Geheimdienste, Regierungen oder Militärs, für welche dieses Portal angeblich arbeiten soll, und die mich und meine zeitaufwendige Arbeit bisher anscheinend völlig übersehen haben, meine Kontodaten bekannt. Seid willkommen, Millionen! A.]






8. November 2018
Im September 2018 haben das Centre d'analyse, de prévision et de stratégie (Zentrum für Analysen, Planung und Strategien, kurz CAPS*) des französischen Außenministeriums sowie das Institut für Strategische Forschung (IRSEM*) des französischen Verteidigungsministeriums einen gemeinsamen Bericht mit dem Titel "Manipulierte Informationen: Eine Herausforderung für unsere Demokratien" veröffentlicht: https://www.diplomatie.gouv.fr/IMG/pd...

Migration und andere Verbrechen - Christoph Hörstel Potsdam 18.7.2018

Von Christoph Hörstel






3. November 2018
Aus einem Interview des russischen Fernsehens zu Migrationsfragen und internationaler Politik gegen Völker und Nationalstaaten.

Sonntag, 4. November 2018

Offizieller Abschlußbericht der EU-Kommission entspricht nicht "unbedingt" deren Meinung / noch Fragen?

Mehr Spott, als in dem von ihrer "Generaldirektion Migration und Inneres" im Juli des Jahres 2010 unter dem Titel "Studie über die Möglichkeit der Einrichtung eines Verfahrens für die Umsiedlung der Nutznießer internationalen Schutzes" veröffentlichten offiziellen Abschlußberichts, konnte die EU-Kommission, meines Erachtens, über die Menschen in Europa, die sie vorgibt zu vertreten, im Grunde gar nicht ausschütten.

Eva Herman: Was Europa bevorsteht

Von Wissensmanufaktur






3. November 2018, Wissensmanufaktur
Eine Studie für die EU aus dem Jahr 2010 zum Thema Umsiedlungspolitik sorgt für Aufregung. Diese war unter Mitarbeit von durch die EU beauftragte Beratungsunternehmen wie z.B. Eurasylum Limited erstellt worden, im Rahmen eines Dienstleistungsvertrag des Europäischen Flüchtlingsfonds für die EU. Falls dieses Papier je umgesetzt wird, so wird von dem heutigen Europa nichts mehr übrig bleiben. Die Journalistin Eva Herman stellt in diesem Zusammenhang die Frage: Brauchte man den Globalen Pakt für Migration der Vereinten Nationen erst als Eisbrecher, welcher im Dezember 2018 im marokkanischen Marrakesch unterschrieben werden soll, um die Ziele dieses EU-Papiers aus 2010 durchzusetzen?

UN-Migrationspakt: der vollständige Text in deutscher Übersetzung

Was die geldgierigen Lakaien der Weltregierung in New York, Genf, Brüssel, und wo immer sie noch abhängen, bisher unterlassen haben, nämlich die finsteren Absichten ihrer Arbeitgeber, der psychopathischen Herren der Weltdiktatur bezüglich des UN-Migrationspakts in die deutsche Sprache zu übersetzen und zu veröffentlichen, hat nun JFB geleistet, und den gesamten Inhalt dieses verbrecherischen Plans ins Deutsche übersetzt und am 24. Oktober 2018 hier veröffentlicht. Dafür herzlichen Dank.

Donnerstag, 1. November 2018

Enzo Apicella RIP: 26 June 1922 – 31 Oktober 2018

Von Gilad Atzmon
Übersetzt von wunderhaft


https://static1.squarespace.com/static/544680b5e4b0149c3cfddd3b/t/5bd99f15562fa7963a6477b1/1540989512939/Enzo%27s%2Bpic.jpg?format=500w


31. Oktober 2018, Gilad Atzmon
Am Morgen des heutigen Tages hat die Welt einen ausgezeichneten und einfühlsamen Geist  und ich einen meiner besten Freunde verloren. Enzo Apicella, der außergewöhnliche, nimmermüde Cartoonist ist heute Morgen in Rom verstorben.

Dienstag, 30. Oktober 2018

Syrien: Eine Familie vereint im Kampf gegen den vom Westen unterstützten Terror

Von Vanessa Beeley
Übersetzt von wunderhaft




29. Oktober 2018

Eine ganze Familie kämpft gegen den Terrorismus, in #Syrien

Als ich im September 2018 im nordwestlichen Umland von Latakia war, traf ich mich mit Familien von Angehörigen der Nationalen Verteidigungskräfte und der Syrisch Arabischen Armee.

Freitag, 26. Oktober 2018

Robert Faurisson und das Studium der Vergangenheit – ein Nachruf

Von Gilad Atzmon
Übersetzt von wunderhaft



https://static1.squarespace.com/static/544680b5e4b0149c3cfddd3b/t/5bcf2b917817f7a5664c98ef/1540303839905/0.jpg?format=500w


23. Oktober 2018, Gilad Atzmon
Die Geistesgeschichte macht uns mit den Namen jener wenigen Männer und Frauen bekannt, die die Grenzen der Toleranz hinterfragten. Professor Robert Faurisson war einer jener Männer. Faurisson, der am vergangenen Sonntag im Alter von 89 Jahren verstarb, war ein französischer Akademiker, der an Teile der offiziellen Schilderung des Holocausts nicht geglaubt hat. Er hat damit argumentiert, daß die Gaskammern in Auschwitz die "größte Lüge des 20. Jahrhunderts" gewesen ist und vorgetragen daß die deportierten Juden an Krankheiten und Unterernährung gestorben sind. Faurisson hat auch das Tagebuch der Anne Frank hinterfragt, viele Jahre bevor die Schweizer Stiftung, welche die Urheberrechte an dem berühmten Tagebuch hält, "Verlage darauf aufmerksam machte, daß ihr Vater (Otto Frank) nicht nur der ´Herausgeber´, sondern auch rechtmäßiger ´Co-Autor´ des gefeierten Buches war." (NY Times)

Chefmeteorologe des Senders ABC gibt Geoengineering zu

Von Dane Wigington
Übersetzt von wunderhaft




25. Oktober 2018, http://GeoengineeringWatch.org
Der Chefmeteorologe von ABC / KRCR News Chanal 7, Mike Krueger wurde von dem Radiosender KCNR 1460 AM im kalifornischen Redding interviewt. Während dieses Interviews räumte Krueger die Existenz des Geoengineering ein, sagte aber dann, daß Geoengineering "zumindest in chemischer Hinsicht ungefährlich" sei. Was hätte Krueger dazu bringen können, ein solches Zugeständnis hinsichtlich der Realität des Geoengineering zu machen und dann seine Gefahren zu leugnen? Dieses Video gibt die Aussagen des Chefmeteorologen von ABC / KRCR News Channel 7, Mike Krüger wieder, nachdem ich ihn während der Sendung über Climate-Engineerin befragte.
Dane Wigington

