Freitag, 18. Oktober 2019

5G: Essenzieller Hinweis für Politiker und Behördenvertreter

Von Eileen O´Connor
Übersetzung©: Andreas Ungerer


Wichtige Anmerkung:

Liebe Leser,

kürzlich hat mich meine geschätzte Kollegin, Claire Edwards, auf das folgende Schreiben aufmerksam gemacht und mir vorgeschlagen es zu übersetzen. Es handelt sich hierbei um einen Brief, der sämtliche Amtsträger, die ihn erhalten, von einerseits ihnen sicherlich längst bekannten aber auch den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen bezüglich der gesundheitlichen Risiken hochfrequenter Mobilfunkstrahlung in Kenntnis setzt. Diese Zeilen sollten auch den dümmsten Politmarionetten und ihren "Hofschranzen" klar machen, was ihnen bei der flächendeckenden Einführung des neuen Mobilfunkstandards, 5G, und möglicherweise folgenden gesundheitlichen Schäden und dem Wertverlust von Eigentum droht. Nämlich die Übernahme der Verantwortung und die persönliche Haftung wegen schwerwiegenden Pflichtverletzungen und vorsätzlicher Unterlassung des Schutzes der öffentlichen Gesundheit und wegen Betrugs am Vertrauen der Öffentlichkeit durch Nichtbeachtung von hinreichenden Beweisen zu den Gefahren durch hochfrequente elektromagnetische Strahlung strafrechtlich verfolgt und verurteilt zu werden. Dieser Brief kann leicht auf die hiesigen Verhältnisse angepaßt werden und sollte Hundertausende Mal an die entsprechenden Empfänger versandt werden. Und wer sollte das tun? Na, selbstverständlich wir alle und ganz besonders Ihr!   Mein besonderer Dank gilt Eileen O´Conner, dem EM-Radiation Research Trust und nicht zuletzt Claire Edwards.

A.




 



https://www.radiationresearch.org
Eileen O´Connor



Direktorin des EM Radiation Research Trust





Ministerium für Wohnungsbau, Kommunikation und Kommunalverwaltung
zu Händen der Abteilung für Infrastrukturplanung
zur Kenntnisnahme

3rd Floor, Fry Building
London
SwqP 4DF


Freitag, 11. Oktober 2019


An die mutmaßlich Verantwortlichen:


Der EM Radiation Research Trust setzt die Regierung des Vereinigten Königreichs (VK) über derzeit weltweit zunehmende, fundierte Bedenken bezüglich möglicher, durch 5G verursachter Gesundheitsprobleme in Kenntnis

Dienstag, 15. Oktober 2019

5G: Letzte Gelegenheit zur Unterzeichnung des Internationalen Appells


 Quellbild anzeigen

Gestern erhielt ich den jüngsten Newsletter von Arthur Firstenberg, in dem er mitteilt, daß zum Unterzeichnen des Internationalen Appells an Politiker und Regierungen noch eine Woche Zeit ist und danach veröffentlicht wird, um ihn den Empfängern zukommen lassen zu können.

Montag, 14. Oktober 2019

5G Mobilfunk-Strahlung: Wie Mobilfunkunternehmen den Kampf um die Einführung von 5G gegen den Willen der Menschen verlieren

Von Claire Edwards
Übersetzung©: Andreas Ungerer


[Anmerkung: Der hier übersetzte Artikel von Claire Edwards ist, trotz seiner Länge von fast 26 Normseiten, wirklich ermutigend. Auch wenn hier sicherlich nicht alle Initiativen gegen die Einführung von 5G vorgestellt werden konnten, bietet er mit über 100 Beispielen aus dem vergangenen Jahr einen Überblick über viele Bemühungen anerkannter Fachleute und Organisationen, trotz des enormen Widerstands der Konzerndiktatur, diesen Wahnsinn zu beenden. Bitte verbreiten Sie die Übersetzung und fördern Sie so das öffentliche Interesse an diesem Thema. Mein Tip: Text kopieren, als Office-Dokument abspeichern und bei Gelegenheit in aller Ruhe lesen. ☺ A.]


4. Oktober 2019, Global Research
Bildquelle: GlobalResearch.ca
Die Telekommunikationsunternehmen und die Mainstream Medien wollen Sie davon überzeugen, daß das Rennen um die Einführung von 5G unaufhaltsam weiterläuft, und Sie selbst, angesichts einer von einigen der weltweit mächtigsten Organisationen verhängten, Abermilliarden teuren Agenda, absolut bedeutungslos sind.

Donnerstag, 10. Oktober 2019

"WELT; NIMM NOTIZ!": Der Genozid an Christen in Nigeria

Von Raymond Ibrahim
Übersetzung©: Andreas Ungerer

  • "Es ist schwer Christen in Nigeria zu erklären, daß es sich hierbei nicht um einen religiösen Konflikt handelt, da diese ganz in schwarz gekleideten Fulani-Kämpfer beobachten, welche ´Allahu Akbar´ skandieren und ´Tod den Christen´ brüllen. – Schwester Monica Chikwe, aus einem am 4. August 2019 bei Crux erschienenen Bericht von John L. Allen Jr.
  • "Hunderte indigener Christen aus Numan im nigerianischen Bundesstaat Adamawa sind von jihadistischen Hirten der Fulami angegriffen und getötet worden. Als sie versucht haben, sich zu verteidigen, hat die Regierung-Buhari die Luftwaffe entsandt, um Hunderte von ihnen zu bombardieren und die Angreifer der Fulami zu schützen. Ist das gerecht?! – Femi Fani-Kayode, ehemaliger Luftverkehrsminister, Daily Post (Nigeria), 6. Dezember 2017.
  • Das ist der derzeitige Stand der Dinge: der christlichen Bevölkerung in Nigeria ist ein Jihad genozidalen Ausmaßes erklärt worden  – und laut christlichen Führern in Nigeria, wird er vom Präsidenten des Landes und seinen Gefährten vom Stamm der Fulani verübt  – selbst wenn westliche Medien und Analysten die wirtschaftliche Situation für die gegenwärtigen Probleme Nigerias verantwortlich machen oder "Ungleichheit und Armut diese Dinge entfachen", um die Aussagen des ehemaligen US-Präsidenten, Bill Clinton, über seine angeblich wahren Gründe zu zitieren. 


Laut Bosun Emmanuel, dem Sekretär des Nationalen Ältestenrats nigerianischer Christen, verfolgt der (oben abgebildete) nigerianische Präsident, Muhammadu Buhari eine offene, antichristliche Politik, die im ganzen Land bereits unzählige Morde an Christen sowie die Zerstörung wehrloser christlicher Gemeinden zur Folge hatte." (Photo by Olivier Douliery-Pool/Getty Images)

6.Oktober 2019, Gatestone Institute
Muhammadu Buhari, der muslimische Präsident Nigerias – der seine Position zum Teil dem früheren VS-Präsidenten, Barack H. Obama, verdankt – betreibt, laut christlichen Führern in Nigeria, einen "Genozid" an den Christen in seinem Land.

Dienstag, 1. Oktober 2019

Wo hört die Toleranz auf?

Von Smash Cultural Marxism
Übersetzung©: Andreas Ungerer



"Toleranz und Apathie sind die letzten Tugenden einer sterbenden Gesellschaft"
(Aristoteles) 


5. Januar 2019
Wir werden dazu ermahnt, die "Toleranz" als eine auf ethischen Grundlagen basierende und die westliche Zivilisation charakterisierende Tugend zu betrachten. Uns wird erzählt, daß ´Toleranz´ eine der Säulen unserer ´erfolgreichen, multikulturellen und vielfältigen Gesellschaft´ sei und von allen Menschen praktiziert und geachtet werden müsse.

Montag, 30. September 2019

Samstag, 28. September 2019

Update 3: Wir sind alle Aktie mit der Geburtsurkunde

Von Schaebel.de


[Anm: Dieser Beitrag ist, im wahrsten Sinn des Wortes, ungeheuer aufschlußreich! Um eine hinreichende persönliche Vorstellung von dem oder den so essentiellen wie komplexen Sachverhalten zu erhalten, halte ich ihn für einen sinnvollen Einstieg und empfehle dringend, sich zur Lektüre des Beitrags und der in ihm enthaltenen Verweise die hierfür benötigte Zeit zu nehmen. Um die hier beschriebenen Umstände zu verinnerlichen, bedarf es zumeist Monate oder bei manchen auch Jahre, denn sie bereichern die gewohnte Sicht der "Dinge" quasi um die eigene "Person" – doch lesen Sie selbst! A.]


19. Juni 2019
Edward Mandell House (*26. Juli 1858 in Houston, Texas; † 28. März 1938 in New York City) zur prognostizierten Umstellung des Geldsystems von Golddeckung zur Volksbürgschaft/Schuldgeld und der dafür notwendigen Registrierung der Bürger mittels eines Pfandbriefes, also Geburtsurkunde. Folgende Worte von Edward Mandell House an Woodrow Wilson (Präsident 1913-1921) sind überliefert:

Bitte hier weiterlesen.

