Mittwoch, 19. September 2018

Ronald Bernard ~ ehem. niederländischer Banker (Anhörung vor dem ITNJ)

Von International Tribunal for Natural Justice
Übersetzt von wunderhaft






4. Juni 2018, ITNJ
Ich freue mich sehr hier zu sein, Sasha (Stone). Und auch all den anderen Anwesenden meinen herzlichen Dank, daß Sie hier sind.

Ich betrachte Sie als Stellvertreter aller Menschen auf diesem Planeten. Auch wenn Sie, im Vergleich mit den 7 Milliarden nur wenige sind, vertreten Sie doch die gesamte Menschheit auf dieser Erde, und nach diesem einstündigen Höllenritt mit meiner Schwester neben mir, ist es, wie ich zugebe, tatsächlich schwer mit meinem Vortrag zu beginnen. Ich habe nichts vorbereitet, sondern werde mich dem Fluß meiner Gedanken hingeben.

Dank Ihnen für die Einleitung.

Es ist so, wie es ist. Ich habe beide Seiten erlebt. Zunächst als Kind und später als Täter.

Ich muß mit der Geburt beginnen. Mit der Geburt eines Menschen. Das Bewußtsein mit dem ich lebe, ist mein Bewußtsein von heute. Es wird später vielleicht ein wenig verwirrend, wenn ich damit beginne über mich zu erzählen, die Umstände zu erklären und darüber Zeugnis abzulegen, weil ich dies mit meinem heutigen Bewußtsein tue. Denn ich war mir dieser Umstände in der Vergangenheit nicht bewußt, sondern habe sie Schritt für Schritt aufgedeckt.

Aber, um mit der Geburt zu beginnen, handelt es sich hierbei, wie ich begonnen habe zu entdecken, um eine allgemeingültige Wahrheit, daß wir bei unserer Geburt ganz eng mit der Quelle des Lebens verbunden sind, die ich den Schöpfer von Himmel und Erde nenne. Zu diesem Zeitpunkt sind wir rein. Wir manifestieren den Sohn oder die Tocher Gottes. Wir sind das Licht.

In dem Moment unserer Geburt ist alles in Ordnung. Gut, es gibt immer Ausnahmen. Sie mögen eine Fehlfunktion in dem Organismus entdecken, denn niemand ist perfekt, aber das Licht strahlt. Es offenbart sich.

Dann betreten wir das Programm dieser Welt, und das ist kein neues, sondern ein sehr altes Programm. Es ist ein luziferisches Programm. Das bedeutet, daß sie uns durch unsere uns liebenden Eltern, wenn Sie solche Eltern haben, innerhalb dieses Programm zu Sklaven der hier herrschenden Sklavensystems heranziehen, in dem wir nur Gebrauchsgegenstände darstellen. Wir sind der Wert, wir sind das Licht, was sie vollständig aus uns heraussaugen wollen. Wie eine Orange vollständig ausgepreßt, alles aus ihr heraus gesogen und dann weggeworfen wird. Früher nannte man das, das amerikanische System. Sie benutzen etwas und werfen es anschließend weg [Die Wegwerfgesellschaft Anm. d. Übers.].

Das ist, was auf diesem Planeten geschieht. Es geschieht durch ihre Eltern. Sie werden von ihnen geliebt, sie wollen Sie beschützen und stecken Sie in das Impfprogramm, durch das  Ihr Immunsystem mit mit einer Menge Chemikalien geschädigt wird. Nicht nur im Schulsystem, sondern überall werden Sie zu perfekten Sklaven gemacht.

Es gibt noch etwas anderes, und das hat mehr mit mir persönlich zu tun. Kurz nachdem ich zur Welt kam wurde mir klar, daß ich in eine Familie geboren worden war, deren Eltern während des 2. Weltkriegs schwere Traumata erlitten hatten. Es hat sich also nicht um wirklich entwickelte Menschen gehandelt, weil sie schwer traumatisiert gewesen sind.