Donnerstag, 25. Oktober 2018

Warum der Holocaust-Unterricht scheitert

Von Gilad Atzmon
Übersetzt von wunderhaft



https://static1.squarespace.com/static/544680b5e4b0149c3cfddd3b/t/5bc7615115fcc07dbdeb5c2a/1539793274417/Auschwitz-3.gif?format=500w



17. Oktober 2018, Gilad Atzmon
Trotz der hohen Summen, die in den Holocaust-Unterricht investiert werden und trotz der Tatsache, daß der Holocaust das einzige verpflichtende Fach im Curiculum des britischen Geschichtsunterrichts ist, scheinen britische Schüler die Botschaft des strengenThemas nicht zu beachten. Aus verschiedenen Gründen haben sie Schwierigkeiten an das Primat des jüdischen Leides zu glauben. Der gestrige Artikel des Tablet Magazines, “The Failure of Holocaust Education in Britain”, hat zu einem unbeholfenen Versuch geführt, den Grund für das Scheitern des Holocaust-Unterrichts zu begreifen.

Mittwoch, 24. Oktober 2018

Vorkriegs-Hysterie: Trump gelobt den Ausbau der Nuklearstreitkräfte, Rückzug aus dem INF-Vertrag

Von SouthFront
Übersetzt von wunderhaft


[Anmerkung: Diesen Artikel habe ich bei SouthFront für uns übersetzt. Ich stelle ihn auch hier ein, weil er mir wichtig erscheint und um darauf hinzuweisen, wie verlogen die Argumentation des derzeitigen VS-Präsidenten ist. Hierzu bitte die unten verlinkten diesbezüglichen und hier seit dem Jahr 2014 veröffentlichten Artikel unter "Weiterführende Beiträge" lesen, wobei ich schon jetzt explizit auf den untersten, von Jonas E. Alexis hinweisen aus dem vergangenen Jahr hinweisen möchte. A.]



 


23. Oktober 2018, SouthFront
Die Spannungen in den diplomatischen Beziehungen zwischen den Vereinigten Staaten (VS) und Rußland scheinen sich auf ein Vorkriegsniveau hochzuschaukeln. Die zunehmend nachdenkliche diplomatische Rhetorik von sowohl Moskaus als auch Washingtons sowie das feindselige Verhalten der VS gegenüber Rußland und eine aktiv kriegsbejahende Propagandakampagne innerhalb des US-Militärs deuten klar darauf hin, daß sich die beteiligten Seiten möglicherweise schon bald am Rande eines offenen regionalen Krieges befinden könnten.

Samstag, 20. Oktober 2018

Ein Gespräch zwischen dem ehemaligen Illuminati-Insider, Ronald Bernard, und Sasha Stone

Von Friends of Ronald Bernard
Übersetzung der Beschreibung von wunderhaft


[Anm: Das folgende Video ist mit ausgezeichnet übersetzten, über die Einstellungen aktivierbaren Untertiteln versehen. In dem Gespräch werden viele für uns alle wirklich relevante Themen angesprochen, nach denen sich bei Interesse zu recherchieren lohnt.Wer sich persönlich aktiv für Frieden einsetzen möchte, findet in der Beschreibung den Link zu einem diesbezüglichen kurzen Video mit weiteren Informationen. A.]




2. Mai 2018
Ronald Bernard erklärt die Declaration of Peace - Unser Ticket für einen Ausstieg aus dem alten System:
https://www.youtube.com/watch?v=QFQOI...

Mittwoch, 17. Oktober 2018

Jihad: Werden Gruppenvergewaltigungen an minderjährigen Mädchen der "Köterrasse" durch Jünger Mohammeds in Deutschland straffrei bleiben?

Hier weiterlesen

Islam: Die Religion des Friedens

Satire oder blutiger Ernst

Während sich in Deutschland täglich servile Mädchen und Frauen der ungläubigen "Köterrasse" sowie deren verschwuchtelte "Hurensöhne", unter lustvollem Stöhnen und frenetischem Jubel von Politikern, Juristen und anderen Gutmenschen, von als "Geflüchteten" getarnten islamischen Jihadisten vergewaltigen, abstechen, treten, bespucken und berauben lassen, sei hier an Hand eines Beispiels erneut auf die ungeheuren intellektuellen Leistungen und Anstrengungen hingewiesen, die Angehörige der Religion des Friedens immer wieder auf sich nehmen, um die Hurensöhne und -töchter der Köterrasse liebevoll von ihrer, nur nach abendländischen Werten mittelalterlichen und Menschen- sowie Frauen verachtenden, in Wahrheit jedoch einzig seligmachenden Ideologie zu überzeugen.

Donnerstag, 11. Oktober 2018

Mehrfache Gruppenvergewaltigung an minderjährigen deutschen Mädchen durch Muslime in Essen – erster Freispruch

Anstatt ihn zu erschlagen oder ihm zumindest den Schwanz abzuhacken und ihn mitsamt seinem Clan in die Wüste zu schicken, Freispruch.

Die Dekonstruktion der Sprache auf Kleinkindniveau

Wer regelmäßig die Titelzeilen der populären Leidtmedien liest, kann allein daraus ablesen, wie es um den Entwicklungsstand einer Sprache bestellt ist, und hier ist seit einigen Jahren die Entwicklung von aussagekräftigen Sätzen hin zu einem Kleinkindern ähnlichem Gestammel zu beobachten, das zuweilen jedem der deutschen Sprache mächtigen Menschen die Haare zu Berge stehen läßt.

Mittwoch, 10. Oktober 2018

Auch Blogger leben nicht von Luft und Liebe - zur aktuellen Lage des Blogs und seines Autors

Während sich verschiedene so lautstarke wie selbstverliebte und gut untereinander vernetzte Betreiber populärer YouTube-Kanäle der angeblich unabhängigen, alternativen Medien von ihrem Publikum wie Götter von ihren Jüngern preisen lassen und allem Anschein nach ganz ordentlich von deren Spendengeldern leben, erfahren manche Kollegen der schreibenden Zunft, trotz wirklich harter Arbeit und wertvoller Inhalte auf ihren Seiten oder Blogs, das genaue Gegenteil.