Militärische Chemtrails: Künstliche Wolken & gerichtete Energiewaffen im Weltall

Von Jim Lee
Übersetzung©: Andreas Ungerer


[Anm: Die Lektüre der ca. 23 Normseiten umfassenden Übersetzung dieses 50 Minuten langen, lehrreichen, englischsprachigen Videovortrags enthält, neben 55 Verweisen auf die Folien einer PowerPoint-Präsentation, weitere 93 Verweise auf weiterführende Dokumente, Graphiken und themenbezogene Seiten und bietet, wie der Vortrag selbst, die Möglichkeit sich mit der hier behandelten Thematik eingehend zu befassen. Weiterhin stellt sie eine Art Gebrauchsanleitung zur sinnvollen Navigation auf den umfangreichen Seiten von ClimateViewer News dar und ermöglicht, besonders englischsprachigen Lesern, sich tiefer mit einem oder mehreren der hier behandelten Themen zu beschäftigen und so, neben erstaunlichen Erkenntnissen, schlagkräftige, faktenbasierte Argumente für die Diskussion mit so genannten Klimaexperten und ignoranten Laien, wie bspw. aus den Reihen der Hupf-Dolls von FfF zu sammeln. Ich rate interessierten Lesern dazu den Beitrag zu kopieren und eine PDF-Datei davon zu erstellen, um ihn mit der ihm angemessenen Aufmerksamkeit offline studieren zu können – Rom wurde schließlich auch nicht an einem Tag erbaut. A.]


"Es ist Absicht und Grundlage für die Entwicklung eines Wettersatelliten, der den Menschen in die Lage versetzt die Wolkenschichten der Erde festzulegen und letztlich das Wetter zu kontrollieren. Der, der das Wetter kontrolliert, der kontrolliert die Welt."
(Lyndon B. Johnson, 27. Mai 1962)




10. Juli 2019, ClimateViewer News
Willkommen, Klimabeobachter,

hier ist Jim Lee von ClimateViewer News auf ClimateViewer.com, ClimateViewer.org und Weathermodificationhistory.com.

Kürzlich hatte ich eine Diskussion mit Mick West, und ich habe eine Menge Resonanz darauf erhalten, die von Aussagen wie, "Du hast die Diskussion zerstört", bis hin zu, "verdammter Mist – Jim glaubt nicht an militärische Chemtrails. Er meint, daß nur der Treibstoff dafür verantwortlich ist" gereicht hat.

Das Klima und die Spur des Geldes

Von William Engdahl
Übersetzung: TheBlogCat



https://journal-neo.org/wp-content/uploads/2019/09/534522.jpg


25. September 2015, NEO
Das Klima. Wer hätte das gedacht. Genau jene Mega-Konzerne und Mega-Milliardäre, die seit den letzten Jahrzehnten hinter der Globalisierung der Weltwirtschaft stecken, die nach Shareholder Value und Kostenreduzierung streben, die unserer Umwelt so viel Schaden zugefügt haben, sowohl in der industrialisierten Welt als auch in den Entwicklungsländern in Afrika, Asien und Lateinamerika, genau sie sind die führenden Unterstützer der CO2-„Graswurzel"-Bewegung von Schweden über Deutschland bis in die USA und darüber hinaus. Ist es ein Anfall von schlechtem Gewissen oder könnte hinter der Finanzialisierung der Luft, die wir atmen, eine tiefere Agenda stecken?

Bitte hier weiterlesen.

Freitag, 27. September 2019

Deutscher Pressekodex 12.1: "Keine Vorurteile schüren"

Von Flüchtling.net


Der Deutsche Presseodex des Deutschen Presserats 12.1 fordert unter Sanktionsdrohung dass Presseorgane "Keine Vorurteile gegen Minderheiten schüren". In dieser noblen Absicht ist es der deutschen Presse verboten, Informationen über Zugehörigkeit Krimineller zu Minderheiten zu veröffentlichen.  Obwohl auch Österreich und Associated Press Stylebook [2] [3] in den USA ähnliche Vorschriften haben ist diese anti-rassistische Informationspolitik manchmal umstritten,.

Bitte hier weiterlesen.

UPDATE: Abwicklung des gemeinsamen Wirtschaftsgebietes BRD?

Von Schaebel.de


26. September 2019
In den letzten Tagen ging es Schlag auf Schlag mit Meldungen von großen Konzernen, welche Werke schliessen wollen und Menschen entlassen wollen.

bitte hier weiterlesen.

Mittwoch, 25. September 2019

Kriegsrecht getarnt als Recht und Ordnung: Die Sprache der Gewalt im Polizeistaat

Von John W. Whitehead
Übersetzung©: Andreas Ungerer

"Seit wann wird von uns Amerikanern erwartet unterwürfig vor der Obrigkeit zu buckeln und unseren Repräsentanten gegenüber mit Ehrfurcht und Sanftmut zu begegnen? Laut der Verfassungstheorie, sind wir, das Volk, die Souveräne, und Bundesbeamte sind nur unsere Sachverwalter. Die Sprache von uns, die das letzte Wort haben, kann entweder sanft oder zornig sein. Wir können ebenso versuchen etwas anzufechten und zu verweigern, wie wir fügsam und still sein können." – Richter William O. Douglas beim Widerspruch im Fall Colten v. Kentucky, 407 U.S. 104 (1972)

16. September 2019, Rutherford Institute
Vergessen Sie alles, was Sie über die Meinungsfreiheit in Amerika je gehört haben.

Dienstag, 24. September 2019

Die große Klima-Show

Von MMnewsTV




23. September 2019
Die Frage, ob CO2 verantwortlich für den Klimawandel ist, spaltet die Gesellschaft. Kritiker werden dämonisiert. Unterdessen geht es mit den Wirtschaftsstandort Deutschland bergab. Michael Mross im Gespräch mit Michael Limburg vom Europäischen Institut für Klima und Energie.


Quelle: https://youtu.be/ny8hfe5PMMM



Bitte verbreiten Sie die Beiträge dieses Blogs und tragen Sie durch Ihre Unterstützung zur Deckung der Kosten und zum Erhalt dieser Arbeit bei.
 
Herzlichen Dank!
  

Werbung
Expresszeitung.com - Jetzt abonnieren!



Samstag, 21. September 2019

"Was fällt Ihnen ein zu behaupten, Frieden sei die Antwort?"

Von Prof. Michel Chossudovsky
Übersetzt von wunderhaft


28. Februar 2018, Global Research

Ein maßgeblicher, zuerst am 28. Februar 2015 bei Global Research veröffentlichter Artikel, aus unserem Archiv.

Die folgende E-Mail hat mir eine Leserin von Global Research gesandt, die Witwe eines amerikanischen Soldaten, eines unerwähnten Opfers amerikanischer Kriege.

Ihre Resonanz zeigt, wie effektiv Kriegspropaganda geworden ist, um die Begriffe auf den Kopf zu stellen.

Die westliche Zivilisation ist bedroht, das Feindbild, ISIS, strebt nach Weltherrschaft. Unser American way of life ist bedroht.

Sie macht den Feind für den Tod ihres Mannes verantwortlich, anstatt die Regierung der Vereinigten Staaten (VS).

Ich habe ihr mein Buch bezüglich der Auswirkungen eines Nuklearkriegs angeboten und meine E-Mail mit den Worten "For Peace" unterzeichnet.

Sie hat mit folgenden Worten reagiert: "Was fällt Ihnen ein zu denken, Frieden sei die Antwort?"

Krieg ist die Lösung, sagt sie. "Totale Vernichtung ist die Antwort ..  Wir müssen die Nationen lehren uns zu fürchten."
Sind wir aus lauter Furcht so selbstgefällig geworden, daß wir keine Massenvernichtungswaffen gegen den Mittleren Osten einsetzen werden? Haben wir sie gegen Hiroshima und Nagasaki, um allen Bedrohungen derer ein Ende zu setzen, die keine Rücksicht auf andere Menschen nehmen? [erste E-Mail]

Freitag, 20. September 2019

Das elektromagnetische "Irrenhaus", 5G, ist zur Selbstvernichtung bereit: Die 5G "Dementoren" begegnen der 4G Zombie Apokalypse

Von Claire Edwards
Übersetzung©: Andreas Ungerer


[Anm: Dieser aufschlußreiche Beitrag befaßt sich mit den gesundheitlichen und ökologischen Auswirkungen des kurz vor seiner flächendeckenden Markteinführung stehenden neuen Mobilfunkstandards, 5G. Nehmt Euch die Zeit ihn und die dort angegebenen Quellen sorgfältig zu studieren. A.]