Aus diesem Grund waren meine ersten neun Lebensjahre auf der Erde dermaßen bedrückend, daß ich begonnen habe zu begreifen, daß ich, wenn es einen Himmel auf der Erde gibt, in der Hölle geboren worden bin, weil das keinesfalls der Himmel auf Erden war. Es war die Hölle.

Meine Mutter war nicht in der Lage mich zu beschützen, und mein Vater hatte hatte festgestellt, daß er meine Mutter nicht schlagen konnte. Sie war dermaßen schlimm vergewaltigt und traumatisiert worden, daß es ihr nichts ausgemacht hätte. Anstatt also sie zu schlagen, war ich es, der Erstgeborene. Weil er wußte, daß meine Mutter zum ersten Mal in ihrem Leben in der Lage war einen Menschen zu lieben. Und das war ich. Also war mich zu schlagen der beste Weg, um sie treffen.

Er schlug mich so brutal, daß ich anfing dieses Verhalten nachzahmen. Auch wenn das nicht die übliche Bezeichnung ist, war ich einer der ersten Terroristen auf diesem Planeten, der jeden in der Schule zusammenschlug. Das war echter Terror.

So wurde eine Kinderschutzorganisation auf mich aufmerksam, die mit Ermittlungen zu meiner Situation begann, weshalb ich per Gerichtsbeschluß an einen Ort zum Schutz schwer traumatisierter Kinder gebracht worden bin. Es war eine katholische Einrichtung, und sie haben Kinder wirklich sehr geliebt. Und sie hatten keine Vaseline, um es etwas geschmeidiger zu machen.

So habe ich begonnen festzustellen, daß ich als Sexspielzeug diente, obwohl ich nicht wußte was Sex war. Und sie taten das zwei Jahre lang. Sehr intensiv und nicht nur mit mir, sondern mit allen Kindern dort, und das erste Jahr war größtenteils die Hölle, und dann bekommst Du es auch mit Dir selbst zu tun, denn nach all diesen Schmerzen und der Folter, die ... Nun, ich erspare Ihnen die Einzelheiten, denn wenn Sie alles wissen wollen sie wirklich Menschen töten, ja. Und ich habe mich auf diesem Weg bewegt bewegt, in diese Richtung.

Um diese ersten elf Jahre zu überleben, und die letzten beiden Jahre haben wirklich danach geschrien in die andere Hölle zurückzukehren, denn diese war tatsächlich besser, als die zweite Hölle, existiert ein Mechanismus in unserem menschlichen Wesen, was aus Licht besteht. In dem Moment, in dem Du durch die Hölle gehst, bricht die Verbindung ab. Auf die ein oder andere Art ist es ein Wunder. Ihr Körper bewegt sich immer noch, mit all dem was sie mit ihm anstellen, aber Sie sind nicht mehr in ihm. Sie sind da und doch nicht da. Nicht mehr verbunden. Das ist der Weg, auf dem wir  diesen ganzen Horror überleben. Selbst wenn sie Plastiktüten über ihren Kopf ziehen und Sie würgen, spüren Sie das nicht. Manchmal verlassen Sie den Körper und betrachten sich selbst. Es ist der Weg auf dem man einen Einblick davon erhält, wie man sich in anderen Dimensionen bewegt. Tatsächlich auf dem Heimweg – zurück zur Quelle.

Als ich nach diesen elf Jahren zu mir kam war ich vollkommen erwachsen. Ein Erwachsener der wieder in sich war und sich in einen Atombunker eingeschlossen hatte, in der festen Absicht mich niemals mehr von Menschen traumatisieren zu lassen, und ich war haßerfüllt, was bedeutet, voller Gift. Und ich war bereit wieder in diese Welt hinauszugehen, um jedes menschliche Wesen zu  vernichten, dem ich habhaft werden würde.