Montag, 8. Oktober 2018

Bayern: Explodierende Kriminalität

Von Patrizia von Berlin


„In Bayern leben heißt sicherer leben“, so wirbt die CSU in ihrem aktuellen Wahlprogramm. Die Zahlen der bayrischen Polizeilichen Kriminalstatistik zeichnen jedoch ein Bild des Versagens der Staatsregierung. 

Bitte hier weiterlesen.

Sonntag, 7. Oktober 2018

Syrien: Sprengung von Streubombenmunition in der christlichen Stadt Muhardeh

Von Vanessa Beeley




6. Oktober 2018
Am 7. September 2018 ist der Norden und Westen der christlichen Stadt Muhardeh mit 9 Raketen angegriffen worden. Einige dieser Raketen enthielten international geächtete Streumunition, sich die bei dem Angriff willkürlich in Wohngebieten, in der Umgebung von Schulen und in den Straßen verteilt hat.

Mittwoch, 3. Oktober 2018

KenFM im Gespräch mit: Prof. Rainer Mausfeld ("Warum schweigen die Lämmer?")

Von KenFM




2. Oktober 2018
Dass Professor Rainer Mausfeld es im Alter von 68 Jahren mit seinen Vorträgen noch zu einem Millionenpublikum bringen würde, hätte er selbst vermutlich als Letzter vermutet. Doch ganz offensichtlich trifft er mit seinen Inhalten, verbildlicht durch die inzwischen weitläufig bekannte politische Metapher der „schweigenden Lämmer“, den Nerv der Zeit. Es ist, als hätten wir jahrelang eine dunkle Vermutung gehegt und endlich spricht sie einmal jemand aus – Unsere Demokratie ist bei weitem nicht so demokratisch, wie sie uns verkauft wird.

Samstag, 29. September 2018

STOPP JETZT!! Der UNO-Migrationspakt ist eine Gefahr für uns alle!

Von uncutnews.ch




29. September 2018
September 2018: Dieses Abkommen hat „die sichere, geordnete und reguläre Migration“ zum Ziel und soll es ermöglichen, daß Migranten, ungeachtet ihrer Qualifikationen der Zugang zum Wunschland deutlich erleichtert wird. Es sollen legale Routen geschaffen, eine Medienzensur zur ausgewogenen Berichterstattung eingeführt, bereits im Heimatland Sprachkurse des Ziellandes angeboten, der Familiennachzug deutlich erleichtert und auch der Geldtransfer ins Heimatland Vergünstigen. werden.

Unbedingt weiterlesen!

Mittwoch, 19. September 2018

Montag, 17. September 2018

IDLIB: Botschaft der Mutter eines entführten Kindes an den Westen

von Vanessa Beeley
übersetzt von wunderhaft 


Laßt unsere Kinder in Frieden leben. Laßt die Kinder spielen, hört auf mit unseren Kindern zu "spielen".




Quelle: https://youtu.be/S3kIoHJkHT0

Trump, Saudi-Arabien und das CIA-Projekt, TEAK, in Syrien

Von Jonas E. Alexis
Übersetzt von wunderhaft


"General [John] Kelly hat den Präsidenten darüber informiert, daß zwischen seinen beiden Politikberatern, McMaster und Tillerson, ein heftiger Streit darüber entbrannt ist, wer die Verhandlungen mit Saudi-Arabien über den Erhalt von $4 Milliarden Dollar führen soll. Das Geld war zum Teil zur Finanzierung von Operationen in Syrien, einschließlich eines streng geheimen CIA-Projekts mit dem Codenamen TEAK, bestimmt."




15. September 2018, Veterans Today
Bob Woodwards aufwiegelndes Buch sorgt bereits jetzt für einen Sturm der Entrüstung. Mit seinem vorherigen Werk, Plan of Attack (Der Angriff*), hat Woodward die Bush-Administration und den Irak-Krieg bloßgestellt. Plan of Attack war tief mit ernsthaften Ermittlungen verbunden, die sich als wahr herausgestellt haben.

Sonntag, 16. September 2018

Syrische Luftabwehr fängt israelische Raketen über internationalem Festival in Damaskus ab

Von SyrianGirlpartisan






15. September 2018, Damaskus
Syrische Luftabwehrsysteme vom Typ S-200 haben über dem alljährlich in der Nähe des Flughafens von Damaskus stattfindenden Festival, an dem Tausende Menschen teilnahmen, israelische Raketen abgefangen.

Montag, 10. September 2018

Botschaft an den Westen aus West-Muhardeh – Nusra Front greift christliche Stadt an der Grenze zu Idlib an

Von Vanessa Beeley




9. September 2018, Vanessa Beeley
Vor zwei Tagen wurde die der Westteil der christliche Stadt Muhadeh von 122mm Mehrfachgranatwerfern beschossen und der Nordteil mit Streubomben angegriffen. Der Anschlag ist von Mitgliedern der Nusra Front (Hayat Tahrir al-Sham) verübt worden, welche die Stadt im Abstand von nur 4 km eingekesselt haben. Ich hatte die Gelegenheit bis zur Frontlinie der Nationalen Verteidigungseinheiten zu gelangen – die Terroristen der VS-Koalition befanden sich nur 2km hinter einer Reihe von Bäumen und waren mit dem bloßem Auge deutlich zu erkennen.

Donnerstag, 6. September 2018

Regierungspropaganda erkennen: Wer überrascht ist, erhebe seinen Verstand

Heute las ich im Neuen Deutschland bei ZEIT ONLINE einen Artikel unter dem Titel "Wer überrascht ist, der erhebe den rechten Arm", in dem der jüdische Gastautor, Max Czollek, seines Zeichens Lyriker und Essayist, die von der Amadeu Antonio Stiftung und deren ehemaliger STASI-Mitarbeiterin, Anetta Kahane, sowie Pro Asyl, also den glaubwürdigsten aller zivilgesellschaftlichen Institutionen, ermittelte ungeheuer hohe Anzahl von täglich durchschnittlich vier von Deutschen auf so genannte Geflüchtete oder deren Unterkünfte begangene Angriffe beklagt und dem in alle Ewigkeit schuldigen Tätervolk sozusagen gehörig die Leviten liest.

Wer zettelt einen heißen Krieg zwischen der NATO und Rußland an?

Von SouthFront
Übersetzt von wunderhaft

 


5. September 2018, SouthFront
Während der letzten paar Monate haben die NATO-Mitgliedsstaaten ihren Druck auf Rußland deutlich erhöht. Das euro-atlantische Establishment festigt das Bild von Rußland als erbittertem Feind. Es ist sehr nützlich seine eigene rücksichtslose Außen- und Innenpolitik mit einem solchen Gegner zu rechtfertigen.