*****

Einschneidende Recherche und sorgfältig dokumentierte Analyse der Auswirkungen elektromagnetischer Strahlung durch 5G von Claire Edwards


14.September 2019, Global Research
Die Körperschaften, die 5G auf den Markt bringen, quälen die Menschheit und entziehen ihr die Menschlichkeit, indem sie diese ihres Verstandes und ihrer Gesundheit berauben, während Sie andererseits eine Zombie Apokalypse all jener Menschen erleben, die mit ihren 4G Mobiltelefonen dabei sind blindlings die Welt zu zerstören.

Die 4G Apokalypse muß eine Menge Menschen aufwecken. Sie müssen aufwachen, bevor es zu spät ist, und die Zeit ist von entscheidender Bedeutung.

***

Es ist an der Zeit eine wichtige Frage zu stellen. Wie sind wir in dieses 5G-Irrenhaus geraten, das im Begriff ist sich selbst zu zerstören? Wie um alles in der Welt, sind wir hierher gekommen?


Es zeigt sich, daß jede Expansion der Elektrifizierung seit dem 19. Jahrhundert mit einem drastischen Anstieg sämtlicher moderner Zivilisationskrankheiten korreliert,[1] jedoch wurde diese Tatsache vor der Öffentlichkeit verschleiert, um die Unternehmensgewinne, die militärische Expansion und die allgemeine Bequemlichkeit nicht aufzuhalten.[2]

Freitag, 13. September 2019

Strukturelle Neubewertung des Einsturzes von Gebäude Nr. 7 des World Trade Centers

Von University Fairbanks Alaska
Übersetzung©: Andreas Ungerer


Projektübersicht


3. September 2019,
Hier handelt es sich um eine Studie über den Einsturz des 47-stöckigen Gebäudes Nr. 7 des World Trade Centers (WTC7) in New York am 11. September 2001 um 17:20 Uhr Ortszeit.

Mittwoch, 11. September 2019

Bach – Cembalokonzert in F Moll BWV 1056 - Henstra | Netherlands Bach Society

Von Netherlands Bach Society




29. August. 2019
Dieses Cembalokonzert in F-Moll, Bach-Werke-Verzeichnis 1056, hier aufgeführt von Siebe Henstra und der Niederländischen Bachgesellschaft wurde in einer melancholischen Tonart (F-Moll) komponiert.  Obwohl der klagende Charakter sofort spürbar ist, scheint die Sonne an mehreren Stellen durch. "Das ganze Konzert hängt perfekt zusammen", sagt Solist Siebe Henstra.

Jahrhunderte im Fadenkreuz: In Jerusalem etabliert sich der Vorstoß zur Zerstörung der symbolträchtigen al-Aqsa Moschee

Von Whitney Webb
Übersetzung©: Andreas Ungerer


[Anm: Die Übersetzung dieses aufschlußreichen Artikels umfaßt ca. 26 Normseiten. Einer der Schlüsselsätze zum Verständnis des Beitrags ist, meines Erachtens, folgendes Zitat von Rabbi Weiss: "Es gibt nur sehr wenige Sünden im Judentum – welches enorm viele Gesetze kennt, was zur
 Trennung der Juden von Gott geführt hat – und den Tempelberg zu besteigen, ist eine von ihnen." A.]




Diese uralte, im Jahr 705 n. Ch. errichtete Kultstätte, wird von Extremistengruppen bedroht, die aus kolonialistischen Gründen und zur Erfüllung von Endzeitprophetien das muslimische Erbe Jerusalems auslöschen wollen.

 


https://www.mintpressnews.com/wp-content/uploads/2019/06/AP_17208561539580_edited.jpg



24. Juni 2019, MintPress
Die am Tempelberg oder Haram el-Sharif befindliche goldene Kuppel des Felsendoms und die al.Aqsa Moschee ist der drittwichtigste Kultstätte der islamischen Welt und gilt auf der ganzen Welt als ein Symbol für die Stadt Jerusalem. Obwohl das Bestehen dieser uralte Kultstätte bis ins Jahr 705 n. Chr. zurückreicht ist sie von der Zerstörung durch zunehmend einflußreiche Extremistengruppen bedroht, die danach trachten das muslimische Erbe Jerusalems aus kolonialistischen Gründen und zur Erfüllung von Endzeitprophetien auszulöschen.

Donnerstag, 5. September 2019

Sollten wir weiterhin das Unverhoffte erwarten?

Von Dane Wigington
Übersetzung©: Andreas Ungerer




4. August 2019, GeoEngineeringWatch.org
Wenn Ihnen dieses Video gefällt, ABONNIEREN Sie bitte unseren Kanal:
https://www.youtube.com/c/DaneWigington  Klicken Sie die Glocke an, um sicherzustellen Benachrichtigung über unsere neusten Videos zu erhalten? Welchen Weg wird Hurrikcane Dorian einschlagen? Sollten wir weiterhin mit dem Unverhofften rechnen? Dieses zweiminütige Video liefert den unwiderlegbaren Beweis für Manipulationen am Klima / Wirbelstürmen.

Geben sie glaubwürdige Informationen einer glaubwürdigen Quelle weiter, erheben Sie ihre Stimme, jeder Tag zählt.

Lesen Sie für weiterführende Informationen den gesamten Artikel bei GeoEngineeringWatch.org: https://www.geoengineeringwatch.org/hurricane-dorian-should-we-continue-to-expect-the-unexpected/.

Zur Unterstützung von GeoengineeringWatch.org: https://www.geoengineeringwatch.org/support/

Zum Erhalt von aktuellen Nachrichten von Geoengineering Watch, tragen Sie sich bitte in unsere Mailingliste ein:
https://www.geoengineeringwatch.org/newsletter/

The Dimming: Die bahnbrechende Geoengineering-Dokumentation ist in Produktion: Hier ein 1-minütiger Trailer:
https://youtu.be/oDIs0E42kZA

Die katastrophalen Folgen des Climte Engineering:
https://youtu.be/kyxmrwbTKoM

Die jüngsten und effektivsten Materialien zur Sensibilisierung Ihrer Mitmenschen finden Sie unter folgenden Links:

2-seitige informative Flyer auf Hochglanzpaier: http://www.geoengineeringwatch.org/ads/

20-seitige Broschüren mit vielen Fakten und Fotos: https://www.geoengineeringwatch.org/climate-engineering-fact-and-photo-summary/

Um uns auf Facebook zu folgen, klicken Sie hier:  https://www.facebook.com/dane.wigington.geoengineeringwatch.org?_fb_noscript=1

Um die jüngsten Videos von GeoengineeringWatch.org zu verfolgen, abonnieren Sie die folgenden Kanäle:
Dane Wigington https://www.youtube.com/c/DaneWigington
Geoengineering Watch https://www.youtube.com/c/Geoengineer...
GeoengineeringWatch.org https://www.youtube.com/c/Geoengineer...
Geo Watch https://www.youtube.com/c/GeoWatch



Hurrikan Dorian hat eine riesige Schneise der Verwüstung auf den Bahamas hinterlassen.

Die Frage lautet:

100 Jahre Krieg gegen Deutschland (Teil 1)

Von ExpressZeitung




5. August 2019
Links: ExpressZeitung bestellen: https://www.expresszeitung.com?atid=368


Telegram-Kanal: https://t.me/ExpressZeitung


100 Jahre Krieg gegen Deutschland (Teil 1)

Samstag, 31. August 2019

Internationaler Appell

Von Cellular Phone Task Force

 


 WE NEED AS MANY SIGNATURES AS POSSIBLE IN THE NEXT MONTH

For the Earth, I thank all of you who have already signed, and I ask each of you to please forward this email to at least 10 others who have not yet signed the International Appeal to Stop 5G on Earth and in Space. We are gathering volunteers from around the world who will hand-deliver this Appeal to the governments of all nations during the month of October. Please contact me at [email protected] if you wish to volunteer.

Freitag, 30. August 2019

Spendenaufruf



 


Liebe Leser,

SouthFront, ein Projekt von um wahrheitsgemäße Berichterstattung aus Krisenregionen bemühten Fachleuten, in das ich mich seit eineinhalb Jahren als derzeit bisher leider einziger deutscher Übersetzer ehrenamtlich und unentgeltlich einbringe, kann seine wichtige Arbeit nicht fortsetzen, wenn das Projekt keine finanzielle Unterstützung erhält.

Donnerstag, 29. August 2019

“Morgendämmerung in Idlib”: Die Offensive der Syrischen Armee in Nordwest-Syrien

Von SouthFront
Übersetzung©: Andreas Ungerer





28. August 2019, SouthFront
Der August dieses Jahres war von wichtigen Veränderungen an der Front geprägt.

Spendenaufruf



 https://southfront.org/donate/


Liebe Leser,

SouthFront, ein Projekt von um wahrheitsgemäße Berichterstattung aus Krisenregionen bemühten Fachleuten, in das ich mich seit eineinhalb Jahren als derzeit bisher leider einziger deutscher Übersetzer ehrenamtlich und unentgeltlich einbringe, kann seine wichtige Arbeit nicht fortsetzen, wenn das Projekt keine finanzielle Unterstützung erhält.