Als ich also aus diesem Chaos herausgekommen bin, war meine Mutter in der Zwischenzeit geschieden worden. Sie lebte hungrig und allein in einem kleinen Caravan, und ich begann mich um meine Mutter zu kümmern. Auf eine sehr merkwürdige Weise, denn auch sie hat mich betrogen. Sie konnte mich nicht schützen. So war ich tatsächlich in der Vergangenheit gefangen, und in meinem späteren Leben habe ich wirklich der Heilung bedurft. Und ich bin geheilt. Dennoch fällt es mir wirklich schwer hier dieses Zeugnis abzulegen.

In dem Moment also, als ich herausgekommen bin, verbrachte ich die Zeit damit, mich um meine Mutter zu kümmern, was bedeutet, daß ich kriminell geworden bin. Weder verspürte ich das Bedürfnis danach noch habe ich einen Grund darin gesehen Befehlen oder Regeln oder was auch immer zu gehorchen. Ich war dabei mich von diesem Irrenhaus zu befreien.

Ich habe bereits in meiner Jugend scheußliche Dinge gemacht. Ich habe mit anderen Kindern gespielt und habe die Rolle eines Soldaten eingenommen. Ich habe vorsätzlich die Rolle eines Nazis gewählt und mich im Stechschritt durch Altenheime bewegt. Und ich wußte, daß die den Krieg erlebt haben. Und ich habe das absichtlich getan, ich habe infolge meines Hasses tatsächlich damit begonnen Menschen zu schlagen, und Menschen zu traumatisieren. Einmal habe während dieser Zeit fast einen Menschen umgebracht.

In der Schule dasselbe Chaos. Ich habe mein Englisch nicht in der Schule gelernt, da ich ständig aus dem Unterricht geflogen bin. Ich habe meine Diplome, aber ich habe dafür bezahlt. Ha, ich scheiß auf Euch alle. Das war mein Charakter.

So wurde ich zum selbständigen Unternehmer, und ich habe alles, was ich tun wollte, verheimlicht. Und da mein Wunsch die Zerstörung war, benötigte ich eine Menge Geld. Um Zugang zu Geld zu bekommen, müssen Sie handeln. Also baute ich vordergründig Unternehmen auf, wie einen Gebrauchtwagenhandel, ein Import Export Unternehmen und sogar ein Modelabel für hübsche Frauenbekleidung. Dies waren alles Scheinfirmen. Scheinfirmen zur Vertuschung meiner wahren Tätigkeit, der Beteiligung an kriminellen Aktivitäten.

Und eines muß ich sagen. Alle Kriminellen dieser Erde, die "normalen" Kriminellen sozusagen, hassen nur eines. Und daß sind Pädophile (hiermit sind Päderasten gemeint, also Kinderschänder / Anm. d. Übers.). Nur dieses eine. Sie können tun was immer sie wollen, aber in dem Moment, in dem von Kindesmißbrauch die Rede ist, explodieren sie wirklich und sind dazu bereit zu töten. Das war die Welt der Kriminellen, in der ich mich bewegt habe.

Auch ich muß zur Pädophilie zurückkehren weil sie (Christy Allen) mir erzählt hat, daß es Ermittlungen zu Pädophilen und all den Menschen gab, die Kinder schrecklich mißbrauchen, und daß vermutet wird, daß diese emotional gestorben sein und diese extremen Impulse benötigen, um noch etwas zu spüren. Basierend auf meinen eigenen Erfahrungen weiß ich, daß sie noch am Leben sind. Selbst wenn Sie die schlimmsten Dinge auf diesem Planeten tun, sind sie noch am Leben. Ich habe das begriffen.

Später erzähle ich Ihnen von dem Schrecken, den ich verbreitet habe, aber trotz der Gräuel, die sie an Kindern verübt haben, sind sie immer noch am Leben. Das Licht scheint noch in ihnen. Ihre Menschlichkeit, ihre Liebe ist immer noch in ihnen. Aber es geht ihnen wie es mir ergangen ist. Es ist eingesperrt, komplett eingesperrt in einem Bunker. In einem Atombunker. Und sie fürchten sich vor den Erwachsenen. Ihr Leben wurde, wie meines, ganz am Anfang beendet. Und sie sind rein, und ich verteidige sie nicht, weil ich denke, daß jedermann verantwortlich ist für seine Taten auf diesem Planeten. Aber sie brauchen ein Tor, sie brauchen eine Brücke, um herüberzukommen.

