Samstag, 30. Juni 2018

Syrien – Kriegsbericht vom 29. Juni: Tiger-Kräfte befreien zahlreiche Siedlungen in Süd-Syrien

Von SouthFront
Übersetzt von wunderhaft




29. Juni 2018, SouthFront
Die syrisch Arabische Armee (SAA) sowie die Tiger-Kräfte und ihre Verbündeten haben ihre erfolgreiche Operation gegen Hayat Tahrir al-Sham und die Freie Syrische Armee (FSA) in der Provinz Daraa fortgesetzt. Neben der Stadt al-Hirak haben sie die Dörfer Rakham, al-Surah und Alma sowie die 49. Luftabwehrbrigade sowie einige nahegelegene Stellungen befreit.

Außerdem haben die Regierungsstreitkräfte Sad Ibta, Tell Hamad und die 271 Brigade nördlich der Stadt Daraa befreit.

Nahe der Stadt Da´il wurde ein humanitärer Korridor eröffnet, der es Zivilisten erlaubt sich aus dem Kriegsgebiet zurückzuziehen.

Alle Zeichen deuten darauf hin, daß die SAA ihre Militäroperation mit voller Kraft fortsetzen wird.

Am 28. Juni haben die SAA und ihre Alliierten einen Angriff des ISIS auf ihre Politionen südwestlich der Grenzstadt al-Bukamal zurückgeschlagen. Laut dem Generalkommando der SSA wurden bei den Zusammenstößen viele ISIS-Kämpfer getötet und ein Fahrzeug zerstört.

Am 27. Juni hat das syrische Militär behauptet, daß es 5.200 km2 der Wüste in Deir ez-Zot von ISIS-Zellen befreit hat. Dennoch wird die Absicherung der gesamten Grenze weitere Anstrengungen erfordern.

Wie der russische Präsident, Wladimir Putin am 28. Juni bei seiner Begrüßungsrede vor Mitgliedern von Militärakademien bekanntgab, sind während der vergangenen Tage, im Rahmen des im Dezember 2017 begonnenen Rückzugs russischer Streitkräfte aus Syrien, 13 Flugzeuge, 14 Hubschrauber und 1.140 Soldaten aus Syrien abgezogen worden.

Allerdings ist der Rückzug einiger Flugzeuge kein Hinweis darauf, daß Rußland die Hilfe und Unterstützung für das syrische Militär am Boden und in der Luft beenden wird. Wie schon in der Vergangenheit, kündigt dieser Schritt eine neue Phase der russischen Beteiligung an dem Konflikt an, deren Fokus wahrscheinlich auf zusätzlichen diplomatischen Bemühungen liegt.

*******

"SouthFront: Analysen  & Information" ist ein von einem Team aus Fachleuten und Volonteuren aus allen vier Ecken der Erde betriebenes, verschiedene Berufe und Fähigkeiten miteinander verbindendes und diesen übergeordnetes Projekt . SouthFront konzentriert sich auf die Themen, Internationale Beziehungen sowie bewaffnete Konflikte und Krisen. Das Projekt beinhaltet Analysen zu Militäreinsätzen, zur militärischen Situation der Weltmächte und zu anderen Gegebenheiten, welche zum Wachstum der Spannungen zwischen Ländern und Nationen beitragen.

Wir bemühen uns die Wahrheit über Tatsachen ans Licht zu bringen, über welche die von ihnen betroffenen Staaten und die Mainstream Medien kaum berichten.

Das Team von SouthFront glaubt, daß nicht nur gut bezahlte, "professionelle Journalisten", sondern auch gewöhnliche, wißbegierige Menschen in der Lage sind in einer informationsorientierten Gesellschaft ausgewogene Inhalte zu produzieren.


Quelle: https://southfront.org/syrian-war-report-june-29-2018-tiger-forces-liberate-multiple-settlements-in-southern-syria/


Der Mindestwert dieser Übersetzung beträgt, ohne den Zeitaufwand für Recherche und Formatierung (Layout), 24,- Euro.
 Bitte tragen sie durch Ihre Unterstützung zur Deckung der Kosten und zum Erhalt dieser Arbeit bei.
 
Herzlichen Dank! 
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Konstruktive Kommentare und Kritik zu den jeweiligen Beiträgen sind erwünscht, solange sie die geltenden rechtlichen Bestimmungen und die Regeln des friedlichen Miteinander wahren.