EIN HILFERUF: Finanzielle Untertsützung durch ihre Nutzer ist für unabhängige Medien unerläßlich



https://southfront.org/donate/


Liebe Leser,

SouthFront, ein Projekt von um wahrheitsgemäße Berichterstattung aus Krisenregionen bemühten Fachleuten, in das ich mich seit eineinhalb Jahren als derzeit bisher leider einziger deutscher Übersetzer ehrenamtlich und unentgeltlich einbringe, kann seine wichtige Arbeit nicht fortsetzen, wenn das Projekt keine finanzielle Unterstützung erhält.

Sonntag, 25. August 2019

Die Möglichkeit künstlich erzeugter Flächenbrände durch gerichtete Strahlenwaffen



Bildquelle: VIIRS


Spätestens seit den Waldbränden, die im Jahr 2018 in Kalifornien gewütet haben und bei denen in einigen Fällen ganze Häuser bis auf die Grundmauern niedergebrannt und selbst Stahl- und Aluminiumfelgen von Autos geschmolzen sind, während in ihrer Nähe befindliche Bäume und angrenzende Waldgebiete kaum Schäden von dieser enormen Hitze davongetragen haben, fragen bisher nur wenige, tatsächlich unabhängige Medien, ob hierbei bspw. auch satellitengestützte, gerichtete Strahlenwaffen zum Einsatz gekommen sein könnten.

Samstag, 24. August 2019

"Berge in Flammen", das jüngste Inferno in Kalifornien ( Geoengineering Watch Dane Wigington )

Von Dane Wigington
Übersetzung©: Andreas Ungerer


[Anm: Verschwinden Sie bloß! Hier gibt es nichts zu sehen. A.]


 


23. August 2019, https://www.GeoengineeringWatch.org
Unsere Hoffnung und Absicht ist, daß dieses Video weite Verbreitung findet.  Dieses urheberrechtlich geschützte Video DARF NICHT ohne vorherige, schriftliche Erlaubnis und nur unter den Bedingungen von Geoengineering Watch.org erneut hochgeladen werden.

Wenn Ihnen dieses Video gefällt, ABONNIEREN Sie bitte unseren Kanal:
https://www.youtube.com/c/DaneWigington  Klicken Sie die Glocke an, um sicherzustellen Benachrichtigung über unsere neusten Videos zu erhalten

Der schockierende Anblick aus meinem Garten in Nordkalifornien, und die Meteorologen sagen sogar noch höhere Temperaturen und Trockenheit im Westen der Vereinigten Staaten (VS) voraus. Werden unsere Familien sich der Climate Engineering Fakten bewußt?
“Mountain Fire”, Shasta County, California, August 22nd, 2019

Zur Unterstützung von GeoengineeringWatch.org: https://www.geoengineeringwatch.org/support/

Zum Erhalt von aktuellen Nachrichten von Geoengineering Watch, tragen Sie sich bitte in unsere Mailingliste ein:
https://www.geoengineeringwatch.org/newsletter/

The Dimming: Die bahnbrechende Geoengineering-Dokumentation ist in Produktion: Hier ein 1-minütiger Trailer:
https://youtu.be/oDIs0E42kZA

Die katastrophalen Folgen des Climte Engineering:
https://youtu.be/kyxmrwbTKoM

Die jüngsten und effektivsten Materialien zur Sensibilisierung Ihrer Mitmenschen finden Sie unter folgenden Links:

2-seitige informative Flyer auf Hochglanzpaier: http://www.geoengineeringwatch.org/ads/

20-seitige Broschüren mit vielen Fakten und Fotos: https://www.geoengineeringwatch.org/climate-engineering-fact-and-photo-summary/

Um uns auf Facebook zu folgen, klicken Sie hier:  https://www.facebook.com/dane.wigington.geoengineeringwatch.org?_fb_noscript=1

Um die jüngsten Videos von GeoengineeringWatch.org zu verfolgen, abonnieren Sie die folgenden Kanäle:
Dane Wigington https://www.youtube.com/c/DaneWigington
Geoengineering Watch https://www.youtube.com/c/Geoengineer...
GeoengineeringWatch.org https://www.youtube.com/c/Geoengineer...
Geo Watch https://www.youtube.com/c/GeoWatch




22. August 2019
Hier ist Dane Wigington von GeoEngineeringWatch.org. Heute ist Donnerstag, der 22. August 2019 und dies ist der Blick aus meinem Garten auf das Feuer, das sich hier in der Nähe entfacht hat.

Mittwoch, 21. August 2019

DAS schützt DICH und DEINE FAMILIE vor 5g - Neue Folge! Schutz vor 5G

Von Odysseus


[Anm: Selbst wenn sich manche vor 5G meinen schützen zu können, so trifft das eben auf die gesamte belebte Umwelt, nicht nur auf Vögel, Fledermäuse und Insekten, deren Massensterben wir seit einigen Jahren erleben, nicht zu.
Schließt Euch regionalen Bürgerinitiativen oder Gruppen an, um Eure Mitmenschen gemeinsam auf das komplexe Thema hinzuweisen, bevor wir in diesem Meer von Mikrowellenstrahlung untergehen! A.]
 



19. August 2019
DAS schützt DICH und DEINE FAMILIE vor 5G ! Die Neue Serie bei Odysseus: Schutz vor 5G.

Montag, 19. August 2019

Die Ausrottung von Christen im Nahen Osten

Von
Übersetzung©:Andreas Ungerer  /  Dank den Herausgebern für die Erlaubnis zur Veröffentlichung


  • Ich glaube nicht an dieses Wort [Menschenrechte], es gibt keine Menschenrechte. Aber in westlichen Ländern gibt es Tierrechte. In Australien sorgen sie sich eher um Frösche.... Wir nehmen es hin, wenn Ihr uns als Frösche betrachtet – beschützt uns einfach, damit wir in unserem Land bleiben können. – Der Metropolit Nicodemus, der syrisch orthodoxe Erzbischof von Mossul, Nationales Register der Katholiken im Irak
  • "Diese Menschen sind dieselben wie die, die vor vielen Jahren hier her gekommen sind. Und wir haben sie akzeptiert. Wir haben sie akzeptiert und unsere Tore für sie geöffnet, und sie haben uns erst zu Minderheiten und dann zu Flüchtlingen in unserem eigenen Land gemacht. Und das wird, wenn Ihr nicht aufwacht, auch Euch geschehen." – Der Metropolit Nicodemus
  • "Die Sorge um das Überleben von Pandabären ist größer", als die um die Vernichtung von Christen im Nahen Osten.  – Amin Maalouf, französisch-libanesicher Schriftsteller, Le Temps


Bildquelle: Gatestone Institute
Die meisten christlichen Kirchen in und um Mossul sind vom ISIS entweiht oder zerstört worden. Im Bild: Der schwer zerstörte Glockenturm der Johanneskirche (Mar Yohanna) in der Stadt Qaraqosh, nahe Mossul, am 16. April 2017. (Photo: Carl Court/Getty Images)

18. August 2019, Gatestone Institute
Konvertiert, zahlt oder sterbt. Das war vor fünf Jahren die "Wahl", welche der Islamische Staat den Christen in Mossul, der damals drittgrößten Stadt im Irak, gelassen hat: entweder den Islam anzunehmen, einer Religionssteuer* zuzustimmen oder dem Tod durch das Schwert ins Auge zu sehen. Anschließend hat der ISIS die Häuser der Christen mit dem arabischen Buchstaben ن (N) markiert, dem ersten Buchstaben des arabischen Wortes "Nasrani" ("Nazarener" oder "Christ"). Oft konnten Christen, bei ihrer Flucht aus einer Stadt, die seit 1.700 Jahren die Heimat von Christen war, nicht mehr als ihre Kleider mitnehmen.

Sonntag, 18. August 2019

Kurzmeldung: Syrische Armee nach erneutem Vorstoß weniger als 1 km von Khan Sheikhoun entfernt

Von Al Masdar News
Übersetzung©: Andreas Ungerer


BEIRUT, LIBANON 18. August (12:35), Al Masdar News
Wie eine Quelle aus dem Militär gegenüber Al-Masdar News am vergangenen Abend berichtet hat, befindet sich die Syrisch Arabische Armee (SAA) weniger als einen Kilometer vor den Toren der strategisch wichtigen Stadt Khan Sheikhoun in Süd-Idlib.

Asyl in Deutschland, Urlaub in Syrien

Von Michael Mross


17. August 2019, MMnews.de
Immer mehr Flüchtlinge machen Urlaub in der Heimat. Besonders beliebt: Syrien. Es gibt offenbar Reisebüros, die darauf spezialisiert sind. Behörden müssen tatenlos zusehen.