Mittwoch, 5. September 2018

Chemnitz – Wir Sind Mehr: 50.000 Vollidioten feiern den Untergang der eigenen Kultur

Am 3. September 2018 ließ die Bundesregierung auf Kosten der Steuerzahler 50.000 zumeist jugendliche Vollidioten ankarren, um nach dem Motto, "Wir sind mehr" und unter dem Vorwand des Kampfes gegen Rechts in Chemnitz den Untergang der deutschen Kultur und Sprache unter anderem mit Liedern wie diesem zu zelebrieren:

Dienstag, 4. September 2018

Live-Webinar mit Willy Wimmer und Dirk Müller, 30.8.2018

von Cashkurs.com




4. September 2018
Am 30. August 2018 trafen sich Willy Wimmer und Dirk Müller, um gemeinsam die von Ihnen gestellten Fragen der Cashkurs-Community zu beantworten. Nicht zuletzt ging es hierbei auch um die aktuelle Situation in Chemnitz. Leider können wir Ihnen aus technischen Gründen an dieser Stelle nur die Tonaufnahme zur Verfügung stellen. Hierfür bitten wir um Ihr Nachsehen und wünschen Ihnen an dieser Stelle viel Spaß und Erkenntnisgewinn beim Zuhören!

Montag, 3. September 2018

DIE TOTEN MÄDCHEN und der Fall in Chemnitz | Made by JASINNA)

von Jasinna via GOERKEL- G.






1. September 2018
Re-Upload von Jasinna, weil dieses Thema einfach zu wichtig ist und uns alle angeht- bevor dieses wichtige Video von BRD-Systemlingen zensiert wird. Zeit, die terroristische Herrschaft, Unterdrückung und den Hochverrat der Bediensteten des EU- und BRD-Regimes und den Mitarbeitern der propagandistischen Lügenpresse zu beenden. Menschen- WACHT ENDLICH AUF! 

Verbreitet dieses Video, damit so viele Menschen wie möglich von der Wahrheit erfahren!

Sonntag, 2. September 2018

Transparenzbericht: Spendenaufkommen und diesbezügliche Fakten vom August 2018

Der Mindestwert meiner allein im August hier und bei SouthFront veröffentlichten Übersetzungen international geächteter Analysten beträgt sicherlich mehr als 2.500,- EURO. Das Spendenaufkommen hat sich, wie von mir befürchtet, endlich auf 0,- Euro reduziert.

Dokumentation: Rußlands Militäreinsatz in Syrien von 2015 bis 2018

Von SouthFront
Übersetzt von wunderhaft


Dies ist eine detaillierte Zusammenfassung der militärischen und politischen Entwicklungen in Syrien seit dem Beginn der russischen Militäroperation bis heute. (2015–2018)

 
 


EINFÜHRUNG


Rußlands Militäreinsatz in Syrien nähert sich dem Ende des dritten Jahres. Seit 2015 hat Moskau hat Moskau seine Luftwaffe, Militärberater und diplomatischen Quellen eingesetzt um eine Vielzahl von Terrorgruppen zu auszuschalten, die legitime Regierung Syriens zu unterstützen sowie den friedlichen Dialog in dem Land zu fördern und hiermit ein Netzwerk für diplomatische Verhandlungen auf internationaler Ebene zur Lösung des Konflikts geschaffen.

Mittwoch, 22. August 2018

Interview: Nachdem sie ihren IS-Peiniger in Deutschland wiedertraf, flüchtete sie zurück in den Irak

Von RT Deutsch




21. August 2018, RT Deutsch
Ashwaq Haji Hamid, ein 19-jähriges jesidisches Mädchen, das sich nach ihrer Flucht nach Deutschland ein relativ gutes Leben aufgebaut hatte, lebt nun wieder in einem Flüchtlingslager im Irak. Im Interview erklärt sie, warum und wie der IS sie entführte, versklavte und sie entkam. Außerdem schildert sie, wie sie ihrem Peiniger ausgerechnet in Deutschland auf offener Straße wieder begegnete.

Dienstag, 21. August 2018

Kanadische Journalistin spricht Klartext: Wie die Medien über Syrien lügen | 21.12.2016 | www.kla.tv

Von klagemauerTV






21.Dezember 2016
► Eva Bartlett ist eine unabhängige kanadische Journalistin. 
http://www.kla.tv/9592 Sie lebte insgesamt drei Jahre in Gaza, der größten Stadt im Gazastreifen, und sie lebte auch im Libanon. Seit 2014 war sie sechsmal in Syrien, zweimal davon mit internationalen Delegationen und viermal „auf eigene Faust“.

Montag, 20. August 2018

Nahost-Korrespondent, Martin Gehlen, lügt das Blaue vom Himmel – ZEIT ONLINE zensiert kritische Kommentare / aktualisiert

[Anmerkung: Beim Redigieren ist mir aufgefallen, daß die erste Version dieses Beitrags wirklich schlecht formatiert und daher kaum verständlich war. Ich bitte die nun behobenen Fehler zu entschuldigen. A.]

Eigener Bericht 

In seinem am 19. August 2018 bei ZEIT ONLINE erschienenen Artikel, "Was Rückkehrern in Assads Syrien droht", lügt der Nahost-Korrespondent verschiedener deutscher "Qualitätsmedien", Martin Gehlen, das Blaue vom Himmel. Kommentare, die, ohne gegen die den Redakteuren des über alle Zweifel erhabenen Blattes heilige "Netiquette" zu verstoßen, hierauf hinweisen, werden von der Redaktion von ZEIT ONLINE keinesfalls veröffentlicht, sondern zensiert.

Donnerstag, 16. August 2018

Geoengineering Watch Global Alert News, August 4, 2018, #156 ( Dane Wigington )

Von Dane Wigington
Übersetzt von wunderhaft


[Anmerkung: Die Übersetzung dieses knapp einstündigen "Wetterberichts" vom 4. August 2018 über die derzeitige klimatischen Bedingungen auf unserem Planeten umfaßt knapp 35 Normseiten. Fragen oder Kommentare zu ihren für manche vielleicht verstörenden, aber ernst gemeinten Inhalten sind ausdrücklich erwünscht! Falls Sie Fragen haben, die nicht veröffentlicht werden sollen, können Sie sich via E-Mail an mich wenden. Ich werde mich bemühen sie zu beantworten. A.]