Und ich möchte alle Menschen auf diesem Planeten einladen über diese Brücke der Vergebung zu gehen. Weil es eine ganze Armee von Menschen gibt, die sich um sie sorgen möchten. Um zu heilen. Und selbstverständlich hat dieses Voranschreiten Konsequenzen, aber es ist möglich. Der Punkt ist, daß sie in sich selbst eingesperrt sind. Sie trauen keinem Erwachsenen, aber sie sind immer noch menschlich. Auf eine Art sind sie menschlich, und auch sie brauchen Zuneigung. Und der sicherste Weg, um ein wenig Zuneigung zu erhalten, führt über Tiere oder Kinder. Ich spreche hier nicht über den satanischen Anteil, sondern über den "normalen" Anteil.

Also, ich glaube, daß in jedem Menschen auf die ein oder anderen Weise ein Kind steckt, das zum Teil oder völlig eingesperrt ist, weil wir alle nach einem Programm leben. Wer auf dieser Erde kann also derzeit von sich behaupten, daß er ganz das Wesen ist, daß er bei seiner Geburt gewesen ist? Wer kann das behaupten? Wer kann in diesem Moment von sich behaupten vollständig das Licht zu sein, daß er war, als er zur Welt geboren worden ist? Wer hat sein ursprüngliche Wesen, ohne programmiert, verletzt und manipuliert worden zu sein?

Die Greuel, denen wir uns heute gegenübersehen, sind unsere eigenen Greuel, weil die Welt in der wir heute leben nicht der Täter wegen so ist, wie sie ist, sondern weil Milliarden Menschen nichts tun. Und es geht hier nicht um Schuld. Nein, nein, nein. Es geht um Unbewußtheit.

Ich habe schon erwähnt, daß ich mich auf kriminelle Wege begeben hatte, die sich hinter glänzenden Im- und Export Unternehmen etc. versteckten. Daher hatte ich als junger Mann, ungefähr im Alter von etwa 20 Jahren schon all die funkelnden Dinge, wie Autos, die Sie sich nur leisten können, wenn sie reich sind. Uns so begann ich... Nun, ich habe die Holywood-Show vom erfolgreichen Geschäftsmann gespielt, mit 20 Jahren. Die meisten Menschen sagten sich, "der hat bestimmt reiche Eltern, denn wie sonst könnte er sich all das leisten?

Abgesehen von diesen ganzen Geschäften habe ich mich aber auch mit dem mit Schwarzgeld betriebenen Währungshandel beschäftigt. So habe ich begonnen kleine Geschäfte mit dem Verkauf von Geld zu machen. Und dann hat einer dieser Kumpel in Brüssel, der einer meiner Partner im Währungshandel war, zu mir gesagt: "Hey, Du bist den ganzen Tag mit all Deinen Geschäften beschäftigt. Warum gehst Du nicht ganz zum Währungshandel über? Wir haben noch freie Lizenzen und können ein Geschäft abschließen und wir handeln im Ausland, also nicht in Deinem Namen. Das könnte eine nette Karrierechance für Dich sein. Es gibt nur eine Bedingung. Eine Warnung im Vorfeld. Du mußt dein Gewissen in einen Gefrierschrank packen, bei -100°C."

Und ich sagte: "Kein Problem, ha haa. Hey, ich bin so gut wie tot. Also das ist kein Problem."

Und so wurde ich Schritt für Schritt zum Diener von Big Money. Schritt für Schritt. Es hat natürlich einige Jahre gedauert, bis ich in die höheren Regionen kam. Und ich bekam immer mehr Anreize – wie etwa vom russischen Geheimdienst. Die haben bessere Dollarnoten gedruckt, als die, welche die Federal Reserve in Umlauf bringt. Eine bessere Qualität, und sie wurden in der UDSSR gedruckt. Und wir hatten klare Aufgaben und wir hatten unsere Provisionen. Und unsere die Aufgabe bestand darin, dieses Geld über Drogenbarone, Waffenhändler und alle Arten von Kriminalität auf den Markt zu kippen, denn das war ein einfacher Weg diese hohen Geldbeträge durch überall existierende illegale Kanäle in den Markt fließen zu lassen.