Freitag, 16. August 2019

5G Falling Down

Von Odysseus




14. August 2019
In England sterben die Bäume durch 5G LED Straßenlaternen. Diese kleinen Sender bewirken schon (jetzt) den totalen Verlust unserer Natur, wie dieses Video zeigt. Vielen Dank für den Mitschnitt von Lee Garrett.

Carolina Hard-Core Ecstasy

Von Frank Zappa




26. Juli 2018
Provided to YouTube by Universal Music Group

Mittwoch, 14. August 2019

Das Ende einer Arbeiterpartei

Von Boris Reitschuster




12. August 2019
"Ich finde es nicht richtig, daß man immer die Sorgen und Nöte der Bevölkerung ernst nehmen muß. Was haben die denn für Sorgen und Nöte? Ich kann das nicht verstehen!" Elfie Handrick, SPD-Wüstermarck, jetzt im Wahlkampf in Brandenburg.

Dienstag, 13. August 2019

Bäume sterben durch 5G in England

Von Odysseus




13. August 2019
In England sterben die Bäume durch 5G LED Strassenlaternen. Diese kleinen Sender bewirken schon den totalen Verlust unserer Natur, wie dieses Video zeigt. Vielen Dank für den Mitschnitt von Lee Garrett.

Montag, 12. August 2019

Mother Jones: Die Epstein Story ist "oberflächlich wie Dreck"

Von Jonas E. Alexis
Übersetzung©: Andreas Ungerer


"Ein Typ, der über Informationen verfügte, welche für reiche, mächtige Männer existenzbedrohend gewesen wäre, stirbt im Gefängnis. Wie vorhersehbar!"


Bildquelle: Veterans Today


12. August 2019, Veterans Today
Wenn Sie etwas Urkomisches (oder Verrücktes) lesen möchten, achten Sie genau darauf, wie die Medien über die Todesumstände von Jeffrey Epstein berichten. So hat etwa die Associated Press lächerlicher Weise verkündet:

Feuer auf Gran Canaria

Von iam mai




11. August 2019
Video-Quelle:  
https://www.youtube.com/watch?v=0i544...

Karte und Datenquelle:

Donnerstag, 8. August 2019

Wir alle sind Staatsfeinde: Drakonkische Gesetze, präventive Verbrechensbekämpfung und der Überwachungsstaat

Von John W. Whitehead
Übersetzung©: Andreas Ungerer (vielen Dank an den Autor für das Recht zur Veröffentlichung)



[Anm. d. Übers.: Kürzlich versuchte ich mich nach längerer Zeit auf einem von mir nur selten, vor meiner Arbeit bei SouthFront.org, und vornehmlich zu Trainingszwecken genutzten Blog bei WordPress einzuloggen und mußte erstaunt feststellen, daß der Blog von WordPress, wegen angeblicher Verletzungen der Nutzungsbedingungen, gelöscht worden war.

Daraufhin habe ich mich dort beschwert und WordPress aufgefordert, mir derartige Verletzungen nachzuweisen oder, anderenfalls, das Blog, samt seiner wenigen Inhalte, wiederherzustellen.

In seiner Antwort entschuldigte sich das Unternehmen bei mir und schrieb, daß der Algorithmus eines Computerprogramms vermeintliche Verletzungen der Nutzungsbedingungen festgestellt haben will und das Blog daraufhin automatisch gelöscht worden sei, man jedoch selbst nicht wüßte woraus diese "Verletzungen" bestehen...

Was es mit dieser Form der automatisierten Überwachung und Einschränkung der Meinungsfreiheit, meines Erachtens, auf sich hat und was daraus folgt, lest Ihr, unter anderem, in diesem bemerkenswerten Artikel von John W. Whitehead. A.]




"Das einzige Ziel praktischer Politik besteht darin die Bevölkerung durch eine endlose Schlange von Schreckgespenstern, wovon die meisten frei erfunden sind, in einem Alarmzustand zu halten (damit sie laut darum bettelt in Sicherheit gebracht zu werden)." – Heny Louis Mencken


6.August 2019, The Rutherford Institute
Wir haben diesen Weg schon so oft eingeschlagen.

Wenn wir uns bei der Regierung auf Eines verlassen können, dann darauf, daß sie dazu neigt Krisen auszunutzen und als Chance zur Machtergreifung unter dem Deckmantel der nationalen Sicherheit zu mißbrauchen.

Das Ende des Kalten Entzugs

Von SouthFront
Übersetzung©: Andreas Ungerer



Quitting Cold Turkey



Für SouthFront verfaßt und produziert von: J.Hawk, Daniel Deiss, Edwin Watson


7. August 2018, SouthFront
Bis vor einigen Jahren erfreute sich die Türkei, dank ihrer beneidenswerten Position in Kleinasien, in unmittelbarer Nähe zur UdSSR (während des Kalten Krieges), zum Iran (nach der Islamischen Revolution), zum Irak und natürlich zu Syrien, insbesondere als "NATO Armee Nummer 2" und im Allgemeinen als deren unerschütterlicher und zuverlässiger Verbündeter, einer  buchstäblich bemerkenswert positiven Presse. Griechenland hingegen, obwohl ebenfalls Mitglied desselben NATO-Bündnisses und der Europäischen Union sowie ein Land, dessen politische Institutionen denen der europäischen NATO-Mitglieder ähnlicher sind, galt als zu vernachlässigender Hinterbänkler. Während Griechenland derzeit nur über eine Militärstützpunkt der Vereinigten Staaten (VS) verfügt, nämlich die kretische Marinebasis Souda, sind in der Türkei ihre beiden Luftwaffenstützpunkte Izmir und Incirlik beheimatet, in deren Letzterem Atomwaffen lagern. Man betrachte nur den Abschuß eines russischen Su-24-Bombers durch eine türkische F-16, ein Zwischenfall, über den englischsprachigen Weltmedien, möglicherweise als zukunftsweisendes Omen, triumphierend berichtet haben, um zu erkennen, wie wichtig die Türkei für die Umsetzung der militärischen Pläne der NATO im Nahen Osten war.

In einem der in den letzten Jahrzehnten sicherlich grausamsten Beispiele für das "Weiße Privileg" der NATO, machte das Bündnis jedoch den schweren Fehler, anzunehmen, daß die Türkei zwar gezwungen war, auf Abruf von Washington und Brüssel zu sein, das Gegenteil jedoch nicht der Fall war. Die Türkei hatte kein Interesse daran den Schlüsselfiguren der NATO, allen voran den VS, Respekt zu zollen. Daher verwundert es wenig, daß die Führung der Türkei ebenso bestürzt über die Bedrohung der nationalen Sicherheit ihres Landes durch den Krieg in Syrien war, wie über über die mangelnde Verhinderung einer kurdischen Autonomie im gesamten Nahen Osten,  die sie als eines ihrer lebenswichtigen Interessen ansieht, ganz zu schweigen von dem mißlungenen Militärputsch gegen den türkischen Präsidenten Erdogan, der von den NATO-Ländern mit seltsamer Gleichmut betrachtet wurde.


Achtung vor dem Groll Griechenlands


Die "NATO-Rebellion" der Türkei hatte zur Folge, daß Griechenland für die NATO-Führung an Bedeutung gewann. Es hat nicht geschadet, daß die politische Elite Griechenlands offenbar die Entscheidung getroffen hatte, eine der der Türkei völlig entgegengesetzte Politik zu verfolgen, nämlich die westliche Politik niemals in Frage zu stellen, gleichgültig welche Auswirkungen sie auf Griechenland haben mag. Ungeachtet der wirtschaftlichen Misere ihres Landes, machen die griechischen Politiker keinerlei Anstalten, sich der katastrophalen Wirtschaftspolitik widersetzen, die dem Land in Form der EU-geförderten "Sparpolitik" auferlegt wird, deren Hauptziel die Rettung westeuropäischer (hauptsächlich deutscher und französischer) Finanzinstitute ist. Die Liste der jüngsten Entscheidungen Griechenlands zugunsten des Westens umfaßt auch die Beendigung des 27 Jahre währenden Widerstands gegen die Verwendung des Begriffs "Mazedonien" durch die Republik Mazedonien, was dazu führt, daß dieses Land, das jetzt offiziell als Republik Nordmazedonien bezeichnet wird, mit dem Beitrittsprozeß zur NATO beginnen kann. Auch trug Griechenland zu den Wahnvorstellungen über die "russische Einmischung" bei und verwies vier russische Diplomaten, wegen angeblicher Bestrebungen zur Verhinderung des Mazedonien-Abkommens, des Landes.