Es setzt die Vorzeichen und die Grundlage für die Entwicklung eines Wettersatelliten, der es der Menschheit erlauben wird die Wolkenschichten der Welt festzulegen und letztlich das Wetter zu kontrollieren. Und wer das Wetter kontrolliert, wird die Welt kontrollieren. – Präsident Lyndon B. Johnson, 27. Mai 1962






4. August 2018, Geoengineering Watch
Der Planet Erde befindet sich buchstäblich im Belagerungszustand. Die industrialisierte, militarisierte Zivilisation war niemals zukunftsfähig, und wir stehen kurz davor uns mit den gesamtem Auswirkungen dieser Tatsache konfrontiert zu sehen. Die Erde wird weiterhin von rund um den Planeten lodernden, sich unvorhersehbar verhaltenden,verheerenden Waldbränden ihrer noch verbliebenen Kraft beraubt.

Montag, 13. August 2018

NATO-Prinzipien: Unterschiede zwischen Theorie und Praxis

Gastbeitrag von Ayla Demirli


10. August 2018

Bei jedem NATO-Gipfel werden die Grundprinzipien des Bündnisses wie ein Mantra wiederholt. "Wir streben immer nach Frieden, Sicherheit und Stabilität in ganzem nordatlantischen Gebiet. Wir gewährleisten die Freiheit der Person, die Menschenrechte, die Demokratie und die Rechtsstaatlichkeit. Wir bekräftigen unsere Verpflichtungen zu den Zielen und Prinzipien der Charta der Vereinigten Nationen".

Weltweites Geo-Engineering – Der Treibstoff des Venus Syndroms

Von Dane Wigington
Übersetzung wunderhaft


[Anmerkung: Diesen Artikel habe ich bereits vor über 5 Jahren übersetzt, jedoch hier bei wunderhaft bisher nicht veröffentlicht. Er ist für einen der kommenden Beiträge von Bedeutung. A.]

Was ist das “Venus Syndrom”


27. Februar 2013, Geoengineering Watch
Das “Venus Syndrom” ist keine Metapher, es ist ein wissenschaftliches Drehbuch. Der Begriff sollte selbsterklärend sein. Deutlich beschreibt er die Auslösung von Reaktionsschleifen, deren Fortschreiten nicht gestoppt werden kann. Laut dieses Drehbuchs bewirken Treibhausgase die Erderwärmung welche den weiteren Austritt von Treibhausgasen und eine weitere Erwärmung zur Folge hat. Dieser Prozeß macht die Erde nicht zu einem tropischen Erholungsort, sondern zu einem Planeten der eher der Hölle gleicht. Die Erde würde sich in ein, unter hohem Druck brodelndes Inferno wie auf der Venus verwandeln.

Sonntag, 12. August 2018

Ernst Wolff - Die Welt am Rande des Finanzabgrundes - Vortrag und Dialog

Von Ernst Wolff




25. Juni 2018, SeeGespräche
Welche Hintergründe und Drahtzieher stecken hinter dem Finanzsystem. Welche Gefahren liegen vor uns. Der Deep State wird genauso behandelt, wie die Ideen den Menschen gefügig und abhängig zu machen. Ein Vortrag für Insider und Menschen die sich vieles in unserer Gesellschaft gar nicht vorstellen können und als Verschwörungstheorie abtun. Ernst Wolff ist wieder sehr exakt und liefert auch Quellen.

Die oscar-verdächtigen Rettungsaktionen der Weißhelme – werden hier Babies als Requisiten benutzt?

Von Vanessa Beeley




12. August 2018
Weil die Retter ein soeben gerettetes Baby zur Schau stellen, anstatt es auf Verletzungen zu untersuchen und zu stabilisieren, stellen die Possen der Weißhelme und die Verwendung von Kindern als Requisiten für ihre Promo-Videos eine Beleidigung aller wahren Katastrophenhelfer dar.

Samstag, 11. August 2018

Kriegs- und Umsiedlungspolitik verstehen und lösen: Dr. Rainer Rothfuß und Rico Albrecht

Von Wissensmanufaktur via SeeGespräche




3. August 2018
Dr. Rainer Rothfuss​ und Rico Albrecht​ erörtern live die exakten Begriffe sowie geopolitische, wirtschaftliche und ideologische Ursachen und erarbeiteten logische und humanitäre Lösungen.

Donnerstag, 9. August 2018

Daraa, Syrien – Ausrüstungsgegenstände der Weißhelme in Waffenlager von Terroristen gefunden

Von Vanessa Beeley


[Anm: Hier sprechen die Bilder für sich. A.]




9. August 2018
Via: R&U Videos: https://www.youtube.com/watch?v=1lfOk...

Die Macht von NGOs: Befehlshaber der Bundesregierung fordert Aufnahmelager für afrikanisch-islamische Invasoren

Wie verschiedene deutsche Zeitungen und Nachrichtenplattformen gestern gleichlautend berichtet haben, hat der Vorsitzende des NATO-nahen Think Tanks, ESI, und Befehlshaber der Bundesregierung in Sachen Flüchtlingspolitik, Gerald Knaus, diese aufgefordert das Herannahen von Bürgerkriegen in Deutschland und ganz Europa durch die Errichtung eines Aufnahme- und Verteilungslagers für junge, muskelbepackte Jihadisten aus Afrika zu beschleunigen. Was zunächst so absurd klingen mag, wird für jeden nachvollziehbar, der die Fakten kennt.

Mittwoch, 8. August 2018

Die Flüchtlings-Macher

Von Jasinna




8. August 2018
Die Headline dieses Vids ist quasi das Programm, ergo geht es um die "Flüchtlings-Macher", und das sind interessanterweise genau die, die immer vorgeben ALLES zu tun, um zu verhindern, dass Menschen aus Afrika ausreisen wollen.

Samstag, 4. August 2018

Transparenzbericht: Spendenaufkommen und diesbezügliche Fakten vom Juli 2018

Im Juli 2018 betrug das Spendenaufkommen für das Blog 10,00 Euro. Das Gesamtsumme aller Spenden für dieses Blog, dessen Übersetzungen der letzten vier Jahre einen Wert von mindestens 120.000,- Euro betragen, belaufen sich derzeit auf knapp unter 500,- Euro.

Freitag, 3. August 2018

Deutschland: Der Aufstieg der Salafisten

Von Soeren Kern
Übersetzt von wunderhaft


[Anm: Diese Übersetzung befaßt sich mit Erkenntnissen aus dem Inhalt des jüngsten Verfassungsschutzberichts. Um die Zitate nachvollziehen zu können, wird empfohlen, das Dokument selbst hier aufzurufen und/oder, als Quelle für Anfragen oder Gespräche mit Politikern oder Medienvertretern, möglichst herunterzuladen. A.]


