Dienstag, 26. Juni 2018

Syrien – Kriegsbericht vom 26. Juni: Die Syrische Armee hat den Bezirk Larja in der Provinz Daraa befreit

Von SouthFront
Übersetzt von wunderhaft




26.Juni 2018, SouthFront
Berichten zufolge, haben die Syrisch Arabische Armee (SAA) sowie die Tiger-Kräfte und ihre Verbündeten die vollständige Kontrolle über den in der Provinz Daraa gelegenen Bezirk Lajat erlangt. Laut regierungsnahen Quellen, haben sich die Rebellen in der Region den Regierungstruppen großteils ergeben.

Außerdem haben die SAA und ihre Verbündeten das Dorf  Mleha al-‘Atsh befreit und das Zentrum von Busr al-Harir eingenommen,

Wenn sich all diese Berichte bestätigen, haben die Regierungsstreitkräfte seit dem Beginn der Zusammenstöße in der vergangenen Woche etwa 400 km2 befreit.

Am 25. Juni hat das russische Verteidigungsministerium eine Erklärung veröffentlicht, nach der Hayat Tahrir al-Sham (ehemals Jahbat al-Nusra) einen Großangriff auf Stellungen der Regierungstruppen in der Provinz gestartet hat. Der Angriff wurde zurückgeschlagen wobei 70 Rebellen getötet worden sind.

Bei diesem Angriff hat es sich wahrscheinlich um einen Versuch gehandelt, den Vormarsch der SAA in Lajat zu sabotieren.

Berichten nach, hat Israel 26. Juni einen neuen Raketenangriff auf  Internationalen Flughafen im syrischen Damaskus ausgeführt.

Laut regierungsnahen Quellen sind mindestens zwei Raketen in der Nähe des Flughafens niedergegangen seien. Pro-israelische Quellen behaupten, daß bei dem Angriff ein iranisches Transportflugzeug innerhalb des Flughafens getroffen worden sei.

Quellen vor Ort berichten, daß syrische Flugabwehrsysteme zum Einsatz gekommen sind. Allerdings ist unklar, ob die Raketen abgefangen worden sind.

Eine angeblich regierungsnahe Partisanengruppe, "der Volkswiderstand in Manbij", hat den Beginn von Vorbereitungen eines Aufstands gegen die ausländischen Besatzer erklärt, sprich gegen die Streitkräfte der Vereinigten Staaten (VS), Frankreichs und der Türkei, deren Ziel die Aufspaltung Syriens ist.

Im April ist eine ähnliche Gruppe mit dem Namen, "der Volkswiderstand in al-Hasakah", in Ost-Syrien aufgetaucht. Diese Gruppe hat der von den VS geführte Koalition ebenfalls mit Anschlägen gedroht. Allerdings wurden bisher keine bemerkenswerten Anschläge verübt.

Auf alle Fälle deutet das Erscheinen solcher Gruppen darauf hin, daß die von den VS geführte Koalition bei weiten nicht von allen Menschen gemocht wird.

*******

"SouthFront: Analysen  & Information" ist ein von einem Team aus Fachleuten und Volunteuren aus allen vier Ecken der Erde betriebenes, verschiedene Berufe und Fähigkeiten miteinander verbindendes und diesen übergeordnetes Projekt . SouthFront konzentriert sich auf die Themen, Internationale Beziehungen sowie bewaffnete Konflikte und Krisen. Das Projekt beinhaltet Analysen zu Militäreinsätzen, zur militärischen Situation der Weltmächte und zu anderen Gegebenheiten, welche zum Wachstum der Spannungen zwischen Ländern und Nationen beitragen.

Wir bemühen uns die Wahrheit über Tatsachen ans Licht zu bringen, über welche die von ihnen betroffenen Staaten und die Mainstream Medien kaum berichten.

Das Team von SouthFront glaubt, daß nicht nur gut bezahlte, "professionelle Journalisten", sondern auch gewöhnliche, wißbegierige Menschen in der Lage sind in einer informationsorientierten Gesellschaft ausgewogene Inhalte zu produzieren.


Quelle: https://southfront.org/syrian-war-report-june-26-2018-syrian-army-liberated-lajat-district-in-daraa-province/


Der Mindestwert dieser Übersetzung beträgt, ohne den Zeitaufwand für Recherche und Formatierung (Layout), 29,- Euro.
 Bitte tragen sie durch Ihre Unterstützung zur Deckung der Kosten und zum Erhalt dieser Arbeit bei.
 
Herzlichen Dank! 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Konstruktive Kommentare und Kritik zu den jeweiligen Beiträgen sind erwünscht, solange sie die geltenden rechtlichen Bestimmungen und die Regeln des friedlichen Miteinander wahren.