Griechenlands Werbung um die Gunst des Westens wurzelt in beträchtlichem Ausmaß in der historischen Rivalität mit der Türkei, einer Rivalität, die mit einer gemeinsame NATO-Mitgliedschaft unvereinbar war. So wie Griechenland nach dem Ersten Weltkrieg versucht hat, die Niederlage des Osmanischen Reiches durch den Einmarsch in die Türkei zu nutzen, die schließlich mit einer Niederlage des  Paschas, Kemal Atatürk, endete, so hofft das heutige Griechenland, die wachsende Kluft zwischen der Türkei und dem Westen zu nutzen, um seine eigenen nationalen Ziele zu erreichen. Griechische Beamte und Kommentatoren gehörten zu denen, die nach der Entscheidung Ankaras für den Erwerb russischer Luftabwehrsysteme vom Typ S-400 am lautesten forderten, daß die Türkei keine F-35-Kampfflugzeuge aus den Vereinigten Staaten beschaffen darf. Griechenland selbst erwägt nicht eigene F-35 zu beschaffen, möglicherweise dasselbe Flugzeug, das ursprünglich für die Türkei gebaut worden ist, um das Kräfteverhältnis zugunsten der griechischen Luftwaffe zu kippen, falls die beiden Länder in der Ägäis erneut aufeinandertreffen.


Die Zypern-Karte


Einer der Streitpunkte zwischen Griechenland und der Türkei ist die Insel Zypern, wo die Türkei, nach dem Versuch der griechischen Militärjunta, diese im Jahr 1973 zu annektieren, einmarschiert ist und anschließend im Norden der Insel ein von der zypriotischen Regierung unabhängiges türkisch-zypriotisches Verwaltungsgebiet errichtet hat. Weitere Probleme ergeben sich aus dem Umstand, daß Zypern ein mit all den dazugehörigen Rechten und Pflichten verbundenes Mitglied der Europäischen Union ist (obwohl die türkische Zone bis zur Wiedervereinigung nicht den EU-Gesetzen unterliegt), und sich auf der Insel, in Akrotiri und Dekelia*, zwei unter britischer Verwaltung stehende "souveräne Militärstützpunkte" befinden. Auch haben die Westmächte, obwohl sie die de-facto-Kontrolle der Türkei über die Hälfte Zyperns nicht anerkannt haben, keinerlei aktiven Anstrengungen unternommen, um die türkischen Streitkräfte von der Insel zu vertreiben. Wie bereits erwähnt, war die Türkei als NATO-Partner zu wichtig, um der von Griechenland geforderten Unterbrechung der Beziehungen nachzukommen. Nun jedoch, da sich die Beziehungen zwischen der Türkei und dem Westen verschlechtert haben, gibt es Hinweise darauf, dass sich der Westen gemeinsam mit Griechenland aktiv gegen die türkischen Pläne auf Zypern wendet.

Die zunehmende Divergenz der Türkei gegenüber dem Westen hat zu einer, noch, milden Form der Strategie des "maximalen Drucks" geführt, welche die Vereinigten Staaten gegen den Iran, Venezuela und Nordkorea anwenden. Obwohl die Trump-Administration "den Abzug" noch nicht betätigt und damit den VS-amerikanisch-türkischen Beziehungen irreparablen Schaden zugefügt hat, ist die unverwechselbare Kombination von wirtschaftlichen, politischen und sogar militärischen Maßnahmen zur Isolierung und Schwächung der Türkei bereits zu erkennen. Großbritannien entsandte als Botschaft, die nicht nur für Syrien und Rußland, sondern auch für die Türkei bestimmt war, kurzfristig eine Staffel von F-35-Kampfjets zu einer Trainingsmission auf den zypriotischen Luftwaffenstützpunkt Akrotiri. Verschiedene Quellen haben berichtet, daß die Vereinigten Staaten Möglichkeiten zur Ausweitung der militärischen Zusammenarbeit mit Zypern prüfen, möglicherweise einschließlich der Einrichtung einer US-Militärbasis oder zumindest der dauerhaften Präsenz auf einer der britischen Basen, was zum Unmut der russischen Regierung führte, die Zypern vor einer antirussischen Politik gewarnt hat.


Bohren oder nicht Bohren?


Es scheint als wäre eine internationale Krise, ohne die Existenz großer Erdölvorkommen unter irgend einem heißumkämpften Stück Land unvollständig, und Zypern widersetzt sich diesem Trend gewiß nicht. Es wird angenommen, daß sich unter dem Zypern umgebenden Kontinentalsockel riesige Erdgasvorkommen befinden, und diese Art der Speicher künftiger Reichtümer hat bereits zu einer Eskalation der Spannungen geführt. Verschiedentlich wurden von der zypriotischen Regierung beauftragte Forschungsschiffe von Bohrfirmen von türkischen Kanonenbooten vertrieben, obwohl zumindest einmal ein im Jahr 2018 von der VS-Marine begleitetes Schiff von ExxonMobil seine Studien unbehelligt durchführen durfte. Die Türkei ihrerseits bereitet sich ebenfalls auf Bohrungen vor der Küste des türkischen Teils der Insel vor, was den Unmut praktisch aller EU-Mitglieder hervorruft. Der Europäische Rat ging so weit, den auf hoher Ebene geführten Dialog zwischen der EU und der Türkei und die Verhandlungen über ein Luftverkehrsabkommen auszusetzen und die noch ausstehende Finanzierung für einen möglichen EU-Beitritt der Türkei zu kürzen, bis Ankara seine Pläne für die Erdgasförderung aufgibt. Obwohl die Vereinigten Staaten auf Zurückhaltung drängten, haben sie Ankara ebenfalls aufgefordert, seine Erdgasexploration vor Zypern einzustellen.

Rußland hingegen hat sich darauf beschränkt, zwar seine Besorgnis mitzuteilen, ohne jedoch auf mögliche negative Folgen für die russisch-türkischen Beziehungen hinzuweisen. Gleichzeitig hat Moskau das Vorgehen der Türkei jedoch auch nicht befürwortet. Eine andere Vorgehensweise wäre zu diesem Zeitpunkt auch sinnlos, da sich die Türkei, die NATO und die EU inmitten eines komplexen Verhandlungsprozesses über die Neuausrichtung ihrer politischen, militärischen und wirtschaftlichen Beziehungen befinden. Um es noch deutlicher zu machen, will Erdogan einfach, daß die Türkei vom Westen ernst genommen wird. Es ist nur allzu verständlich, daß der Westen den Hinweis ernst nimmt und in Fragen, die für die Türkei von lebenswichtigem Interesse sind, klein beigibt, auch auf Kosten US-amerikanischer, britischer und französischen Interessen in der Region. Sollte dies geschehen, wäre die Türkei als wichtiger Pfeiler des Bündnisses im östlichen Mittelmeerraum, der sie einmal war, wieder in den Händen der NATO.

Ungeachtet der öffentlichen Zurückhaltung Moskaus, deutet die Tatsache, daß Rußland keine Einwände gegen aktive türkische Aktivitäten in der Nähe der russischen Militärbasen in der Türkei erhoben hat, darauf hin, daß die beiden Länder bereits Verhandlungen auf hoher Ebene über die Zukunft der Erdgasexploration der Türkei vor Zypern führen, was die bereits bestehende, beeindruckende Liste gemeinsamer Projekte, zu denen die Pipeline "Turkish Stream", das künftige Kernkraftwerk in der Türkei, der bereits erwähnte Erwerb und die Gespräche über Kampfjets vom Typ Su-35 und/oder Su-57 sowie das Luftabwehrsystem S-400 und die allgemeine Steigerung des bilateralen Handels der beiden Staaten gehören, ergänzt.


Quelle: https://southfront.org/quitting-cold-turkey/


Der Mindestwert dieser Übersetzung beträgt, inklusive Recherche, Formatierung und Satz (Layout), 142,- Euro.
 Bitte verbreiten Sie die Beiträge dieses Blogs und tragen Sie durch Ihre Wertschätzung zur Deckung der Kosten sowie zum Erhalt dieser Arbeit bei.
 
Herzlichen Dank!

Montag, 5. August 2019

Türkei: Der Ursprung der Terrororganisation Daesh (ISIS)

Von Gordon Duff, Chefredakteur
Übersetzung©: Andreas Ungerer


[Anm: Diese 16 Normseiten umfassende Analyse bestätigt einmal mehr die nicht nur hier seit Jahren veröffentlichten Aussagen vieler namhafter, internationaler Autoren über die Herkunft des so genannten ISIS und die der westlichen Öffentlichkeit von ihren Regierungen und den Mainstream Medien verschwiegenen diesbezüglichen Tatsachen und Zusammenhänge. A.]




Von Dr. Abdullah Manaz


Das Projekt Daesh

28. Juli 2019, Veterans Today
Wie wir wissen, haben die Vereinigten Staaten (VS) im Jahr 2003 den Irak besetzt. 4500 amerikanische Soldaten und mehr als 100.000 Iraker sind in diesem Krieg getötet worden. Während dieser Besatzung haben die ehemaligen Soldaten von Saddam und Baath im Mittelirak und mit Al-Qaida verbundene islamistische Gruppen, mit Unterstützung des russischen Geheimdienstes (FSB) den Vereinigten Staaten heftigen Widerstand geleistet.

