Donnerstag, 22. März 2018

Weißhelme mißbrauchen Kinder zur ´Herstellung von Zustimmung´ für einen ´humanitären Krieg´

Von Vanessa Beeley
Übersetzt von wunderhaft


http://21stcenturywire.com/wp-content/uploads/2018/03/Child-collage-768x768.jpg
Die Weißhelme haben endlose Aufnahmen davon gemacht, wie eizelne Kinder durch stets ähnliche Trümmerlandschaften getragen werden

20. März 2018, 21st CENTURY WIRE
In Syrien sehen wir den beispiellosen Mißbrauch von Kindern als Propagandawerkzeuge zugunsten eines "humanitären" Krieges in dem weitere Kinder getötet werden. Keine andere Organisation mißbraucht Bilder von Kindern mit solch weltweiter Wirkung, wie die von NATO-Mitgliedstaaten finanzierten Weißhelme.

Diese Art Kinder auszubeuten wird eines Tages als eines der ungeheuerlichsten Verbrechen betrachtet werden, die während dieses sieben Jahre andauernden Konflikts am syrischen Volk von der VS-Koalition und dem von ihren  britisch/amerikanischen Geheimdiensten geschaffenem Konstrukt, den Weißhelmen, begangen worden sind.


 Gestern hat Peter Hichens von der Daiy Mail die BBC damit konfrontiert in ihren Reportagen über Ost Ghouta "parteiische Quellen"zu verwenden, ohne die Öffentlichkeit hierüber zu informieren:

"Ich habe die BBC gefragt, wie sie die Verwendung von Propagandamaterial, das angeblich aus der Stadt Ghouta stammt, in einem so großen Nachrichtensender rechtfertigen können, ohne darauf hinzuweisen, daß es vom einer parteiischen Quelle kommt. Sie haben zugegeben, daß dem so war. Sie haben zugegeben gegen ihre eigenen Regeln verstoßen zu haben. Jedoch hatte ich nicht den Eindruck, daß sie alle das gestört hat und wäre nicht erstaunt zu sehen, daß sie es wieder tun. Die BBC berichtet sehr viel über Syrien ohne ohne überhaupt zu recherchieren, angefangen bei angeblichen Giftgasangriffen durch die Assat-Regierung bis zu Opferzahlen und Filmen (üblicherweise von verwundeten Kindern, die von unbewaffneten Männern durch die Gegend getragen werden). Sie hat allen Anschein von Unabhängigkeit oder Unparteilichkeit aufgegeben. Wie kann sie ihre Lizenzgebühren da noch rechtfertigen?" (Hervorhebungen hinzugefügt).

Hitchens wurde von einer Menge Leute auf Twitter gefragt, ob er die Kommunikation mit der BBC  veröffentlichen werde:
Peter Hitchens @ClarkeMicah 
Ja, ich hatte einen E-Mail-Austausch und denke, daß ich den der Beschwerdeabteilung des Vorstands vorlegen und das Ergebnis dann sicherlich veröffentlichen werde. werde. Betroffen ist die Abendendung von Sonntag, dem 24. Februar 2018  um 22:10. Uhr. Einige Bilder stammten von den Weißhelmen und darauf ist nicht hingewiesen worden.   
https://twitter.com/cerumol/status/970256238117359616 

 UK Column hat gestern auch über Peter Hitchens berichtet:

Ich habe ein Video aus einem riesigen Archiv mit Bildern und Videoaufnahme von Weißhelmen zusammengestellt, einschließlich der jüngsten, die angeblich in Ost Ghouta aufgenommen worden sind.

Kinder tragen unzweifelhaft die Hauptlast des in Syrien wütenden Krieges. Ein Krieg der das Leben hunderttausender syrischer Zivilisten und Kinder gekostet hat. Dieser Krieg würde nicht existieren, wenn der Westen ihn nicht geschaffen hätte. All diese Leben hätten gerettet werden können, wenn der Westen die Terroristen und extremistischen Gruppen, die ihr Äußerstes getan haben, um einen Regierungswechsel sicherzustellen und die facettenreiche syrische Gesellschaft auseinanderzureißen, nicht bewaffnet und finanziert hätte.