Später stellte sich heraus, daß dies nur ein Teil eines Spiels gewesen ist, einen Wirtschaftskrieg von Rußland, der damaligen UDSSR, mit Amerika zu führen. Und die andere Seite machte dasselbe, aber zu dieser Zeit wußte ich das noch nicht. Also habe ich schon als junger Kerl, mit etwa 24 oder 25 Jahren, an weltweiten Wirtschaftskriegen herumgepfuscht.

Nach all diesen Einsätzen beginnen Sie dann auf Dich aufmerksam zu werden. Nach dem Motto: Ja hallo, da gibt es einen aufgeweckten Typen, der immer weiß wo es langgeht, sich hier und dort ins Zeug legt und mit den Regeln spielt. Und dann beginne sie Dich immer öfter zu größeren Aufgaben einzuladen. Dann fängst Du an als unabhängiger Mitarbeiter für Banken, Zentralbanken, multinationale Konzerne, Regierungen und was sie nun Terrororganisationen nennen und für sämtliche Geheimdienste zu arbeiten und dort die Drecksarbeit zu erledigen.

Hey, für Geheimdienste? Ja. Und oben angekommen, wie das Sahnehäubchen auf der Torte oder das Tüpfelchen auf dem I, für die Kirchen. Wow, Dir steht die ganze Palette, des Geldflusses zur Verfügung, und zwar des großen Geldes. Und Du wirst eingeladen diesen Kreisen beizutreten und all das Geld zu bewegen, das sie weltweit bewegen wollen. Um Kriege zu beginnen und um all das Leid auf dem Planeten erschaffen. Da es in der Natur fast kein Leid auf dem Planeten gäbe, wird das meiste davon künstlich erzeugt, weil sie dieses System aufrechterhalten, und weil es ein dualistisches System ist. Sie können dieses Geld nur verdienen, wenn es dualistisch ist. Und solange wir diese ganzen Schafe haben, diese Energiecontainer, die sie ausschließlich dazu benutzen um sie auszunehmen ... solange die schlafen, ist allen in Ordnung, und Sie können tun und machen, was immer Sie wollen. Das ist auch die Mentalität der Elite. Nun gut, sie sind keine Elite, ha, sie sind keine Elite.

Die Leute für die ich zum Schluß gearbeitet habe, und wir reden hier über ca. acht- oder achteinhalbtausend Leute auf dieser Welt, die diesen Laden schmeißen, sind so, wie ich es gewesen bin. Völlig verängstigt und beinahe tot füllen sie täglich die Löcher und bekommen niemals genug davon auf der Welle des Monsters der Gier zu surfen. Das Monster der Unersättlichkeit, und da kommt am Ende Luzifer ins Spiel, weil wir hier über interdimensionale Dinge reden.

Diese Acht- oder Achteinhalbtausend wurden zu meinen Freunden, denn es war wirklich wie nach Hause zu kommen. Zum ersten Mal in meinem Leben begann ich mit Menschen zusammen zu sein, die mich verstanden, und ich verstand sie, weil die meisten von ihnen durch dieselbe Hölle gegangen waren. Wenn auch auf anderen Wegen und in verschiedenen Blutlinien, haben sie dennoch ebenso viel Qual in ihren Leben erlitten. Elektrische Käfige gehören zu normalen Erziehungsmethoden in dieser Art von Gesellschaftskreisen.

