Freitag, 19. Januar 2018

Satire zum Sonntag - Crowdfunding: Ein Transparenzbericht für das Jahr 2017

zuletzt korrigiert: 22. Januar 2018, 10:00 Uhr


Das großzügige Spendenaufkommen für den Erhalt dieses Blogs, dessen Autor oft selbst davon überrascht ist, daß sich die von ihm übersetzten geopolitischen und historischen Analysen und Vorhersagen häufiger bewahrheiten als von ihm erwartet, betrug im Jahr 2017 für die zeitaufwendige Recherche und professionelle Übersetzung von ca. 1200 - 1500 Normseiten zumeist wissenschaftlicher Texte sage und schreibe

ganze 40,00 €.

Bei den drei Spendern aus Schweden, Österreich und der Schweiz möchte ich mich hiermit, auch öffentlich von ganzem Herzen bedanken. Bitte fühlt Euch von den folgenden, satirischen Zeilen nicht angesprochen, aber das wißt Ihr ja selbst.

Von diesem völlig unerwartet hohem Einkommen will ich mir zunächst eine kleine, hochseetüchtige Yacht kaufen und erst einmal ganz entspannt nach Malle oder in die Karibik segeln und es mir dort so richtig gut gehen lassen. Anschließend werde ich im kommenden Jahr, unter den staunenden Augen der so gut untereinander vernetzten wie bezahlten, ständig um finanzielle Unterstützung bettelnden "Crème" der gut etablierten und bestens ausgestatteten deutschen "alternativen Medien" und ihrer "Friedens- und Wahrheitsbewegung", die Weltherrschaft unter folgendem Motto übernehmen:

"Eure Armut kotzt mich an!"

😋

Bitte unterstützen Sie den gefährdeten Erhalt dieses unabhängigen, werbefreien Blogs mit einer Spende, und empfehlen Sie ihn weiter.

Herzlichen Dank!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Konstruktive Kommentare und Kritik zu den jeweiligen Beiträgen sind erwünscht, solange sie die geltenden rechtlichen Bestimmungen und die Regeln des friedlichen Miteinander wahren.