Freitag, 23. Februar 2018

Wie AVAAZ die "Revolution" in Syrien ´angekurbelt´ hat

Von Vanessa Beeley
Übersetzt von wunderhaft






Vom 20. Februar 2018
Diese Ausführungen des Projektmanagers von Avaaz, Pascal Vollenweider, aus dem Jahr 2012 ist aus dem Archiv der Lifestreamplattform, Bambuser, erhalten geblieben, nachdem diese Plattform geschlossen worden ist. Hierin erklärt er genau, wie Avaaz die "Bürgerjournalisten" ausgerüstet und ihnen die Mittel zur Produktion von Bildmaterial und Darstellungen gegeben hat, um im Wesentlichen die "Revolutionen" in Libyen, Ägypten und dann in SYRIEN zu entfachen, was bislang ihr ambitioniertestes Projekt gewesen ist.

 Wie Amal Saad schreibt, "kommt es beim Völkerrecht nicht auf die vermittelte staatliche Legitimität und Regierungsform an. Sowohl Demokratien als auch autoritär Regime haben das Recht Aufstände zu bekämpfen und sich gegenüber externen Mächten zu verteidigen, welche die Aufständischen unterstützen. In jedem Fall unterliegt das allein der Rechtsprechung des betreffenden Staates. Ausländischen Mächten ist es verboten Aufständische zu unterstützen. Die Resolution der Generalversammlung der Vereinten Nationen,  A/RES/2131 (XX), erklärt hierzu, daß "kein Staat subversive, terroristische oder oder bewaffnete Handlungen organisieren, unterstützen, schüren, finanzieren, dazu anstiften oder tolerieren darf, die beabsichtigen den gewaltsamen Sturz eines anderen Staates herbeizuführen, oder in den Bürgerkrieg eines anderen Staates eingreifen darf". Das ist vom Internationalen Gerichtshof im Fall Nicaragua vs. VSA bestätigt worden. Der verletzte Staat ist sogar befugt Maßnahmen gegen den intervenierenden Staat zu ergreifen."

*Bei der [unten stehenden] Übersetzung am Ende des Videos war unklar, ob es sich um den Libanon oder den Iran gehandelt hat.

Für weiterführende Informationen über Avaaz besuchen Sie bitte Wrong Kind of Green: 

http://www.wrongkindofgreen.org/2012/...

http://www.wrongkindofgreen.org/2014/...

http://www.wrongkindofgreen.org/?s=Avaaz

Vielen Dank an Cory Morningstar und Forrest Palmer für ihre unermüdliche Arbeit bei der Aufdeckung des NGO-Komplexes und des "Pygmalion Virus", das Avaaz ist.

***
Vanessa Beeley ist unabhängige, investigative Journalistin und Fotografin aus Großbritannien und auf den Mittleren Osten spezialisiert. Sie ist Mitherausgeberin von 21st Century Wire.
 
***

Übersetzung des Videoinhalts:

"Ich möchte den Fokus auf eines unserer derzeitigen Projekte richten oder, sagen wir, auf jenes, das wir seit einem Jahr in Syrien betreiben... Ich meine, daß dies ein gutes Beispiel dafür ist, wie Organisationen wie die unsere ...Bürgerkriege begünstigende Situationen, wie in Syrien, unterstützen können...

..Vor etwa einem Jahr haben wir ungefähr 2 Millionen Dollar gesammelt.. und haben uns dann gefragt, was am wichtigsten ist, um die Aktivisten auf den Straßen in arabischen Ländern, die gegen ihre Regierungen aufstehen, zu unterstützen...Wir haben entschieden, daß es am wichtigsten sei sicherzustellen, daß die Bilder von diesen Revolutionen verbreitet werden...weil die Medien all diese Länder zensiert worden sind...

Was wir also mit diesem Geld gemacht haben war...Ausrüstung für die Kommunikation zu kaufen. Satellitenmodems, Satellitentelefone...Laptops und Kameras...

Dann haben wir verschiedene Netzwerke für Bürgerjournalisten eingerichtet... Wir haben in Ägypten begonnen... und sie auf Libyen ausgedehnt... In Libyen hatten wir etwa 10 Aktivisten, die zu Bürgerjournalisten geworden sind... Dann auf Syrien... In Syrien unterhalten wir ein Netzwerk von etwa 250 Leuten..., die auch damit begonnen haben Ausrüstung auszuliefern, und wir haben sie bis vor ca. einem Monat mit etwa 10 Antennen, Satellitenmodems und anderer Satellitenausrüstung..., inklusive humanitärer Hilfe versorgt...

...Dann haben wir etwa einen  Monat lang damit begonnen Journalisten nach Syrien zu bringen. Wir haben aktiv Journalisten nach Syrien gebracht...und sollten ihnen auch dabei behilflich sein sie wieder außer Landes zu bringen...Vielleicht haben Sie von den beiden ermordeten Journalisten gehört (Marie Colvin* und Rémi Ochlik*)...es ist uns gelungen sie (ihre Leichname / Anm. d. Übers.) mit Hilfe unserer Netzwerke dort herauszuholen...

...Das ist also ein wirklich gutes Beispiel dafür, wie Spenden aus der Schweiz oder aus Deutschland, aus Frankreich oder aus der ganzen Welt...konkret in solchen Situationen helfen können...

Warum wir? Weil niemand sonst es getan hat...und an einem beestimmten Moment haben wir einfach gesagt...wir hatten eine Idee, wir haben sie diskutiert...und entschieden, daß es ein guter Beitrag wäre... Wir haben Erfahrung mit dieser Art von Projekten in Burma gesammelt, wo wir ähnliche Verhältnisse hatten...im Iran (evtl. auch Libanon), in Tibet und dann im Zimbabwe..."


Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=XU_K9yiZ1yk

Die beiden mit einem * versehenen Links sowie die Hervorhebung wurden vom Übersetzer eingefügt.

Lesenswerte weiterführende Beiträge: 

Bitte unterstützen Sie den gefährdeten Erhalt dieses unabhängigen, werbefreien Blogs durch Spenden, und empfehlen Sie ihn weiter.

Herzlichen Dank!



Kommentare:

  1. AVAAZ, ist eine lupenreine Georg Soros Organisation, wo sogar Alex Soros, der Sohn mit seinen schwulen Banden auftauchte.

    Avaaz.org und der geheime Informationskrieg um Syrien

    Montag, 23. April 2012 22:18

    Was Sie über die Kampagnenorganisation wissen sollten, bevor Sie klicken

    Von FRIEDERIKE BECK
    https://zeitgeist-online.de/exklusivonline/dossiers-und-analysen/880-avaazorg-und-der-geheime-informationskrieg-um-syrien.html

    AntwortenLöschen
  2. Was für ein A....loch! Sorry für die Wortwahl, aber etwas anderes fällt mir dazu nicht ein.

    AntwortenLöschen

Konstruktive Kommentare und Kritik zu den jeweiligen Beiträgen sind erwünscht, solange sie die geltenden rechtlichen Bestimmungen und die Regeln des friedlichen Miteinander wahren.