  • "Salafisten sehen sich als Verfechter eines ursprünglichen, unverfälschten Islam. ... In dieser Konsequenz versuchen Salafisten, einen „Gottesstaat“ nach ihrer Auslegung der Regeln der Scharia zu errichten, in dem die freiheitliche demokratische Grundordnung keine Geltung mehr haben soll." – Verfassungsschutzbericht 2017
  • "Gerade  unter  dem  Deckmantel  humanitärer  Hilfe  könnte  es  Islamisten gelingen, Migranten zu radikalisieren. In der Vergangenheit bemühten sich insbesondere Salafisten um eine Kontaktaufnahme zu  Migranten.  Sie  besuchten  zu  diesem  Zweck Flüchtlingsunterkünfte und boten Unterstützungsleistungen an. – Verfassungsschutzbericht 2017
  •  Der Verfassungsschutzbericht sieht eine direkte Verbindung zwischen dem Anstieg des Antisemitismus in Deutschland und der Zunahme islamistischer Bewegungen dort: "Antisemitismus  ist  ein  konstitutives  Element  in  der  Ideologie  des  gesamten  islamistischen  Spektrums."

29. Juli 2018, GATESTONE INSTITUTE
Laut dem deutschen Inlandsgeheimdienst, Verfassungsschutz, hat sich die Anzahl der Salafisten* in Deutschland in den vergangenen fünf Jahren verdoppelt und beträgt nun zum ersten Mal mehr als 10.000. Der Verfassungsschutz schätzt, daß in Deutschland mehr als 25.000 Islamisten beheimatet sind, wobei von annähernd 2.000 ein unmittelbares Anschlagsrisiko ausgeht. Die neuen Zahlen sind in dem jüngsten Jahresbericht des Bundesamtes für Verfassungsschutz* enthalten, der am 24. Juli von dessen Präsident , Hans Georg Maaßen, und Bundesinnenminister, Horst Seehofer vorgestellt worden ist.

Mittwoch, 1. August 2018

Treka spricht über Suwaida, den ISIS und die Medienlügen über Syrien

Von Vanessa Beeley
Übersetzt von wunderhaft




31. Juli 2018
Guten Tag meine Damen und Herren,
mein Name ist Treka, und heute werden wir uns der Tragödie widmen, die sich kürzlich in der syrischen Stadt, Suwaida, ereignet hat.

Dienstag, 31. Juli 2018

TREKA TALKS ABOUT SWEIDA, ISIS AND MEDIA LIES ON SYRIA

Von Vanessa Beeley




31. Juli 2018

Quelle: https://youtu.be/dySuSAfnmmw

Es ist eine Invasion!

Von Tim Kellner




30. Juli 2018
Tagtäglich wird Deutschland immer weiter abgeschafft, geschwächt, ausgesaugt und destabilisiert. Jeden Tag kommen mehr! 
Und es wird immer weiter vorangetrieben.
Wir müssen endlich aufwachen und erkennen, was letztendlich mit Deutschland passiert!

Montag, 30. Juli 2018

Italien erkennt die Krim als russisch an – alarmierendes Signal an die EU

Gastbeitrag von Ayla Demirli


27. Juli 2018
Seit langer Zeit ist Italien ein NATO- und EU-Mitgliedstaat. Trotzdem gab Italien erneut eine Ansicht bekannt, die sich fundamental von der offiziellen Linie der EU und NATO unterscheidet. Der italienische Innenminister und stellvertretende Ministerpräsident, Matteo Salvini, rechtfertigte die Annexion der Krim durch Rußland und bezeichnete die Ereignisse des Jahres 2014 in der Ukraine als eine von ausländischen Staaten finanzierte Pseudorevolution.

Sonntag, 29. Juli 2018

Unter amerikanischen Jugendlichen bilden Weiße nun eine Minderheit

Von smashculturalmarxism
Übersetzt von wunderhaft


21. Juli 2018, Smash Cultural Marxism
Erinnern Sie sich noch daran wie uns erzählt worden ist, daß Masseneinwanderung unsere Nationen nicht verändern würde? Und das es sich um "rassistische Paranoia" handle zu glauben, daß die Weißen infolge einer Politik der ungezügelten Masseneinwanderung zu einer Minderheit werden? Die Konsequenzen dieses Wahnsinns können nicht länger geleugnet werden, und nun wird uns erzählt, daß "dies unbedeutend ist", daß "Ethnien soziale Konstrukte" seien oder daß "die Hautfarbe von Menschen irrelevant ist." Von glatter Leugnung zu schwachen Versuchen der Rechtfertigung. Sie versuchen jetzt zu rechtfertigen, was sie einst geleugnet haben.

Samstag, 21. Juli 2018

Die Prophetie von Orwells 1984. Totalitäre Kontrolle und die Unterhaltungskultur übernehmen die Macht

Von Edward Curtain
Übersetzt von wunderhaft


Die Sexualität von Orwells Winston Smith

20. Juli 2018, Global Research
"Das Christentum gab dem Eros Gift zu trinken: - er starb zwar nicht daran, aber entartete zum Laster." – Friedrich Nietzsche, Jenseits von Gut und Böse, Aph. 168

"Unser Zeitalter ist seinem Wesen nach tragisch, also weigern wir uns, es tragisch zu nehmen. Die Katastrophe ist hereingebrochen, wir stehen zwischen den Trümmern, wir fangen an, neue kleine Gewohnheiten zu bilden, neue Hoffnungen zu hegen. Es ist ein hartes Stück Arbeit: Kein ebener Weg führt in die Zukunft; wir umgehen die Hindernisse jedoch oder klettern über sie hinweg. Wir müssen leben – einerlei, wie viele Himmel eingestürzt sind."  – D. H. Lawrence, Lady Chatterleys Liebhaber

"Die so genannte Konsumgesellschaft und die Politik des  neoliberalen Kapitalismus haben in der Menschheit ein zweites Ich geschaffen, welches sie triebhaft und aggressiv an die Wirtschaftsgüter bindet. Das Bedürfnis nach dem Besitz, dem Konsum, dem Umgang und der konstanten Erneuerung von Geräten, Apparaturen, Instrumenten und Maschinen, wird den Menschen angeboten und auferlegt,



“The so-called consumer society and the politics of corporate capitalism have created a second nature of man which ties him libidinally and aggressively to the commodity form. The need for possessing, consuming, handling and constantly renewing gadgets, devices, instruments, engines, offered to and imposed upon the people, for using these wares even at the danger of one’s own destruction, has become a ‘biological’ need.” – Herbert Marcuse, One Dimensional Man

There is a vast literature analyzing the political prophecy of George Orwell’s Nineteen Eighty-Four. Big Brother, double-speak, telescreens, crimestop, etc. – all applied to our current political situation. The language has become part of our popular lexicon, and as such, has become clichéd through overuse. Blithe, habitual use of language robs it of its power to crack open the safe that hides the realities of life.