Hier geht es nicht um Menschen. Hier geht es um eine äußerst dunkle Macht die sich daran erfreut, der es wirklich Spaß macht das gesamte Leben auf diesem Planeten zu vernichten, und sie ist immer noch dabei. Und mir hat das ebensolchen Spaß gemacht. Es hat mir wirklich – und ich sage das nicht mit Bedauern, weil ich mich nun in der Zeit zurückbewege,da alles andere gelogen wäre – es hat mir wirklich Spaß gemacht die Gelegenheit zu haben alle Menschen und alles Leben auf der Erde zu zerstören. Die Natur hat uns nichts bedeutet, sie mußte vernichtet werden. Wir haben alles gehaßt, was für das steht, was den Schöpfer von Himmel und Erde repräsentiert. Nehmen Sie das nicht auf die leichte Schulter. Sie können sich das nicht vorstellen. Ich verstehe es, jedoch kann das nicht jeder. Aber es findet bis zum heutigen Tage statt.

Ich komme zum Schluß, auch wenn ich ihnen detailliert über alles berichten könnte, was ich in dieser Welt getan habe, wie ich etwa indirekt gemordet habe. Wie ein Tarnkappenbomber Bomben aus dem Nichts abwirft, habe ich das in finanzieller Hinsicht getan. Als Aufgabe, wie etwa die vorübergehende Zerstörung der italienischen Wirtschaft. Und dann später, wenn Sie den Leuten zuhören, die daran beteiligt sind, lachen Sie gemeinsam darüber, weil sich einige Menschen wegen der Zerstörung ihrer Unternehmen umgebracht und Frauen und Kinder hinterlassen haben. Und wir haben nur ein Lachen dafür übrig. Wir haben uns darüber gefreut. Das ist die Welt aus der ich komme.

Meine Umkehr geschah, als mir mit meinem Team alles so gut gelang, daß ich, nach deren Meinung, bereit für die letzte Phase war, um zu Opferungen eingeladen zu werden. Zur Opferung von Kindern.

Das hat mich getroffen. Das hat tatsächlich meinen Bunker durchschlagen. Ich konnte nicht damit umgehen. Es hat mich getroffen wie die Hölle. Ich bin dort nicht hingegangen und begann nicht mehr richtig zu funktionieren. Und meine ganze Karriere brach in sich zusammen.

Dann, und ich streife das hier nur kurz, weil Sie es auch in meinen Interviews sehen können, ist ihnen das aufgefallen und sie haben mich für eine Weile aus dem System genommen und begannen mich zu foltern. Und dann wollten sie, weil das gesamte Geld im Ausland war, alles von mir zurück, weil ich sie in der Hand hatte, da ich alles durch sie geschaffen hatte. Und sie bestanden darauf mich des Vertrag zu erinnern, den ich unterzeichnet hatte. Ich hatte nicht mit Blut unterzeichnet, was die nächste Stufe gewesen wäre. Hätte ich mit Blut unterzeichnet, wäre ich bereits tot. Aber dies war eine Art von Vereinbarung, die ich immer noch besitze und immer behalten werde. Eine Verschwiegenheitserklärung bezüglich der Namen von Personen, Unternehmen etc. Und bin jemand der sein Wort hält. Wenn ich mein Wort gebe, gebe ich es für  immer, egal ob für die dunkle oder für die helle Seite. Das macht für mich keinen Unterschied.

So bin ich dort schließlich herausgekommen, und am Ende erlitt ich einen körperlichen Zusammenbruch. Herzinfarkt, Krankenhaus, tatü tata. Und dann hatte ich eine wieder eine außerkörperliche Erfahrung und sah, was sie mit mit anstellten. Und nachdem ich wieder in meinen Körper kam, war das erste was ich sah, meine weinende Mutter. "Er ist wieder am Leben!" Dann war ich ein Jahr lang in verschiedenen Privatkliniken, um mich von dem Schaden zu erholen. Selbst meinen Rücken mußte ich wieder aufrichten.