Sonntag, 4. August 2019

Langsam versinkt Frankreich im Chaos

Von






3. August 2019, Gatestone Institute
  • Präsident Macron hat niemals seine Anteilnahme für Menschen bekundet, die ein Auge oder eine Hand verloren haben... Aufgrund extremer Polizeigewalt. Stattdessen hat er das französische Parlament aufgefordert ein Gesetz zu verabschieden, daß das Demonstrationsrecht und die Unschuldsvermutung fast vollständig aufhebt, und das die, selbst grundlose, Verhaftung von jedermann im ganzen Land ermöglicht. Das Gesetz wurde verabschiedet.
  • Im Juni hat das französische Parlament ein weiteres Gesetz verabschiedet, das jedermann schwer bestraft, der etwas sagt oder schreibt, was möglicherweise "hate speech" enthalten könnte. Das Gesetz ist dermaßen vage formuliert, daß Jonathan Turley, ein amerikanischer Rechtswissenschaftler, sich zu einer Reaktion gezwungen sah. "Frankreich", schrieb er, "ist nun zu einer der größten internationalen Bedrohungen für die Meinungsfreiheit geworden."

  • Die Hauptsorge Macrons und der französischen Regierung scheint hingegen nicht der Gefahr von Aufständen, dem öffentlichen Unmut, dem Verdrängen des Christentums, der desaströsen wirtschaftlichen Situation oder der Islamisierung und deren Konsequenzen zu gelten. Stattdessen gilt sie dem Klimawandel.

  • "Der Westen weiß nicht mehr, was er eigentlich ist, weil er längst weder weiß noch wissen will, was ihn geformt hat, wie er entstanden ist und was er war und aus ihm wurde. (...) Dieses Abschnüren der eigenen Kehle führt naturgemäß zu einer Dekadenz, die neuen barbarischen Zivilisationen den Weg ebnet." – Kardinal Robert Sarah, in Le soir approche et déjà le jour baisse ("Der Abend naht, und es dämmert bereits").



Der französische Staatspräsident, Emanuel Macron, hat niemals sein Bedauern gegenüber jenen ausgedrückt, die ein Auge oder eine Hand aufgrund extremer Polizeigewalt verloren haben. Stattdessen hat er das französische Parlament aufgefordert ein Gesetzt zu verabschieden, daß das Demonstrationsrecht und die Unschuldsvermutung fast vollständig aufhebt, und das die, selbst grundlose, Verhaftung von jedermann im ganzen Land ermöglicht. Das Gesetz wurde verabschiedet. (Photo: Kiyoshi Ota - Pool/Getty Images)

Paris auf den Champs-Elysées am 14. Juli, dem französischen Nationalfeiertag. Kurz vor Beginn der Militärparade fährt Präsident Macron für einen Gruß an die Menge in einem Militärfahrzeug die Prachtstraße hinab. Tausende, entlang der Allee versammelte Menschen fordern unter Buhrufen "Macrons Rücktritt" und schleudern ihm Beleidigungen entgegen.

Dienstag, 30. Juli 2019

Von Kondenszirren, durch Polschmelze entweichendes Anthrax & Quecksilber und dem Neuen Kalten Krieg um den Bergbau am Nordpol

Von Jim Lee
Übersetzung©: Andreas Ungerer


[Anm: Diese etwa 15 Normseiten umfassende Übersetzung des Vortrags muß für alle, die gern Quellenstudium betreiben und die englische Sprache mögen, ein El Dorado sein... Weiterhin findet Ihr hier eine Art Gebrauchsanweisung für die Navigation durch die umfangreichen Seiten von Jim Lee. A.]





30. Juni 2019, ClimateViewer News
Willkommen Klimabetrachter,

hier ist Jim Lee von CimateViewer News bei ClimateViewer.com, und heute reden wir darüber, warum durch Flugzeuge erzeugte Wolken tatsächlich äußerst schädlich sind, wie diese Wolken zum Abschmelzen der Arktis führen, wodurch Anthrax, Quecksilber und eine Menge weiterer Schadstoffe freigesetzt entweichen könnten und darüber, daß dieser Plan einhundert Jahre alt ist und die Öl- und Gasindustrie ganz scharf darauf ist, ihn umzusetzen.

Montag, 29. Juli 2019

Neues vom Jihad in Deutschland: Ein aktuelles Beispiel

Erst heute Morgen habe ich hier auf gesellschaftliche Mißstände und deren Entwicklung sowie diesbezügliche ideologische Hintergründe hingewiesen, insbesondere auf den persönlichen Jihad kampfbereiter islamistischer Moslems gegen "die Ungläubigen" in Deutschland und Europa.

Neues vom Jihad in Deutschland: Einzelfallinfos


Einzelfallinfos


Quelle: https://twitter.com/Einzelfallinfos

Wer sich darüber informieren möchte, wie schnell der Jihad, dem Politiker so gut wie aller politischen Parteien den Weg bereitet haben, in Deutschland voranschreitet, kann die oben angegebene Quelle zur regelmäßigen Recherche nutzen.

Samstag, 27. Juli 2019

Max Otte Abschiedsvorlesung Worms

Von Privatinvestor Politik Spezial




26. Juli 2019
Ein Klima der Zensur an den Universitäten; eine Verengung des Meinungskorridors; ausgeladene Diskusssions- und Podiumsteilnehmer; Druck auf Professoren, die konservative oder angeblich umstrittene Redner einladen: an den Hochschulen ist die Repression auf dem Vormarsch. Beispiele sind Professor Dieter Schönecker in Siegen, dem die Mittel für eine Vorlesung zur Meinungsfreiheit gestrichen wurden, weil er neben linken Diskussionsteilnehmern auch Thilo Sarrazin und Marc Jongen einlud. Dazu die Professorin Susanne Schröter, die an der Goethe-Universität in Frankfurt eine ausgewogene Diskussion zum Thema Kopftuch durchführte und wochenlang traktiert und beschimpft wurde, weil sie es wagte, auch Gegnerinnen einzuladen.

Dienstag, 23. Juli 2019

Syrien: Der Vater eines getöteten Kindes beschuldigt den Westen am Tod seines Sohns

Von Vanessa Beeley
Übersetzung©: Andreas Ungerer




11. Juli 2019
Das verborgene Trauma in Syrien läßt – obwohl die Arabisch Syrische Armee einen Großteil des Landes vom Internationalen Terrorismus befreit hat –  die Menschen dieses Landes immer noch an dem durch die Koalition des Terrors der Vereinigten Staaten (VS) (einschließlich der Golfstaaten, der Türkei und Israels) finanzierten Verlust ihre Kinder, Mütter, Väter und Familien leiden.

Shadow Banning von SouthFront durch YouTube

Von SouthFront
Übersetzung©: Andreas Ungerer




22. Juli 2019
Liebe Freunde,

wahrscheinlich ist Euch nicht entgangen, daß mit dem YouTube-Kanal von SouthFront derzeit etwas Seltsames geschieht.

Montag, 22. Juli 2019

250 Gründe, warum mir die CO2-Debatte so am Arsch vorbeigeht...

Von Hadmut Danisch


[Anm: Weil ich Hadmut Danischs geistreiche Blogs schon so lange kenne und ihn seiner Sachkompetenz sowie seiner zumeist gestochen scharfen, ehrlichen und stets vernunftbasierten Analysen wegen schätze, hier sein jüngster, meines Erachtens sehens- und vor allem hörenswerter "Vortrag" zur CO2-Debatte, der sich dem gesunden Menschenverstand als so nachvollziehbar wie kaum zu widerlegen darstellt und vielen meiner eigenen Überzeugungen entspricht, auch wenn ich hinsichtlich der geopolitischen Entwicklung in einigen Punkten sicherlich anderer Meinung bin, was den Wert dieses Vortrags jedoch keinesfalls schmälert. A.]




19. Juli 2019, Ansichten eines Informatikers
Ich hatte neulich damit angefangen, mir aufzuschreiben, was mich an der Political Correctness-Debatte im Allgemeinen und der nun aufgeflammten Klima-Debatte im Besonderen so stört und warum die mich nicht überzeugt, nicht erreicht, auf mich nicht glaubwürdig erscheint, mich stört, mir egal ist.

Wie dumm müssen erst die Wähler der Partei, DIE LINKE, sein?

Für gewöhnlich argumentieren Politiker der Partei, DIE LINKE, in Interviews, wenn schon nicht ausschließlich mit dümmlichen Parolen, dann doch zumeist weit jenseits des gesunden Menschenverstandes, aber immerhin versuchen sie es. Was diese Kandidatin der Partei jedoch bei einem Interview beim mdr abgeliefert hat, ist ein Zeugnis für die von mir schon lange befürchtete Totalverblödung weiter Teile jüngerer Generationen.

