Mittwoch, 1. August 2018

Treka spricht über Suwaida, den ISIS und die Medienlügen über Syrien

Von Vanessa Beeley
Übersetzt von wunderhaft




31. Juli 2018
Guten Tag meine Damen und Herren,
mein Name ist Treka, und heute werden wir uns der Tragödie widmen, die sich kürzlich in der syrischen Stadt, Suwaida, ereignet hat.

Am 25. Juli ist Suwaida von der Terrorgruppe namens ISIS brutal angegriffen worden. Sie ist von der unter der Beobachtung und Kontrolle des Militärs der Vereinigten Staaten stehenden Altan-Wüste aus in die Stadt eingedrungen. Hierbei sind viele Menschen um Leben gekommen. 280 Menschen starben und 180 sind verwundet worden. Es war entsetzlich. Ich meine, Sie können sich nicht vorstellen, was diese Bestien des ISIS getan haben.

Zunächst haben sie Suwaida um 04:00 Uhr in der Frühe angegriffen, als alle Menschen schliefen. Sie haben damit begonnen die Häuser anzugreifen und alle Männer darin zu ermorden. Später haben sie dann Selbstmordattentäter in die Stadt geschickt um Bombenanschläge zu verüben. Vier von ihnen ist dies gelungen und fünf weiter sind gefangen genommen und in der Innenstadt gehängt worden. Mögen all die Seelen dieser Selbstmordattentäter in Frieden ruhen.

Doch das war noch nicht alles.

Dann haben sie, um mit der Syrischen Armee verhandeln zu können, drusische Frauen, junge Mädchen und Kinder entführt, die überhaupt nichts mit dem Syrien-Krieg zu tun gehabt haben. Sie haben sie gezwungen den Hidschab zu tragen und zwangen diese Frau, namens Souad Adeeb Abu Amar, folgende Stellungnahme zu verlesen:
"Wir befinden uns in der Hand des ISIS. Wir verlangen, daß Bashar Assad den Forderungen der islamischen Organisation entspricht, deren Gefangene zu entlassen und die Militäraktion in Yarmouk einzustellen. Wenn Sie ihre Forderungen nicht erfüllen, werden sie uns töten."
Sie haben es gehört. Sie wollen die Syrische Armee zwingen, die gefangengenommenen ISIS-Kämpfer aus der Gefangenschaft zu entlassen, und sie wollen, daß die Syrische Armee die Angriffe auf ihre Freunde ISIS-Freunde in Yarmouk beendet.

Was hat das also zu bedeuten?

Es bedeutet, daß die Syrische Armee den ISIS angreift. Das bedeutet, daß die Syrische Armee das syrische Volk gegen den ISIS verteidigt. Aber das ist etwas, worüber Sie in den Mainstream Medien niemals ein Wort hören werden.

Ich sage ihnen Folgendes: Wir, die Menschen in Syrien haben alles versucht, um die Welt hierüber zu informieren. Aber, egal wie viel Mühe wir uns hierbei auch geben, fahren sowohl die westlichen Medien als auch die Politiker damit fort die Menschen dort zu belügen. Es ist als kämpften sie um einen Pinocchio-Pokal, als kämpften Sie darum wer am besten lügen kann.

Und die Menschen, die nicht wissen, was in Syrien tatsächlich geschieht, sollten Folgendes wissen: ISIS, Al-Qaida, Jabhat al-Nusra, Jaish al-Islam, Fajlak al-Rahman und die Freie Syrische Armee sind alle islamistische, wahhabitische Terrorgruppen. Auch wenn sie verschiedene Namen tragen, eint sie alle dieselbe wahhabitische Ideologie. Ihr Ziel besteht darin die säkulare syrische Regierung zu stürzen und über alle Menschen, unter Zwang, die Scharia zu verhängen. Und das syrische Volk unterstützt diese Barbaren nicht. Es handelt sich hierbei um dieselben "moderaten Rebellen" und "Freiheitskämpfer", denen westliche Regierungen Schutz und Unterstützung gewähren.

Sollten diese Terroristen in Syrien erfolgreich sein, wird sich das, was in Suwaida geschehen ist, in jeder syrischen Stadt ereignen, und das ist das Letzte, was wir Syrer wollen. Und würden diese Terrorgruppen nicht von ausländischen Regierungen, wie der von Saudi-Arabien, Katar, Frankreich, England, Amerika und Israel (und sicherlich auch der von Germoney / Anm. d. Übers.), finanziert, hätten sie niemals die Kraft gehabt Syrien seit sieben Jahren fortgesetzt zu zerstören.

Was sich in Suwaida ereignet hat war eine Tragödie, und wir beten alle für die entführten Frauen aus Suwaida. Es ist traurig nicht zu wissen, was diesen Frauen widerfahren ist. Alles was wir wissen ist, daß der ISIS kürzlich vierzehn Fotos der entführten Frauen veröffentlicht hat und wir neulich zwei Frauenleichen in der Nähe des Ortes gefunden haben, an dem sie entführt worden sind, und das 30 Menschen vermißt werden.

Deshalb möchte ich Sie alle darum bitte für Syrien und für die entführten Frauen zu beten. Wir hoffen, daß sie bald heimkehren und ihnen nichts Schlimmes passiert ist.

Wie dem auch sei, möchte ich Euch darum bitten dieses Video zu teilen, damit sich diese Nachrichten verbreiten, weil die Mainstream Medien überhaupt nicht darüber berichten.

Mein Name ist Treka und bitte bitte folgt mir auf meiner neuen Seite, da meine ursprüngliche Seite von einem Mitglied des ISIS gehackt worden ist.

Sehen wir uns also in meinem nächsten Video.

Bis dann.


Quelle: https://www.youtube.com/watch?time_continue=2&v=dySuSAfnmmw


Der Mindestwert dieser Übersetzung beträgt, ohne den Zeitaufwand für Recherche und Formatierung (Layout), 57,- Euro.

 Bitte verbreiten Sie die Inhalte dieses Blogs und tragen sie durch Ihre Unterstützung zur Deckung der Kosten und zum Erhalt dieser Arbeit bei.
 
Herzlichen Dank! 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Konstruktive Kommentare und Kritik zu den jeweiligen Beiträgen sind erwünscht, solange sie die geltenden rechtlichen Bestimmungen und die Regeln des friedlichen Miteinander wahren.