There is no doubt that Orwell wrote a brilliant political warning about the methods of totalitarian control. But hidden at the heart of the book is another lesson lost on most readers and commentators. Rats, torture, and Newspeak resonate with people fixated on political repression, which is a major concern, of course. But so too is privacy and sexual passion in a country of group-think and group-do, where “Big Brother” poisons you in the crib and the entertainment culture then takes over to desexualize intimacy by selling it as another public commodity.

The United States is a pornographic society. By pornographic I do not just mean the omnipresent selling of exploitative sex through all media to titillate a voyeuristic public living in the unreality of screen “life” and screen sex through television, movies, and online obsessions. I mean a commodified consciousness, where everyone and everything is part of a prostitution ring in the deepest sense of pornography’s meaning – for sale, bought. And consumed by getting, spending, and selling. Flicked into the net of Big Brother, whose job is make sure everything fundamentally human and physical is debased and mediated, people become consumers of the unreal and direct experience is discouraged. The natural world becomes an object to be conquered and used. Animals are produced in chemical factories to be slaughtered by the billions only to appear bloodless under plastic wrap in supermarket coolers. The human body disappears into hypnotic spectral images. One’s sex becomes one’s gender as the words are transmogrified and as one looks in the mirror of the looking-glass self and wonders how to identify the one looking back. Streaming life from Netflix or Facebook becomes life the movie. The brilliant perverseness of the mediated reality of a screen society – what Guy Debord calls The Society of the Spectacle – is that as it distances people from fundamental reality, it promotes that reality through its screen fantasies. “Get away from it all and restore yourself at our spa in the rugged mountains where you can hike in pristine woods after yoga and a breakfast of locally sourced eggs and artisanally crafted bread.” Such garbage would be funny if it weren’t so effective. Debord writes,

The spectacle is not a collection of images, but a social relation among people, mediated by images….Where the real world changes into simple images, the simple images become real beings and effective motivations of hypnotic behavior.

Thus sex with robots and marrying yourself are not aberrations but logical extensions of a society where solipsism meets machine in the America dream.

As this happens, words and language become corrupted by the same forces that Orwell called Big Brother, whose job is total propaganda and social control. Just as physical reality now mimics screen reality and thus becomes chimerical, language, through which human beings uncover and articulate the truth of being, becomes more and more abstract. People don’t die; they “pass on” or “pass away.” Dying, like real sex, is too physical. Wars of aggression don’t exist; they are “overseas contingency operations.” Killing people with drones isn’t killing; it’s “neutralizing them.” There are a “ton” of examples, but I am sure “you guys” don’t need me to list any more.

Orwell called Big Brother’s language Newspeak, and Hemingway preceded him when he so famously wrote in disgust In a Farewell to Arms,



“I was always embarrassed by the words sacred, glorious, and sacrifice, and the expression in vain….Abstract words such as glory, honor, courage, or hallow were obscene…”

This destruction of language has been going on for a long time, but it’s worth noting that from Hemingway’s WW I through Orwell’s WW II up until today’s endless U.S. wars against Afghanistan, Iraq, Yemen, Syria, Libya, etc., there has been the parallel development of screen and media culture, beginning with silent movies through television and onto the total electronic media environment we now inhabit – the surround sound and image bubble of literal abstractions that inhabit us, mentally and physically. In such a society, to feel what you really feel and not what, in Hemingway’s words, “you were supposed to feel, and had been taught to feel” has become extremely difficult.

Image below: Winston Smith and Julia hidden in the bushes, away from their reality (Source: Pinterest)



Language, as the Greeks told us, should open up a clearing for the truth (Greek aleitheia, unhiddenness) to emerge so we can grasp the essence of life. And so it is ironically appropriate that Orwell’s Winston Smith discovers such essence, not in analyzing Crimestop, his tormenter O’Brien, or Doublethink, but “in a natural clearing, a tiny grass knoll surrounded by tall saplings that shut it in completely” where he secretly meets a young woman who had passed him a note saying she loved him. Away from the prying eyes of Big Brother and his spies, amidst bluebells and a torrent of song from a thrush, they come together almost wordlessly.



“Winston and Julia clung together, fascinated” as the thrush sang madly. “The music went on and on, minute after minute, with astonishing variations, never once repeating itself, almost as if the bird were deliberately showing off its virtuosity…He stopped thinking and merely felt.”

Here the secret lovers affirm their humanity, the truth of sexual intimacy that is the enemy of all abstractions used by the powerful to control and manipulate normal people and to convince them to participate in killing others.



“Almost as swiftly as he had imagined it, she had torn her clothes off, and when she flung them aside it was with that same magnificent gesture by which a whole civilization seemed to be annihilated.”

Reveling in love-making in a free space outside the Party’s control, they felt they had triumphed.

But as we learn in 1984 and should learn in the U.S.A. today, “seemed” is the key word. Their triumph was temporary. For sexual passion reveals truths that need to be confirmed in the mind. In itself, sexual liberation can be easily manipulated, as it has been so effectively in the United States. “Repressive de-sublimation” Herbert Marcuse called it fifty years ago. You allow people to act out their sexual fantasies in commodified ways that can be controlled by the rulers, all the while ruling their minds and potential political rebelliousness. Sex becomes part of the service economy where people service each other while serving their masters. Use pseudo-sex to sell them a way of life that traps them in an increasingly totalitarian social order that only seems free. This has been accomplished primarily through screen culture and the concomitant confusion of sexual identity. Perhaps you have noticed that over the past twenty-five years of growing social and political confusion, we have witnessed an exponential growth in “the electronic life,” the use of psychotropic drugs, and sexual disorientation. This is no accident. Wars have become as constant as Eros – the god of love, life, joy, and motion – has been divorced from sex as a stimulus and response release of tension in a “stressed” society. Rollo May, the great American psychologist, grasped this:

Indeed, we have set sex over against eros, used sex precisely to avoid the anxiety-creating involvements of eros…We are in flight from eros and use sex as the vehicle for the flight…Eros [which includes, but is not limited to, passionate sex] is the center of vitality of a culture – its heart and soul. And when release of tension takes the place of creative eros, the downfall of the civilization is assured.