Donnerstag, 18. Juli 2019

Der unaufhaltsame Aufstieg von Lions, Krampen und Knarrenbauern

Bei den derzeitigen Personalentscheidungen der Machthaber zur Auswahl von Kandidaten zur Besetzung vermeintlich hoher administrativer Ämter, innerhalb eines der weltweit erfolglosesten Unternehmens zur Produktion kreisförmiger, aufblasbarer und nicht aufblasbarer Auftriebskörper, drängt sich dem staunenden Betrachter immer öfter der Eindruck auf, daß sich dort das Peter-Prinzip dermaßen gut bewährt hat, daß mittlerweile bereits die Produkte selbst ans Ruder befördert werden...  😂

Mittwoch, 17. Juli 2019

Wer kennt sie nicht? – Die Spitzelsteuer

Wie wir wissen, waren, damals in der Zone, nicht nur Anetta Kahene, die Vorsitzende der linksextremen und mit Steuergeldern finanzierten Amadeo Antonio Stiftung, und IM-Erika STASI-Spitzel, sondern jeder sechste DDR-Bürger hat sein privates Umfeld für die STASI ausspioniert Und da nach inoffiziellen Schätzungen deren Anzahl deutlich größer gewesen sein soll, hat es mich sehr "verwundert" heute über einen Begriff gestolpert zu sein, der mir bisher fremd gewesen ist.

Dienstag, 16. Juli 2019

Rainer Mausfeld: Angst und Macht in kapitalistischen Demokratien

Von weltnetz.TV





9. Juli 2017
weltnetz.tv im Gespräch mit Rainer Mausfeld über sein neues Buch „Angst und Macht. Herrschaftstechniken der Angsterzeugung in kapitalistischen Demokratien“

Montag, 15. Juli 2019

Warum die BBC Israel als Propagandasender dient – Ansichten eines Insiders

Von Gilad Atzmon
Übersetzung©: Andreas Ungerer


[Anm: Mögliche Ähnlichkeiten mit dem Öffentlich Rechtlichen Rundfunk in Buntland sind, selbstverständlich, völlig aus der Luft gegriffen und entbehren jeglicher Beweise... 😎  A.]



https://images.squarespace-cdn.com/content/v1/544680b5e4b0149c3cfddd3b/1563103459537-D6PHPOT3FRP9885D3MX9/ke17ZwdGBToddI8pDm48kCtfF6LWO1H2JfVpLZj7cKFZw-zPPgdn4jUwVcJE1ZvWQUxwkmyExglNqGp0IvTJZUJFbgE-7XRK3dMEBRBhUpxp7lnjls_OgTkl7QZYqu7Ut5QT5nPj7An9gXymS2VUpdNs-6hl4vwD7CQAaCxnk6w/hasboraa.jpg?format=500w
"Die BBC ist institutionell ebenso pro-zionistisch wie rückgratlos", sagt einer ihrer ehemaligen leitender Redakteure [Der Begriff Hasborama ist eine Kombination der Worte Hasbara*, einem hebräischen Wort für Propaganda, und Panorama, dem Titel der gleichnamigen BBC-Sendung.]


14. Juli 2019
Die so unverschämt als "Nachrichten" ausgestrahlte, einseitige Recherche über "Antisemitismus" innerhalb der "Labour Party" in der BBC-Sendung, Panorama, bedarf einer Erklärung. Um zu begreifen, warum der staatliche britische Fernsehsender seiner Kernaufgabe, der möglichst unvoreingenommenen Nachrichtenvermittlung, nicht nachkommt, habe ich einen ehemaligen leitenden Redakteur der BBC interviewt. Der Redakteur, der 35 Jahre für die BBC gearbeitet hat, entlarvt die Kultur, welche die BBC in ihren derzeitigen Stand eines zionistischen Sprachrohrs versetzt hat.

Als Informant riskiert der ehemalige Redakteur schwere Konsequenzen.  In Großbritannien sind führende Journalisten für die Weitergabe von durchaus unbestreitbaren Tatsachen schon hinter Gitter gebracht und mit ihrer Auslieferung bedroht worden. 





Bedauerlicherweise verschärft sich diese Gefahr unter der derzeit vergifteten Atmosphäre in Britannien noch, wie die Säuberung einer großen politischen Partei und die Duldung von Rechtsbeugung zur Abschreckung und Bestrafung all jener, die es wagen das zionistische Narrativ zu hinterfragen, beweisen.

Donnerstag, 11. Juli 2019

Das Herz der Finsternis: Die Sexualstraftäter innerhalb der Machtelite Amerikas

Von John W. Whitehead
Übersetzung©: Andreas Ungerer

“Je mehr sich politische und wirtschaftliche Freiheit verringern, desto mehr strebt, entschädigungsweise, die sexuelle Freiheit danach, sich zu vergrößern. Und der Diktator (falls er nicht Kanonenfutter braucht und kinderreiche Familien, um mit ihnen noch unbesiedelte Gebiete zu kolonisieren) wird gut daran tun, diese Freiheit zu fördern.” – Aldous Huxley, Brave New World


9. Juli 2019, The Rutherford Institute
Macht korrumpiert.

Alle, die meinen, daß dem nicht so sei, haben nicht aufgepaßt.

Ob nun die Politik, Religion, Sport, Regierung, Unterhaltung, Geschäftsleben oder Streitkräfte: es ist gleichgültig, welche Sparte Sie auch betrachten, sie alle sind durchdrungen von so heruntergekommenen, wie schäbigen, dekadenten, zwielichtigen, verdorbenen, unmoralischen und korrupten Verhaltensweisen, die auf irgend eine Art und Weise einen Freifahrtschein erhalten, wenn die wohlhabende und mächtige Elite in Amerika darin verwickelt ist.

Mittwoch, 10. Juli 2019

Ein bemerkenswertes Beispiel der Partei DIE LINKE für Neurolinguistisches-Programmieren

Hier findet Ihr ein besonders eindrucksvolles Beispiel dafür, mit welch primitiven Mitteln des Neurolinguistischen-Programmierens die Partei DIE LINKE die, dank jahrzehntelanger Absenkung der Bildungsstandards, minderwertigen Festplatten der Jugend ihres intellektuell zurückgebliebenen und stupide, synchron für Steuererhöhungen hüpfenden Wahlviehs formatiert.

Dienstag, 9. Juli 2019

Es ist an der Zeit deine Unabhängigkeit von der Tyrannei zu erklären, Amerika

Von John W. Whitehead
Übersetzung©: Andreas Ungerer


"In diesen Zeiten werden die Seelen aller Männer auf die Probe gestellt. Sommer-Soldaten und Wochenend-Patrioten werden in dieser Krise vor dem Dienst an ihrem Land zurückschrecken, aber die, die jetzt standhaft bleiben, verdienen die Liebe und den Dank von Mann und Frau. Die Tyrannei ist der Hölle gleich, es ist nicht einfach sie zu besiegen. Dennoch ist mit uns der Trost, daß je härter der Konflikt, desto ruhmreicher der Sieg." – Thomas Paine*, Dezember 1776


2. Juli 2019, Rutherford Institute
Es ist an der Zeit deine Unabhängigkeit von der Tyrannei zu erklären, Amerika.

Sonntag, 7. Juli 2019

Idioten-Contest: Für wie dumm läßt sich das deutsche Stimmvieh verkaufen?

Gerade las ich folgende Meldung: "Brutalo-Teenies verprügeln Erwachsene an Badesee in Biesdorf"

Die Geschichte der Bankenaufsicht in den Vereinigten Staaten

Von Ian Greenhalgh
Übersetzung©: Andreas Ungerer




[Anmerkung des Herausgebers: Heute, da die Vereinigten Staaten (VS) ihre Unabhängigkeit von der Alten Welt, Europa, feiern, haben nur wenige Amerikaner auch nur die leiseste Ahnung davon, warum sie die Unabhängigkeit erklärt haben, und glauben stattdessen, in seliger Unkenntnis der Wahrheit, an eine unsinnige Geschichte über Importsteuern auf Tee. Da jeder Amerikaner die Wahrheit kennen sollte, unterbrechen Sie ihr Fest für fünf Minuten, um sich über diesen exzellenten Artikel, der die Wahrheit mit einfachen Worten Erklärt, Wissen anzueignen – die VS haben damals ihre Unabhängigkeit vom Bankensystem der Alten Welt erklärt, und niemand hat sich um ein paar Ballen Tee geschert, die im Bostoner Hafen naß geworden sind. Ian]


Die Geschichte der Bankenaufsicht in den Vereinigten Staaten

Verfaßt von Alain Pilote am Samstag, dem 31. August 1985.


Die Diktatur der Banker und ihres Schuldgeldsystem sind nicht nur auf ein Land beschränkt, sondern besteht in allen Ländern der Welt. Sie arbeiten stetig daran ihre Kontrolle aufrecht zu erhalten, da ein einziges Land, dem es gelänge sich von dieser Diktatur zu befreien und seine eigene, von Zinsen und Schulden freie Währung zu schöpfen, beispielhaft für ein aufrichtiges System und dazu in der Lage wäre, den weltweiten Kollaps des verlogenen Schuldgeld-Systems der Banker herbeizuführen.