Danach war ich für weitere acht Jahre komplett von der Bildfläche verschwunden und habe in dieser Zeit in verschiedenen Ländern unter falschen Namen gelebt. Und nach der Dauer von neun Jahren war ich, obwohl ich den Vertrag hatte, obwohl ich ihnen alles gegeben habe, was sie verlangten, immer noch in Sorge, weil sie versprochen hatten die gesamte Familie zu ermorden. So waren also meine Frau und meine Kinder während dieser Zeit ebenfalls auf der Flucht und haben sich getrennt von mir versteckt. Nachdem ich mich nun neun Jahre lang völlig versteckt hatte, kenne ich nun das Gefühl, wie es ist seine Kinder zu vermissen. Es ist schrecklich wenn ein Kind stirbt, aber nicht zu wissen wo Ihr Kind sich befindet ist noch etwas quälende. Nach elf Jahren habe ich dann meinen ältesten Sohn wiedergetroffen und ich begann mich zu erholen und eine Beziehung zum Leben aufzubauen. Ich begonnen theologische Studien durchzuführen und habe den Quran, die Thora und die so genannte Bibel, dieses, wegen einiger satanischer Inhalte, mehr oder weniger glaubwürdige Dokument.

Und dann habe ich begonnen dem Schöpfer des Himmels und der Erde zu begegnen, und das hat mein Leben gerettet, weil er der Erste ist, der mich wirklich bedingungslos liebt. Das gibt mir die Aufgeklärtheit mein Leben fortzusetzen, da meine erste Liebeserfahrung mein tiefer Wunsch mich umzubringen war. Das war meine erste Liebeserfahrung, das erste Signal für einen Übergang vom Tod zum Leben. Ich wollte mich selbst umbringen, zu Gunsten der Menschen und des Lebens. Daher war das meine erste Liebeserfahrung. Das beinhaltet, daß ich mich immer mehr zu einem Sozialunternehmer entwickelt habe, der ich heute bin.

Und der letzte Punkt, den ich Ihnen mitteilen möchte ist Folgender: Wenn wir uns befreien wollen, dürfen wir nicht mehr ins Außen schauen. Befassen Sie sich nicht mit dem Außen. Der Wandel wird in unsrem Inneren geschehen.

Wir, die Menschen auf diesem Planeten müssen uns unabhängig voneinander dafür entscheiden und sagen: "Wie wollen das nicht mehr."

Es ist genug. Wir können uns selbst dafür entscheiden, aufzustehen und wieder Eins zu sein. Einheit und Vielfalt, und wir können weltweit miteinander kooperieren. Und die Instrumente hierfür gibt es. Eines der Hauptinstrumente das wir transformieren sollten, ist das Finanz- und Bankensystem, dem ich entronnen bin.

Sie Instrumente sind verfügbar, wie ein (wahrhaftiges) Gesundheitswesen oder (freie) Energie. Das alles ist bereits auf dem Planeten verfügbar. Alles was wir tun müssen ist, uns miteinander zu verbinden, uns weltweit miteinander zu vereinen und zu sagen: "Jetzt reicht´s."

Steht auf, seid selbst der Wandel!

Und wir werden uns selbst und unseren Planeten befreien. Und ich kann ihnen versprechen, wirklich versprechen, weil ich nach wie vor sehr viele, weltweite Kontakte habe, daß die meisten derer, die noch gemeinsam mit den sie umgebenden finsteren Mächte in dem Gefängnissystem stecken, brüllen vor Schmerz. Weil ihr eigenes Kind aus diesem Atombunker heraus will – in eine sichere Welt. Und wir können diese sichere Welt für jene schwer mißhandelten Kinder errichten.

Herzlichen Dank.


Quelle: https://youtu.be/EyNlhuCJPTo

Hervorhebungen und in Klammern gesetzte Begriffe wurden vom Übersetzer eingefügt


Weiterführende Beiträge:

Der Mindestwert dieser Übersetzung beträgt, ohne Recherche, Formatierung und Satz (Layout), 283,- Euro.
 
Herzlichen Dank!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Konstruktive Kommentare und Kritik zu den jeweiligen Beiträgen sind erwünscht, solange sie die geltenden rechtlichen Bestimmungen und die Regeln des friedlichen Miteinander wahren.