Die Terroristen und "moderaten" bewaffneten Gruppen haben versagt, der Westen hat versagt, die Türkei hat versagt, die Golfstaaten haben versagt und Israel hat versagt.

Es sterben jeden Tag Kinder in Syrien und Menschen leiden entsetzlich, aber um diesen Krieg zu beenden, müssen wir beginnen Fragen zu stellen und die Lügen zu durchschauen. Una werden beeindruckende Bilder präsentiert, um einen Konsens für einen weiteren "humanitären" Krieg herzustellen – woher stammen diese Bilder? Wer stellt sie her?

Die Al-Qaida zugehörigen Weißhelme spielen eine Rolle in Syrien, und es geht dabei nicht darum Leben zu retten – ihre Rolle besteht darin, die Verbrechen der von der Nusra Front angeführten bewaffneten Gruppen reinzuwaschen und die Lügen zu produzieren, die unvermeidlich zum Tod von noch mehr Kindern, zur Vergewaltigung von noch mehr Frauen, zum Massakern an noch mehr religiösen Minderheiten durch die extremistischen Gruppen führen, in die sie eingebunden sind.

Wenn die Lügen der Weißhelme weiterhin künftige Militärinterventionen der VS-Koalition in Syrien ermöglichen, stehen wir am Rand eines totalen Kriegs zwischen den VS und Rußland, in dem Syrien das Schlachtfeld sein wird. Wie viel mehr Kinder werden dann sterben?

Die Weißhelme sind Verkäufer des Todes für die Vereinigten Staaten, das Vereinigte Königreich und die EU. Bitte schauen Sie genau hin:



: vanessa beeley @VanessaBeeley
mit verletztem Kind rennt zum wartenden Krankenwagen und steigt auf den *Beifahrersitz*. Ohne Untersuchung des Kindes (keine Flugzeuge am Himmel, also auch kein Risiko von ´Bomben´)  Die Kamera ist aufs Kind gerichtet. Wieso KEIN Kontext? Camera on child. Why NO context? Warum Aufnahmen aus verschiedenen Blickwinkeln? Wieso wird jeder Einsatz gefilmr? Zu viele warums.
pic.twitter.com/3CpnhvVi4T
Noch einmal. Ich bin seit über 35 Jahren Tontechniker... & dieses Babyschreien wurde nachvertont -  ohne den leisesten Zweifel.

Für weitere Details über die Arbeit des palästinensischen Roten Halbmonds während der Operation ´Gegossenes Blei´ lesen Sie hier die Artikel der unabhängigen Journalistin, Eva Bartett.

Zunächst erscheinen die Szenen real, aber ab der Szene mit dem Kind bei Sek. 27 scheinen sie mir gestellt zu sein.
Ich bin während des israelischen Massakers mit Sanitätern in Gaza unterwegs gewesen, und ich kann mir keinen Sanitäter vorstellen, der ein vermutlich verletztes Kind an dessen T-Shirt aus dem Schutt zieht und noch weniger an dessen Pferdeschwanz, wie es in einem früheren Video zu sehen war.  Wir haben ein Recht und die Pflicht die Legitimität dieser Videos anzuzweifeln
Hören Sie sich schließlich bitte noch die Worte des französischen Menschenrechtler, Pierre Le Corf an, der während der letzten beiden Jahre in Aleppo gelebt hat und Zeuge der Verbrechen geworden ist, welche die extremistischen Gruppen, die Weißhelme und die kolonialen Medien am syrischen Volk begangen haben.




*******

Vanessa Beeley ist unabhängige, investigative Journalistin und Fotografin aus Großbritannien und auf den Mittleren Osten spezialisiert. Sie ist Mitherausgeberin von 21st Century Wire.


Quelle: http://21stcenturywire.com/2018/03/06/white-helmets-exploit-children-manufacture-consent-humanitarian-war-syria/
 
 
Bitte unterstützen Sie den gefährdeten Erhalt dieses unabhängigen, werbefreien Blogs mit einer 
Spende, und empfehlen Sie es weiter.

Herzlichen Dank!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Konstruktive Kommentare und Kritik zu den jeweiligen Beiträgen sind erwünscht, solange sie die geltenden rechtlichen Bestimmungen und die Regeln des friedlichen Miteinander wahren.