Mittwoch, 7. März 2018

So funktioniert Crowdfunding nicht!

Wir wissen nicht wer den bescheidenen Lebenswandel und die Arbeit sowie die oftmals teure Ausrüstung von gut etablierten Unternehmen der "Kollegen" in der vermeintlich "freien, alternativen Medienlandschaft" und vor allem das deren hoffentlich nicht am Hungertuch nagenden Mitarbeiter und Familien finanziert.

Hier hat allerdings hat die großzügige Spendenbereitschaft des Großteils der Leser zum vorläufigen Ende meiner Arbeit geführt, da die aus nur einem Notebook bestehende, völlig überbeanspruchte Hardware nach vier Jahren endgültig kollabiert ist und ich deren Ersatz für diese äußerst zeitaufwendige und wirklich anstrengende Arbeit weder weiterhin selbst finanzieren kann noch will.


Weiterführender Beitrag mit lesenswerten Beiträgen aus der Vergangenheit an dessen Ende:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Konstruktive Kommentare und Kritik zu den jeweiligen Beiträgen sind erwünscht, solange sie die geltenden rechtlichen Bestimmungen und die Regeln des friedlichen Miteinander wahren.