Because Julia and Winston cannot permanently escape Oceania, but can only tryst, they succumb to Big Brother’s mind control and betray each other. Their sexual affair can’t save them. It is a moment of beauty and freedom in an impossible situation. Of course the hermetically sealed world of 1984 is not the United States. Orwell created a society in which escape was impossible. It is, after all, an admonitory novel – not the real world. Things are more subtle here; we still have some wiggle room – some – although the underlying truth is the same: the U.S. oligarchy, like “The Party,” “seeks power entirely for its own sake” and “are not interested in the good of others,” all rhetoric to the contrary. Our problem is that too many believe the rhetoric, and those who say they don’t really do at the deepest level. Fly the flag and play the national anthem and their hearts are aflutter with hope. Recycle old bromides about the next election when your political enemies will be swept out of office and excitement builds as though you had met the love of your life and all was well with the world.

But understanding the history of public relations, advertising, propaganda, the CIA, the national security apparatus, technology, etc., makes it clear that such hope is baseless. For the propaganda in this country has penetrated far deeper than anyone can imagine, and it has primarily done this through advanced technology and the religion of technique – machines as pure abstractions – that has poisoned not just our minds, but the deepest wellsprings of the body’s truths and the erotic imagination that links us in love to all life on earth.

In “Defence of Poetry,” Percy Bysshe Shelley writes:



The great secret of morals is love; or a going out of our nature, and an identification of ourselves with the beautiful which exists in thought, action, or person, not our own. A man, to be greatly good, must imagine intensely and comprehensively; he must put himself in the place of another and of many others; the pains and pleasure of his species must become his own. The great instrument of moral good is the imagination.

We are now faced with the question: Can we escape the forces of propaganda and mind control that run so very deep into American life? If so, how? Let’s imagine a way out.

Orwell makes it very clear that language is the key to mind control, as he delineates how Newspeak works. I think he is right. And mind control also means the control of our bodies, Eros, our sex, our physical connections to all living beings and nature. Today the U.S. is reaching the point where “Oldspeak” – Standard English – has been replaced by Newspeak, and just “fragments of the literature of the past” survive here and there. This is true for the schooled and unschooled. In fact, those more trapped by the instrumental logic, disembodied data, and word games of the power elite are those who have gone through the most schooling, the indoctrination offered by the so-called “elite” universities. I suspect that more working-class and poor people still retain some sense of the old language and the fundamental meaning of words, since it is with their sweat and blood that they “earn their living.” Many of the highly schooled are children of the power elite or those groomed to serve them, who are invited to join in living the life of power and privilege if they swallow their consciences and deaden their imaginations to the suffering their “life-styles” and ideological choices inflict on the rest of the world. In this world of The New York Times, Harvard, The New Yorker, Martha’s Vineyard, The Washington Post, Wall St., Goldman Sachs, the boardrooms of the ruling corporations, all the corporate media, etc., language has become debased beyond recognition. Here, as Orwell said of Newspeak, “a heretical thought…should be literally unthinkable, at least as far as thought is dependent on words. Its vocabulary was so constructed as to give exact and often very subtle expression to every meaning that a Party member could properly wish to express.” The intelligently orthodox, he adds, must master the art of “doublethink” wherein they hold two contradictory ideas in their minds simultaneously, while accepting both of them. This is the key trick of logic and language that allows the power elites and their lackeys in the U.S. today to master the art of self-deception and feel good about themselves as they plunder the world. In this “Party” world, the demonization, degradation, and killing of others is an abstraction; their lives are spectral. Orwell describes doublethink this way:

To tell deliberate lives while genuinely believing in them, to forget any fact that has become inconvenient, and then, when it becomes necessary again, to draw it back from oblivion for just so long as it is needed, to deny the existence of objective reality and all the while to take account of the reality one denies – all this is indispensably necessary. Even in using the word doublethink it is necessary to exercise doublethink. For by using the word one admits one is tampering with reality; by a fresh act of doublethink one erases this knowledge; and so on indefinitely, with the lie always one leap ahead of the truth.

It may sound silly to say, but language, as its etymology tells us, begins with the tongue (Latin, lingua). And the tongue is a bell, tolling out its meaning. Indeed, all language springs from the body – is body language. And when language becomes abstract and devoid of blood, it becomes etiolated and unable to convey the truth that is the mystical body of the world. It becomes a viper’s tongue, dividing the “good” people from the “bad” so the good can eliminate the bad who have become abstractions.

When Winston Smith and Julia hid in the arbor and for once felt free and alive as they fucked – despite its transitoriness – Orwell was suggesting something that his dystopian novel denies is possible: that we can escape our own 1984 in 2018 by returning to fundamentals. Whitman told us that if anything is sacred it is the human body, and he sung “the body electric.” This is the task of artists: to sing the words that tell the truth the propagandists try to deny.

James Joyce writes in The Portrait of the Artist as a Young Man:



Welcome, oh life! I go to encounter for the millionth time the reality of experience and to forge in the smithy of my soul the uncreated conscience of my race.

Perhaps we should add: in the smithy of our souls and bodies. His fellow Irishman, William Butler Yeats, brings us down to earth with the words:



Now that my ladder’s gone/I must lie down where all the ladders start/In the foul rag and bone shop of the heart.

“Yes I said yes I will Yes.”
*
Edward Curtin is a writer whose work has appeared widely; he is a frequent contributor to Global Research. He teaches sociology at Massachusetts College of Liberal Arts. His website is http://edwardcurtin.com/.

Freitag, 20. Juli 2018

Die Houthis und der Krieg im Jemen

Von: SouthFront
Übersetzung©: wunderhaft


[Anm: Diese Übersetzung einer Analyse der Hintergründe des Jemen-Konflikts umfaßt etwa 38 Normseiten. Unserer Meinung nach eine gelungene Grundlage für eigene Recherchen, um zu einem fundamentalen Verständnis der komplexen derzeitigen geopolitischen Umstände im Nahen Osten zu gelangen. A.]

 
 

 

 

1. Die Geschichte der Bewegung sowie ihre Struktur und Ideologie

 

Geschichte

Die Bewegung von Ansar Allah (Unterstützer Allahs), auch bekannt als die Houthis, ist eine im Jemen agierende paramilitärische Gruppe zaidischer Schiiten. Der Zaidismus* ist einer der moderaten Strömungen des schiitischen Islams mit über 10 Millionen Anhängern weltweit, dem über ein Drittel der jemenitischen Bevölkerung angehört. In dogmatische Hinsicht beziehen die Zahiditen eine Position, die der des sunnitischen Islam nahe ist und sich vorwiegend auf den Koran und die Sunnah* stützt. Im Gegensatz zu anderen Schiiten glauben die Zaiditen an den Verborgenen Immam*, die "umsichtige Verschleierung" (Taqwā*) und weisen den Anthrophormismus* sowie die uneingeschränkte Vorsehung zurück.